neue Regelung wg. Generics?

Hier hat alles Platz, was sich um rechtliche Probleme mit Krankenkassen, Ämtern, Pflegediensten etc. dreht, von der Beantragung des Schwerbehindertenausweises über Ermäßigungen und Steuerbefreiungen bis hin zum Pflegegeld.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

neue Regelung wg. Generics?

Beitragvon meldav am 07.03.2007, 11:54

Folgendes:

Wenn ich einen Infekt habe nehme ich meistens mein Stammantibiotikum Elobact, da ich den Eindruck habe, dass das Generic (mir fällt nur das amerikanische Wort ein, hoffe, ihr wisst was ich meine ... das "Billigmittel" eben) mir nicht so gut und schnell hilft wie Elobact. Vor einiger Zeit war es dann ja so, dass manche Ärzte nur noch den Wirkstoff verschrieben und ich habe dann immer die Differenz selbst bezahlt (mit freundlicher Unterstützung seitens meiner Mama :lol: ). Dann habe ich ja meine Mukoärzte gewechselt und die verschrieben mir dann wieder das Elobact (nicht mehr nur den Wirkstoff). Alles war wieder wunderbar, ich musste nur die Rezeptgebühr zahlen. Letztens wollte ich dann wieder eine Packung holen, da meinte die fruenliche Frau von der Apotheke: "Das kostet aber 86 Euro" ... bin dann fast aus den Latschen gekippt. Und jetzt meine Frage:

Hat sich irgendwas geändert bezüglich dieser Generics und den Originalen? Kann man irgendwie durchbringen, dass die KK weiterhin die Originalen ABs bezahlt? Wenn nicht muss ich evtl. doch wieder auf den Ersatz zurückgreifen und hoffe mal, dass es nur (mehrere) dumme Zufälle waren, dass das Ersatzmittel nicht so gut gewirkt hat.
Benutzeravatar
meldav
 
Beiträge: 679
Registriert: 06.03.2006, 15:21
Wohnort: Weingarten (Baden)

Beitragvon Carmeli am 11.03.2007, 20:12

Die Krankenkasse zahlt alle Medikamente bis zu einem Festbetrag.

Wenn Dir also der Arzt Elobact verschreibt und das Medikament mit seinem Preis über dem Festbetrag liegt, dann musst Du den Differenzbetrag selbst zahlen. Wenn Du diesen Preis nicht zahlen möchtest, dann bleibt Dir nur der Weg zum Generikum, welches den Festbetrag evtl. nicht oder nur gering überschreitet.

LG
Carmen
Carmeli
 

Beitragvon meldav am 11.03.2007, 20:32

soweit hab ichs auch verstanden, aber mich interessiert, ob das erst seit diesem Jahr so ist, weil ich ja Elobact öfter mal nehmen muss (so etwa) 3-4xim Jahr und bis jetzt gings immer ohne "89 Euro, bitte".
Benutzeravatar
meldav
 
Beiträge: 679
Registriert: 06.03.2006, 15:21
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: neue Regelung wg. Generics?

Beitragvon Jens am 11.03.2007, 22:34

Zuletzt geändert von Jens am 13.03.2008, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
Jens
 

Beitragvon simonschweer am 12.03.2007, 10:42

Hallo zusammen,

neben der Frage nach der Bezahlung finde ich die Frage nach dem "Placeboeffekt" auch sehr interessant....

Ich lass das mal so im Raum stehen.. mal schauen was kommt ;)

Gruss
simonschweer
 

Beitragvon meldav am 12.03.2007, 15:25

ich glaub schon, dass der Glaube Berge versetzen kann ... wer weiß, vielleicht will ich ja so sehr das Elobact, dass das Ersatzmittel nicht so toll wirkt ... :D
Benutzeravatar
meldav
 
Beiträge: 679
Registriert: 06.03.2006, 15:21
Wohnort: Weingarten (Baden)


Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast