Probleme bei der Arbeit

Hier hat alles Platz, was sich um rechtliche Probleme mit Krankenkassen, Ämtern, Pflegediensten etc. dreht, von der Beantragung des Schwerbehindertenausweises über Ermäßigungen und Steuerbefreiungen bis hin zum Pflegegeld.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Beitragvon Schlangenlady am 29.05.2006, 20:50

Oder http://www.saeb.ch

Uli,43
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon Gast am 29.05.2006, 21:30

Wie wärs denn mit ner Hundesytterin? Dann würds den Hunden gut gehen und du könntest trotzdem so arbeiten wie du möchtest. Außer du willst die Hunde bei der Arbeit dabei haben, aber das musst du in dem Fall wahrscheinlich streichen.

Also ich mein nicht alten Job + Sytterin sondern gleich nen neuen, mit sonem Gullikopf kann man ja net arbeiten.....
Gast
 

Probelme bei der Arbeit

Beitragvon *sandra* am 30.05.2006, 06:21

Guten morgen

Und schon bin ich wieder im Geschäft. Zuerst vielen Dank für Eure lieben Antworten.

Ich denke, ich werde heute zum Arzt gehen und mit ihm nochmals sprechen. Er kennt die Situation und hat auch mal so "nette" Bekanntschaft mit meinem Chef gemacht. Das er mich 100% krank schreibt und ich dann mal ihn Ruhe überlegen kann. Was ich eigentlich will.
Ich hoffe nicht, dass mich der Staat im Stich lässt oder so...

liebe grüsse
sandra
*sandra*
 

Beitragvon *sandra* am 24.06.2006, 18:16

Hallo zusammen

Wollte Euch mitteilen wie es weiter gelaufen ist:

Im Moment bin ich 100% krank geschrieben, da es mir wieder schlechter geht. FEV1 30%.
Leider ist mir jetzt schon zuhause langweilig, und dann fange ich an zu studieren und bekomme echt die Krise.

Ich hoffe es wird bald besser.
liebe grüsse
sandra
Zuletzt geändert von *sandra* am 03.07.2006, 10:06, insgesamt 1-mal geändert.
*sandra*
 

Vorherige

Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast