Probleme bei der Arbeit

Hier hat alles Platz, was sich um rechtliche Probleme mit Krankenkassen, Ämtern, Pflegediensten etc. dreht, von der Beantragung des Schwerbehindertenausweises über Ermäßigungen und Steuerbefreiungen bis hin zum Pflegegeld.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Probleme bei der Arbeit

Beitragvon *sandra* am 28.05.2006, 16:28

Hallöchen zusammen

Ich habe ein grosses Problem mit meinem Chef. Es ist so dass ich 100% arbeite, aber es ist einfach zu viel. Mir geht es nicht sehr gut und ich bin auch immer müde und habe viel in der Nach Fieber. Mein Arzt will mich 50% krank schreiben, damit ich mich einfach erholen kann.

Vor einem Jahr genau das gleiche, ich war krank geschrieben. Ich musste also nur noch halbtags arbeiten. Mein Chef hat ein riesen Aufstand gemacht und mir gedroht, das er mich kündigt wenn ich nicht wieder mehr arbeite. Und jetzt ist es wieder so weit, ich habe total Panik es ihm zu sagen.
ich bin auf die Stelle angewiesen, da ich alleine Lebe und auch noch zwei Hunde habe die ins Geschäft mitkommen können.

Was kann ich tun? Bin um jeden Rat dankbar.
liebe grüsse
sandra
*sandra*
 

Beitragvon Carmeli am 28.05.2006, 17:05

Hallo Sandra

Weiß Dein Chef, dass Du CF hast und was das ist?

Kann er Dir andere Angebote machen? Ich kenne einen CFler, der hat von seinem Chef einen Gesundheitstag pro Woche erhalten.

Gruß Carmen
Carmeli
 

Probleme bei der Arbeit

Beitragvon *sandra* am 29.05.2006, 06:34

Guten morgen

Ich habe es bei der Anstellung gesagt, dass ich CF habe. Er hat sich nicht gross dafür interessiert.

Unsere Firma arbeitet mit energetischen Produkten, und mein Chef mein nur. Wenn ich alles mache, was er sagt und alle Produkte nehme. Werde ich wieder gesund.

Er lässt absolut nicht mit sich reden. Ic hweiss einfach nicht mehr weiter.

liebe grüsse
*sandra*
 

Re: Probleme bei der Arbeit

Beitragvon Sakura am 29.05.2006, 09:55

"Unsere Firma arbeitet mit energetischen Produkten, und mein Chef mein nur. Wenn ich alles mache, was er sagt und alle Produkte nehme. Werde ich wieder gesund."

Das ist ja der größte Quatsch den ich je gehört habe. Dein Chef weiß überhaupt nichts über die Krankheit.
Vielleicht kannst du nochmal mit ihm reden und ihm vor Augen halten, was CF eigentlich bedeutet und dass du nicht "blau" macht wenn du fehlst.
Viele Leute denken, sobald man öfter kran ist, hat man einfach einen Weg gefunden legal öfter Urlaub zu bekommen - aber so ist das bei Mukos ja nicht.

Das ist natürlich schon schwierig, wenn dein Chef das alles nicht einsieht, aber auch wenn du den Job theoretisch behalten müsstest um über die Runden zu kommen, denk dran, dass es um deine Gesundheit geht. Wenn du dich kaputt machst auf Abeit, nützt sie dir vielleicht bald gar nichts mehr weil dein Gesundheitszustand dann so schlecht ist, dass es dir unmöglich ist überhaupt zu arbeiten.

Versuch doch nochmal mit ihm zu reden und mach ihm klar, dass CF keine Erkältung ist. Schließlich hast du schon bei der Einstellung gesagt was los ist, dann muss man auch davon ausgehen, dass dein Chef weiß was auf ihn zukommen könnte.
Sakura
 

Beitragvon Carmeli am 29.05.2006, 16:37

Hallo Sandra
Das klingt ja wirklich nicht gut. Ist zwar vielleicht eine komische Frage, aber wie sieht es denn mit einer beruflichen Umorientierung (anderes Geschäft ect.) aus?

Dein Chef hat scheinbar keine Ahnung von CF und möchte auch keine haben.

Gruß Carmen
Carmeli
 

Probleme bei der Arbeit

Beitragvon *sandra* am 29.05.2006, 17:30

Hallo zusammen

Habe soeben mit meinem Chef gesprochen und gefragt ob ich wenigstens 80% arbeiten kann? Er hat nur wieder so angefangen, dass ich noch viele energetische Probleme habe und diese lösen muss. Der freie Tag bringt mir gar nichts. Mit so Sachen wie ich will ja krank sein und so weiter. Ich bin im moment am Boden zerstört und weine nur noch.
Es ist so dass ich zwei Chihuahuas habe, die ins Geschäft mitkommen dürfen.
Ich würde so gerne einfach hinschmeissen und gehen. Aber dann? Es ist total schwierig eine neue Stelle zu finden, mit zwei Hunden die auch mitkommen dürfen. Ich weiss nicht mehr weiter......

liebe grüsse
sandra
Zuletzt geändert von *sandra* am 03.07.2006, 10:07, insgesamt 1-mal geändert.
*sandra*
 

Beitragvon Gast am 29.05.2006, 17:53

wasn das für einer ???
energetische probleme ? ich glaub dein kappo hat auch probleme aber ganz andere *kopfschüttel*
der pendelt das aus ob du so und soviel prozent arbeiten kannst oder darfst ?
also ich will ja nix sagen aber wasn das für ein laden wo du da arbeitest ?
da würd ich aber echt lieber die hunde daheim lassen und mir doch was anderes suchen, wenigstens mal suchen, das das nicht einfach ist ist klar aber da kriegste es ja irgendwann selber an der erbse
Gast
 

Beitragvon Jess am 29.05.2006, 18:34

Hallo Sandra,

vielleicht solltest Du Deinem Chef mal ein Faltblatt mitbringen und ihm dieses auf den Tisch legen. Der hat ja echt null Peil und möchte glaub ich echt nicht darüber aufgeklärt werden, denn CF ist ja kein Schnupfen oder so! *g*

Sonst würd ich auch einfach mal gucken, ob Du nicht woanders die Chance hast arbeiten zu können. Wie lange arbeitest Du denn schon?

LG
Jess
Jess
 

probleme bei der Arbeit

Beitragvon *sandra* am 29.05.2006, 19:06

Hallo,

Ich arbeite jetzt 4 Jahre in diesem Geschäft als Kaufm. Angestellte und die Arbeit gefällt mir eigentlich.

Es gibt keine Krankheiten für ihn, alles sind nur energetische Blockaden. Und alles kann man heilen. Er versteht es einfach nicht.

Und morgen muss ich wieder hin..... Wie soll ich mich nur verhalten? Ich würde am liebsten gar nicht mehr hingehen.

liebe grüsse
*sandra*
 

Beitragvon Jess am 29.05.2006, 19:25

Würde der Typ auch sagen, dass Aids eine 'Einbildung" ist und man dies auch wieder wegdenken könnte?!

Na wenn Du den Job so gern dort machst, musst du einen anderen Weg finden dem Typen klar zu machen, dass CF keine Einbildung ist! Das Du Deine Hunde mitnehmen kannst ist ja lieb, aber normal ist sowas ja auch nicht. Von daher würde ich mal sehen was mir wichtiger ist. Ein Job in dem ich mich wohl fühle und jeder versteht warum ich krank bin oder einen wo ich meine Hunde mitnehmen kann aber ansonsten schlechte Karten habe! *g*

Viel Glück auf jeden Fall
Jess
Jess
 

Beitragvon Gast am 29.05.2006, 19:47

oder du leihst dir ma irgendwo nen tragbares sauerstoffgerät aus und besorgst dir ganz viele bunte pillen und so und nimmst das dann mal alles mit auf arbeit. aber ich denke so ein sauerstoffgerät würde schon eindruck machen... naja. whatever. viel glück noch.

gruß joui
Gast
 

Beitragvon Sakura am 29.05.2006, 19:53

Ich glaube fast dass er Aids wirklich auch als energetische Krankheit ansehen würde...wahrscheinlich will man krank sein und bekommt deswegen so ne Erbkrankheiten ab... :wink:

Na gut, witzig ist das wirklich nicht.
Ich kann dich verstehen, jeder weiß wie schwer es auf dem Arbeitsmarkt ist, vor allem wenn du die Hunde mitnehmen möchtest.

Aber stell dir vor, du suchst dir irgendwo was halbstags, auch wenn du deine Hunde dahin nicht mitnehmen kannst, wärst du ja dann nur ca. 4 Stunden aus dem Haus und die Zeit würden sich die beiden sicher gut allein verteiben. Wenn sie zu zweit sind, gibts da keine Probleme wenn sie 4 Stunden allein sind.
Aber damit wäre dir sicher mehr geholfen als bei der Arbeit mit diesem (durchgeknallten?) Chef zu bleiben.

Sowas entscheidet man auch nicht von jetzt auf gleich, aber du könntest versuchen dir eine Liste mit Vor- und Nachteilen zu machen. Wobei deine Gesundheit natürlich am meisten wiegen sollte von allen Argumenten.

LG, Tina
Sakura
 

Beitragvon Gast am 29.05.2006, 20:20

Hallo,
das ist ja echt haarsträubend. Und tut mir auch furchtbar leid.
Ich habe früher während meines Studiums bei Ärzten als Aushilfe gearbeitet, die auch so spirituell waren und mich von heute auf morgen rausgeschmissen haben, weil ich so "negative Energien" aussenden würde und sie sich in meiner Gegenwart immer so müde gefühlt haben.
Ich denke, such dir schnellstmöglich einen guten Anwalt mit Schwerpunkt Arbeitsrecht. Lass dich dort beraten und lass dich einfach dann krankschreiben, wenn es nötig ist. Deinen Chef wirst du nicht bekehren und ihn auch nicht verändern können, so schlimm das ist.
Du solltest jetzt nur an dich und deine Gesundheit denken!! Und schalte die Ohren auf Durchzug, wenn er wieder mit diesen dämlichen Blockaden anfängt....und langfristig solltest du vielleicht in Erwägung ziehen, den Arbeitsplatz zu wechseln. Es gibt auch andere nette Arbeitgeber, die dir erlauben, die Hunde mitzubringen UND Rücksicht auf die CF nehmen!!!

alles Gute + liebe Grüße
Miriam
Gast
 

Beitragvon Heischeisch am 29.05.2006, 20:30

Hi Sandra,

vielleicht schaust Du mal in Eure "Gelben Seiten" und suchst nach einem Anwalt für Arbeits- und/oder Sozialrecht. Noch besser wäre eine Empfehlung!

Ich würde einen 2-Stufenplan wählen...

1. Unter Rechtshilfe so schnell wie möglich 50% durchboxen (und notfalls die Hunde anders "lösen")
2. in aller Ruhe (Deine Gesundheit muss vorgehen!) während dieser Zeit einen neuen Job suchen

Mit so einem Energy-Knallkopf solltest Du Deine Zeit und Gesundheit wirklich nicht lange vergeuden. Belehrbar ist er nicht.

Liebe Grüße
Roland
Benutzeravatar
Heischeisch
 
Beiträge: 938
Registriert: 13.02.2004, 19:57
Wohnort: Idstein/Ts.

Beitragvon Schlangenlady am 29.05.2006, 20:47

Schau doch mal unter http://proinfirmis.ch/de/hintergrund.php?id=585 , das klingt so, als ob Du dort Infos finden kannst.

Uli,43
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Nächste

Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste