Kostenübernahme der Zeugungsfähigkeit

Hier hat alles Platz, was sich um rechtliche Probleme mit Krankenkassen, Ämtern, Pflegediensten etc. dreht, von der Beantragung des Schwerbehindertenausweises über Ermäßigungen und Steuerbefreiungen bis hin zum Pflegegeld.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Kostenübernahme der Zeugungsfähigkeit

Beitragvon BigLover123 am 26.02.2007, 22:44

Hallo,

ist zwar ein bisschen komisch dieses Thema, aber auch normal. Wir Cf´ler müssen ja schliesslich wissen ob wir uns Fortpflanzen können oder nicht!!

Wollte gerne wissen wer die Kosten übernimmt bei einem Zeugungsfähigskeits test oder wie sich das auch nennt??? :oops:

Zahlt das die KK oder muss mann das Bei der KK beatragen oder wie oder Was????

Und überhaupt wie geht das vonstatten?? und wo gibst solche Praxen oder Labore???komme aus der nähe von Köln.

* schäm *

Voll super dieses Forum habe schon viel hier gelesen!!!!!

Gruß
BigLover123
BigLover123
 
Beiträge: 21
Registriert: 19.02.2007, 12:38
Wohnort: Much

Beitragvon Flow am 26.02.2007, 23:16

ich war damals eh beim urlologen und meinte ob ich nich so nen test machen kann, er meinte klar und hat mir alles erklärt... gekostet hat es nix also denk ich mal übernimmts die kk ;-) ruf doch einfach ma nen urologen an ;-)
Flow
 

Beitragvon Denyo_99 am 27.02.2007, 16:37

Ich hatte mir beim Hausarzt ne Überweisung geben lassen zum Urologen mit dem Vermerk "Fertilität?" und dann hat das die KH bezahlt.
Benutzeravatar
Denyo_99
 
Beiträge: 920
Registriert: 17.08.2006, 16:05
Wohnort: Ravensburg

Beitragvon Quallendenbauchstreichler am 01.03.2007, 11:05

gestaltet sich leider nur so schwierig unter diesen umständen :cry:
Quallendenbauchstreichler
 

Beitragvon Trashcruiser am 08.03.2007, 15:59

Habe das erst vorgestern machen lassen....(also alles ganz frisch)!

Musste nur zu meinem Hausarzt gehen und ne Überweisung zum Urologen holen. (mit Vermerk: Frage- Fertilität)

Musste nichts löhnen, ausser ein paar "Freunde"---hoffe ich zumindestens!!
:roll:
Benutzeravatar
Trashcruiser
 
Beiträge: 87
Registriert: 08.03.2007, 15:47
Wohnort: Görlitz


Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron