Wie viele Vernebler stehen einem zu?

Hier hat alles Platz, was sich um rechtliche Probleme mit Krankenkassen, Ämtern, Pflegediensten etc. dreht, von der Beantragung des Schwerbehindertenausweises über Ermäßigungen und Steuerbefreiungen bis hin zum Pflegegeld.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Wie viele Vernebler stehen einem zu?

Beitragvon Jess am 17.09.2005, 21:25

Hallo zusammen!

Seit gestern bin ich nun auch stolze Besitzerin des eFlows. Meine Frage ist jetzt, wie viele Vernebler einem zustehen?! Ich meine ich muss bis zu acht mal am Tag inhalieren machmal auch öfter und jedesmal muss der Vernebler ja so ordentlich gesäubert werden und man muss vier stunden warten bis er trocken ist.

Beim Pari Master habe ich damals noch 6 weiter Inhalierstäbe verschrieben bekommen, da ich schon drei besass. Wie sieht das aus beim eFlow. Ich habe einen zusätzlich verschrieben bekommen aber trotzdem kann ich ja nicht alle vier stunden warten bis die trocken sind und jedesmal mit nem Föhn nachhelfen find ich auch krass ;o)

Lieben Gruss und danke schon einmal für Eure Antworten

Jess :twisted:
Jess
 

Beitragvon Gast am 19.09.2005, 22:03

Hallo,
ich tu das Zeug nach dem Inhalieren immer in den Vaporisator (Sterilisation mit heißem Dampf). Da ich nur einmal inhaliere, habe ich Dein Problem nicht, aber ich denke, wenn´s noch ein bißchen nass ist, ist das auch nicht so schlimm: eventuelle Bakterien sind ja durch die Hitze hinüber und wenn man die Sachen mit dem Fön trocknet, bläst man möglicherweise erst wieder alle möglichen Keime darauf...

Uli
Gast
 

Beitragvon Krümel am 22.09.2005, 12:29

Hi Jess!

Es geschehen noch Wunder. Meine liebe Krankenkasse hat nach langem Hin und Her, einem Ablehnungsschreiben und nach einem ziemlich bösen Schreiben von mir den Pari EFlow endlich genehmigt (mein Pari Master ist seit 2 Wochen hinüber, ich hab leihweise ein Gerät von meiner Schwester...)
Ich hab da natürlich auch gleich nachgefragt, wieviele Vernebler ich zusätzlich bekommen würde. Nix da, keine zusätzlichen. Die müsst ich mir selber kaufen. Nun ja, man darf ja nicht zuviel auf einmal verlangen. Bin ja schon glücklich darüber, dass ich das Ding bald in Händen halten werde.

Wirklich brauchen tue ich die zusätzlichen Vernebler nicht, ich inhaliere nur einmal am Tag. Ich hab nur deine Frage dazu gelesen, und dachte mir, da fragste gleich mal.

Aber vielleicht ist das bei Dir anders, Dir gehts ja doch etwas schlechter und Du musst einige Male am Tag inhalieren. Frag doch mal bei Deiner KK nach bzw. Deinen behandelnden Arzt, ob er Dir für die KK was schreiben kann. Probieren kann man es ja.

Liebe Grüße, Petra
Krümel
 

Beitragvon Jana am 11.11.2005, 10:18

Hallo,

ist vielleicht ein bisschen spät die Antwort, aber ich habe, wohl mit etwas zögern der Krankenkasse, zwei zusätzliche Vernebler genehmigt gekriegt.

Gruß Jana
Jana
 


Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron