Erfahrungen zur Erwerbsminderungsrente

Hier hat alles Platz, was sich um rechtliche Probleme mit Krankenkassen, Ämtern, Pflegediensten etc. dreht, von der Beantragung des Schwerbehindertenausweises über Ermäßigungen und Steuerbefreiungen bis hin zum Pflegegeld.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Erfahrungen zur Erwerbsminderungsrente

Beitragvon Jensen am 09.04.2012, 07:38

Ich suche Hilfe - und Beratung zur Beantragung einer Rente, wegen voller Erwerbsminderung. Wer kann beratend - helfen bzw. möchte / kann / will seine Erfahrungen hier mitteilen.

Interessant sind alle Informationen und Erfahrungen, die bei der Beantragung zur Erwerbsminderungsrente wichtig sind / waren. Ablauf und Prozedere evt. Hürden bis zur Bewilligung. Evt. Erfahrungen mit Beratungen zur Beantragung bis zur Bewilligung, gegebenenfalls Widerspruch und Klage vor einem Sozialgericht. Welche Beratungsstellen sind für dieses Thema insbesondere bei CF kompetent.
Erfahrung bedeutet nicht alles, jeder kann etwas jahrelang falsch machen ohne es zu merken.
Benutzeravatar
Jensen
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.03.2009, 18:46
Wohnort: Dresden

Re: Erfahrungen zur Erwerbsminderungsrente

Beitragvon Wandervogel am 09.04.2012, 20:18

Hallo Jensen

Wie die Berentung läuft, hängt davon ab, wie der Stand Deiner Berufstätigkeit ist.
Angenommen; Du bist seit mindestens 6 Jahren berufstätig und hast während dieser Zeit in die Rentenversicherung eingezahlt und bist jetzt seit längerer Zeit arbeitsunfähig geschrieben ...
dann hast Du zunächst Anspruch auf 78 Wochen Krankengeldzahlung. Diese Krankengeldzahlung erhälst Du von der gesetzlichen Krankenkasse. Diese wird Dich dann auffordern, eine REHA zu beantragen. Je nachdem, als was Du arbeitest erhälst Du diese REHA über die Rentenversicherung. Ich denke, dass diese die REHA bei CF auch genehmigt.
In der REHA-Klinik erfolgt dann eine ausführliche Beurteilung Deiner Berufs- Erwerbs- und Arbeitsfähigkeit (so kenne ich das von meiner REHA-Klinik). Wenn es Dir soo schlecht geht, dass Du wirklich nicht mehr arbeiten gehen kannst, dann schreibt die REHA-Klinik eine Rentenempfehlung. Dann stellst Du mit diesem Befund Deinen Rentenantrag.
Das ist der einfachste Weg.
Wichtig ist, wenn Du langzeitkrankgeschrieben bist, wirst Du nach 78 Wochen ausgesteuert und erhälst Geld über die ARGE. Deinen Job darfst Du aber während der gesamten Zeit nicht kündigen.

Für weitere Fragen kannst Du Dich auch an den Muko e.V. wenden. Hier gibt es eine entsprechende Sozialberatung.

Herzliche Grüsse
Wandervogel
Wandervogel
 
Beiträge: 340
Registriert: 03.12.2009, 08:44

Re: Erfahrungen zur Erwerbsminderungsrente

Beitragvon HusteLine am 30.06.2017, 13:29

Am besten ist bei der Beantragung der vollen Erwerbsunfähigkeitsrente sich mit dem Rentenversicherungsträger in Verbindung zu setzen und sich dort beraten zu lassen. Alles was mit Widersprüchen etc. zu tun hat, darüber kann man sich dann - wenn es soweit kommen sollte - zu gegebener Zeit noch Gedanken machen
HusteLine
 
Beiträge: 17
Registriert: 23.06.2017, 15:18


Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast