Muss man die Krankenpflege selbst bezahlen????

Hier hat alles Platz, was sich um rechtliche Probleme mit Krankenkassen, Ämtern, Pflegediensten etc. dreht, von der Beantragung des Schwerbehindertenausweises über Ermäßigungen und Steuerbefreiungen bis hin zum Pflegegeld.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Muss man die Krankenpflege selbst bezahlen????

Beitragvon lsarmstrong am 20.12.2009, 16:44

Hallo, ich habe Zwillingen die jetzt 9 Monate alt sind und beide CF haben. Seit Oktober kommt jeden Tag die Kinderkrankenpflege zu uns und hilft uns mit dem inhalieren, wir haben jetzt auch einen Antrag auf Pflegestufe gestellt und werden den im März durch kriegen, also ab März sobald die Kinder ein Jahr at sind haben sie Pflegstufe eins laut der Krankenkasse. Wie sieht es dann mit deer Krankenpflege aus, muss ich diese dann vom Pflegegeld bezahlen oder wird sie zusätzlich weiterhin von der krankenkasse bezhalt und wenn nicht weiß jemand wie teuer so ungefähr eine Krankepflege ist und auf was ich noch achten muss. Wäre echt froh um Antworten
Beste Grüße Maria
lsarmstrong
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.10.2009, 11:53
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Muss man die Krankenpflege selbst bezahlen????

Beitragvon Wandervogel am 20.12.2009, 19:20

Hallo Maria

Ambulante Pflege
Die Pflegeversicherung erbringt ihre Leistungen als Geld- oder Sachleistungen. Kann der Pflegebedürftige zu Hause von Angehörigen gepflegt werden, erhält er ein der jeweiligen Pflegestufe entsprechendes Pflegegeld.

Ist eine Betreuung durch Angehörige nicht oder nicht vollständig möglich, können ambulante Pflegedienste die Pflege übernehmen. Deren Einsatz wird von den Pflegekassen als so genannte Sachleistung gestaffelt nach Pflegestufen übernommen. Pflegegeld für die private Betreuung und Sachleistung für den Pflegedienst können aber auch miteinander kombiniert werden.
Wandervogel
 
Beiträge: 340
Registriert: 03.12.2009, 08:44


Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron