was macht Ihr um Spenden zu sammeln

Hier hat alles Platz, was sich um rechtliche Probleme mit Krankenkassen, Ämtern, Pflegediensten etc. dreht, von der Beantragung des Schwerbehindertenausweises über Ermäßigungen und Steuerbefreiungen bis hin zum Pflegegeld.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

was macht Ihr um Spenden zu sammeln

Beitragvon derwolle am 07.03.2006, 10:24

Hallo

mich würde mal interessieren , was Ihr macht um Spenden zu sammeln.

Mir schwirren da so einige Sachen im Kopf rum

Gut finde ich die Ideen der Deutschen Fördergemeinschaft zur Mukoviszidoseforschung e.V.
Die bitten Einzelhändler "Spardosen" aufzustellen

Kuckst du hier:
http://www.cftr-gen.de/html/content/vie ... anguage=de

Vielleicht kenn Ihr ja auch Einzelhändler die sowas amchen würden, dan meldet euch doch mal einfach da

Gruss
derwolle
derwolle
 

Beitragvon Schlangenlady am 28.10.2007, 13:05

Eine ähnliche Aktion gibts auch von cfi-aktiv:
unter http://www.cfi-aktiv.de rechts auf Spenden an cfi clicken, dann kann man Sammeldosen anfordern.
Wir haben jetz z.B. in einem kleinen Asia-Imbiss und einem "deutschen" Imbiss je eine Dose aufgestellt und die sind nach etwa 4 Wochen immerhin schon halb voll.
Und je mehr davon rumstehen (plus ein paar Infoblätter daneben), desto besser nicht nur finanziell sondern auch auch fürs Bekanntwerden der Krankheit!

Uli,45
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 21:56
Wohnort: München

Beitragvon husteonkel am 01.12.2007, 18:35

meine familie und ich verkaufen die flügelpins.
im mom stehn wir bei 6000 verkauften pins.

gruß hannes
Benutzeravatar
husteonkel
 
Beiträge: 133
Registriert: 28.02.2006, 10:16
Wohnort: Weiden i.d.OPf

Beitragvon futura am 05.12.2007, 21:20

Hallo ihr Lieben,
natürlich ist es gut, dass ihr euch bemüht Spenden zu sammeln. Aber es gibt tausende von Organisationen, die sich um Spenden bemühen. Ich frage mich, ob Aufwand und Erfolg in angemessenem Verhältnis stehen. Meine Zeit ist mir zu kostbar, um sie Spendenaktionen zu verplanen.
Gruß
de futura
futura
 

Beitragvon Carmeli am 06.12.2007, 00:47

Hallo Futura

Organisationen leben von einzelnen Mitgliedern und Aktivitäten.

Nur ca. 50% der Kosten einer CF-Ambulanz werden von den Kassen getragen. Die restlichen 50% aus Spenden.
Genau so ist es in manchen guten Reha-Kliniken.

Du solltest erst denken und dann schreiben.

Gruß Carmen
Carmeli
 

Beitragvon futura am 06.12.2007, 00:59

Liebe carmeli,

ich pflege immer erst zu denken, dann zu posten. Ich bin zum Glück ein Schnelldenker und erfasse Beiträge und Situationen gut auf einen Blick. Dementsprechend zügig kann ich mir auch eine Meinung bilden. Es ist sehr schade, dass du meine Meinung nicht nachvollziehen kannst. Aber gut durchdacht ist sie, das kannst du mir glauben.

Gruß,
de futura
futura
 

Beitragvon Timba am 06.12.2007, 11:17

Ich verkaufe meine selbstgemalten Grußkarten an Firmen und auf Veranstaltungen wie Kunst- und Weihnachtsmärkten. Außerdem gebe ich Kurse und gehe mit der Maltechnik auf Kindergeburtstage und beschäftige die Kinder 2-3 Stunden. Von allen Erlösen spende ich die Hälfte, die andere Hälfte deckt meine Auslagen wie Standmieten, Material und Geräte.

So konnte ich mit meinem Mann zusammen seit Oktober 2005 bereits 9.600 Euro überweisen und hoffe, dass das noch viel viel mehr wird.

Ich habe mehr positive als negative Erfahrungen mit der Spendenbereitschaft der Leute (ok, seit dem UNICEF Skandal verwickelt man mich grad in quälende Diskussionen). Aber ich mache es auf Veranstaltungen immer so, dass ich die sehr alte Maltechnik am Stand vorführe; dann bleiben die Leute stehen, um zuzuschauen und dann fange ich an zu erzählen, was ich verkaufe und warum ich Spenden sammle. Ich schätze in ca. 70% der Fälle werden dann auch Karten gekauft, weil man offenbar persönlich Betroffenen eher abnimmt, dass die Spenden dort angekommen wo sie sollen.

Anfangs war ich auf Veranstaltungen noch sehr schüchtern und verlegen, aber inzwischen ist es Routine und macht trotz des hohen Zeitaufwandes einen Riesenspaß und gibt ein sehr beruhigendes Gefühl nicht völlig tatenlos daneben zu stehen.

LG
Timba
Timba
 

Beitragvon Schlangenlady am 13.03.2008, 16:20

Ich wurde gerade auf einen Artikel aufmerksam, in dem es um eine etwas ungewöhnliche Art geht, Spenden zu sammeln, nämlich per Table-Dance.
Na hoffentlich kommt viel zusammen :) !

http://www.bexleytimes.co.uk/content/be ... 3A20%3A557


Uli,45
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 21:56
Wohnort: München

Beitragvon engelchen am 13.03.2008, 16:34

WIe kannst du sowas nur posten!!!! :shock: :shock: :shock: :shock:
engelchen
 

Beitragvon jekatherina am 14.03.2008, 10:30

Oha. Bin ich schlechte Mutter wenn ich nicht tanze an Stange??? Aber Frau in link alles an hat. So man macht kein Geld für Kind. Muß ausziehen sich die Frau. Aber ich mache so was nie. Auch nicht für meine Kind. Lieber machen ich putzen bei reiche Leute.
jekatherina
 


Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron