KFZ-Steuer plötzlich fällig obwohl SchwbAusweis gleich

Hier hat alles Platz, was sich um rechtliche Probleme mit Krankenkassen, Ämtern, Pflegediensten etc. dreht, von der Beantragung des Schwerbehindertenausweises über Ermäßigungen und Steuerbefreiungen bis hin zum Pflegegeld.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

KFZ-Steuer plötzlich fällig obwohl SchwbAusweis gleich

Beitragvon Julia am 31.03.2007, 16:20

Hallo,

habe da eine kleine Frage bezüglich KFZ-Steuerbefreiung. Habe das Forum schon durchforstet, allerdings nichts gefunden was meine Frage nun eindeutig beantworten würde.
Also:
Unser Auto lief schon immer auf mich. Hatte als Kind nen GdB von 100 mit Merkzeichen H, G und B.
Mit 18 wurde ich dann (nach langem Kampf) auf 70% gestuft. Merkzeichen bekam ich keine mehr. Das Auto meiner Schwester lief allerdings seit ich 16 war auf mich weil meine Eltern ein Neues kauften und das ja bekanntlich 2 Jahre steuerfrei ist.
Trotz der Herabstufung musste ich keine Steuer zahlen.
Nun hat sich meine Schwester ein neues Auto gekauft und plötzlich bekomme ich vom Finanzamt nen Bescheid ich solle Steuern zahlen. Obwohl sich mit meinem Schwerbehindertenausweis (seit 4 Jahren) NICHTS verändert hat.
Kann mir das jemand erklären? Muss ich denn nun KFZ-Steuer zahlen?
Muss dazu sagen, ich bin vor nem Jahr mal aufm Finanzamt gewesen und hab da mal nachgefragt wie das denn ist weil zu dem Zeitpunkt das Versorgungsamt wieder einmal runterstufen wollte und ein Einspruch am laufen war. Damals sagte die Finanzfrau dass sie immer automatisch vom Versorgungsamt Bescheid über Änderungen bekommen. Deshalb verstehe ich nicht warum die nun nach 4 Jahren auf die Idee kommen Steuern plötzlich geltend zu machen.

Kann mir das irgend jemand erklären?

Grüßle
Julia
Julia
 

Beitragvon Carmeli am 31.03.2007, 16:40

Hallo Julia

Ganz einfache Sache. Durch den Autokauf wurde die Sache neu aufgerollt.

Mit 70% ohne Merkzeichen muss man KfZ-Steuer zahlen.

Die Hälfte der KfZ-Steuer wird bei Merkeichen "G" erlassen. Vollständig befreit ist man bei "aG" oder bei "H".

Das heißt, Du musst zahlen. Und wenn Du Pech hast, für die gesamten 4 Jahre. Denn Du bist eigentlich verpflichtet, Veränderungen offiziell zu melden.

Liebe Grüße
Carmen
Carmeli
 

Beitragvon Julia am 31.03.2007, 19:30

Hallo Carmen, das dachte ich auch dass ich verpflichtet bin und bin deshalb auf das Finanzamt gegangen. Und da hat dann die ANgestellte zu mir gesagt, dass das eben nicht so ist dass ich das melden muss sondern dass die immer automatisch Bescheid bekommen und von daher immer auf dem aktuellen Stand sind.
Deswegen bin ich ja nun so verblüfft was das denn nun soll von denen.
Julia
 


Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste