Mundgeruch

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Mundgeruch

Beitragvon Gast am 28.07.2006, 07:41

Hallo

Ich bin 17 Jahre alt und habe seit längerer Zeit ein grosses Problem. Immer wenn ich Huste habe ich nachher Mundgeruch. Ich habe keine Ahnung an was das das liegt. An den Medikamenten hat sich nichts geändert...

Könnt ihr mir da ein Paar Tipps geben?? Habt ihr vielleicht auch schon mal so ein Problem gehabt??

Grüsse
Gast
Gast
 

Mundgeruch?

Beitragvon Andrea am 28.07.2006, 08:50

Hi !

Unserer roßen ist bei der letzten Prophylaxe beim Zahnarzt erklärt worden, dass sie sich auch einmal am Tag die Zunge putzen solle.

Hier würde sich viel Belag sammeln und einen guten Nährboden unter anderem für Kariesbakterien bilden. So entstehe oft Mundgeruch.

Wir haben eine elektrische Zahnbürste, hierfür gibt es spezielle Aufsätze zur Zungenreinigung - das klappt echt prima, wir haben das alle mal ausprobiert.

Mit einer normalen Zahnbürste geht das aber auch. Man muß den Belag einfach von Hinten (soweit's halt geht, ohne natürlich das man w... muß) nach vorne kratzen/schaben und ausspucken.
Vielleicht gibts auch irgendwas extra dafür, würd mal in der Apotheke fragen.

Ich empfinde das sehr angenehm, weil man wirklich anders schmeckt/riecht, wenn man das regelmäßig macht.
Zusätzlich zwischendurch noch Zahnpflegekaugummis und man klaut den geruchsbildenden Bakterien das Futter.

Ich hoffe, die Idee hilft dir!

Andrea
Andrea
Andrea
 
Beiträge: 51
Registriert: 12.02.2004, 21:10

Beitragvon Gast am 28.07.2006, 09:01

Ja ok...danke schon mal für den Tip

Aber wieso kommt dann der geruch immer wenn ich Huse? ( oder sehr oft )...ich versteh das nicht ganz :(


grüsse
Gast
 

Beitragvon Andrea am 28.07.2006, 09:14

Ich denke gerade wenn du hustest (zusätzlich ein Infekt?) vermehren sich zusätzlich die geruchsbildenden Bakterien und gelangen in die Atemluft.
Die Mundschleimhaut ist ein ausgeklügeltes Systhem. Der produzierte Schleim, auch Spucke genannt. wirkt in gewisser Weise desinfizierend oder zumindest bakterienhemmend, spült somit schonmal ne Menge weg.

Wenn das alles aus dem Gleichgewicht gerät, kann man vielleicht verstehen, das entsprechende Bakterien die Überhand gewinnen. Wenn z.B. durch Husten, Schnupfen die Mundschleimhaut sehr trocken wird, wird die korpereigene Schutzfunktion gegen solcherlei Getümmel geschwächt.

Da gibts bestimmt neben der konsequenten Mundhygiene noch Möglichkeiten die Mundschleimhaut zu unterstützen (Spülungen,...).

Andrea
Andrea
Andrea
 
Beiträge: 51
Registriert: 12.02.2004, 21:10

Beitragvon Schlangenlady am 28.07.2006, 11:49

Ich glaube, dass es auch am abgehusteten Schleim liegt, je nach Medikamenten und Infektsituation schmeckt und riechts unangenehm...
Auch durch unsere nicht so ganz funktionierende Verdauung entstehen bestimmt auch "nach oben" schlechte Gerüche. Evtl. könnten z.B. Gelomyrtol (Kapseln) hilfreich sein, dann riechts mehr nach ätherischen Ölen :D

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon Jess am 28.07.2006, 12:00

Hallo Gast,

ich kenne das Problem auch. Sobald ich einen Infekt habe, riecht es wirklich unangenehm, wenn ich atme. Meinem Freund fiehl das damals als erstes auf und in der Zeit wollte er mich ungern küsse, was ich verstehen kann. Ich habe meinen Doc daraufhin angesprochen und er meinte, ich solle es mit Inahlieren probieren, um den Schleim im Hals zu lösen, Kaugummi kauen oder Bonbons lutschen. Odol Mundspray hilft auch. Es ist wirklich unangenehm und hat weniger mit der Zahnhygiene zu tun.

LG
Jess
Jess
 

Beitragvon Gast am 28.07.2006, 12:34

hallo gast,

das gleiche problem hatte ich vor einigen jahren auch zum ersten mal.
bei mir kam es wirklich aus der lunge und nicht, wie alle behaupteten, aus dem mund. habe meine zähne damals untersuchen lassen (auch wenn das für mich von vornherein klar war, dass der geruch aus der lunge kommt), mit mundwasser mehrmals täglich durchgespült und und und... hat jedenfalls alles nichts gebracht.
weil mir das auch so unangenehm war habe ich mich damals für eine iv-therapie entschieden. nach drei tagen war dieser geruch dann weg. ein jahr später bekam ich diesen geruch bei einem infekt noch einmal, darauf hin hat mir mein arzt ein ziemlihc starkes antibiotikum verordnet und seit dem ist das weg.

meine vermutung ist, dass das irgendeine anaerobe bakterienart ist, die diesen schleim verursacht. in meinem sputum hat man jedenfalls nie etwas gefunden. ich nehme mal an, dass es dir momentan auch nicht so gut geht?

viel glück und versuchs mal mit einem (starken) antiniotikum
Gast
 

Beitragvon Gast am 28.07.2006, 13:03

Hallo!

Danke für eure Antworten. Es geht mir im Moment eigentlich nicht so schlecht. Ich werde mal intensivere Therapien probieren. Nach einer IV ist der Geruch bei mir meistens auch weg, aber so nach 1-2 monaten kommt das wieder, obwohl der zustand eig. stabil ist.

Vielleciht ist es auch ein bisschen so, dass ich die therapie im moment bisschen vernachlässige und am abend viellecith nru 2-3 atemzüge mit dem inhaliergerät mach :?

naja, werd mich mal achten was passiert wenn ich mehr und intensiver inhaliere...

Grüsse
gast :D
Gast
 

Beitragvon Melanie am 16.09.2006, 19:21

Hallo Leute!

Ich habe das Problem auch und habe es in meiner Ambulanz angesprochen. Dort sagte man mir das es von den Keimen auf der Lunge käme. Vorallem von dem Pseudomonas. Besonders schlimm ist es wenn mam wieder kurz vor der I.V-Therapie steht.

Ich hoffe euch weitergoholfen zu haben.

Liebe Grüsse

Melanie
Melanie
 

Beitragvon nummerneunnichteingeloggt am 16.09.2006, 20:45

mich würde mal interessieren, ob ihr das selber riechen könnt.
nummerneunnichteingeloggt
 

Beitragvon Heischeisch am 16.09.2006, 21:12

Ja, diejenigen können es auch selber riechen, außer sie haben wegen vorangeganger Nasen-Ops oder sonstiger Probleme mit den Riechzellen ihren Geruchssinn verloren.
Bei Staph. aureus-Infekten kanns auch übel riechen. Es ist ja vor allem nach Hustern, also nichts, woran man sich vielleicht selbst gewöhnt hätte, vergleiche Mundgeruch, den häufig nur andere wahrnehmen.
@Mods: dieser Thread gehört eher in den Lungen-Bereich, denn es ging ja um Geruch nach Husten...
Liebe Grüße
Roland
Benutzeravatar
Heischeisch
 
Beiträge: 938
Registriert: 13.02.2004, 19:57
Wohnort: Idstein/Ts.

Beitragvon Carmeli am 17.09.2006, 07:01

@Mods: dieser Thread gehört eher in den Lungen-Bereich, denn es ging ja um Geruch nach Husten...
Liebe Grüße
Roland


Hallo Roland

Kommt darauf von welcher Ursache man ausgeht.
Mundgeruch kann von der bakteriellen Besiedlung bei Bronchiektasen kommen, dann hättest Du Recht.

Eine Ursache für Mundgeruch können auch schlechte Zähne bzw. ungenügende Zahnpflege und Magenerkrankungen sein, dann ist das Thema hier eigentlich ganz richtig.

Da der Mund zur Ernährung und zur Atmung gehört, ist es in beiden Bereichen derzeit richtig aufgehoben.

Wir sollten warten bis Gast die Ursache herausgefunden hat, und dann überlegen zu welchem Thema es passt. :wink:

Liebe Grüße
Carmen
Carmeli
 

Beitragvon RedQueen am 17.09.2006, 22:24

Ich habe das problem leider auch,bei mir hab ich öfter mal einen geschmack und geruch wie von faulen eiern oder so ähnlich was aber auch vom schlecht eingestellten diabetes kommen kann..
Magenprobleme können auch das problem sein,manche medikamente verursachen es auch...Während der iv hab ich eher das problem mit mundsor und geschmackssinn der ab und an mal flöten geht... :roll:

LG Steffi
RedQueen
 

Beitragvon Gast am 19.09.2006, 09:08

Hallo! Ich bins...der Thread eröffner^^

Ich habe Staph. Aureuros oder wie man das schreibt. Ich habe meinen Hausarzt darauf angesprochen ( vorgestern )...der hat gemeint er müsse das untersuchen, aber es kann sehr gut sein dass es vom Staph. kommen kann...

Naja..ich ewrd auf alle fälle euch mitteilen sobald ich mehr weiss :)

Grüsse
Gast^^
Gast
 

Beitragvon Gast am 09.10.2006, 22:42

IIIIIHHHHHHHH :shock:
Gast
 

Nächste

Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron