Bundeswehr?

Hier hat alles Platz, was sich um rechtliche Probleme mit Krankenkassen, Ämtern, Pflegediensten etc. dreht, von der Beantragung des Schwerbehindertenausweises über Ermäßigungen und Steuerbefreiungen bis hin zum Pflegegeld.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Bundeswehr?

Beitragvon Pucki1991 am 05.08.2006, 14:54

..................................
Zuletzt geändert von Pucki1991 am 03.04.2007, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Pucki1991
 

Beitragvon nummerneunnichteingeloggt am 05.08.2006, 15:00

hast du einen schwerbehindertenausweis?

bei mir reichtes es eine kopie des ausweises zu schicken.

selbst wenn du warum auch immer keinen hast, würde ich mir keine allzu großen sorgen machen.
nummerneunnichteingeloggt
 

Beitragvon Pucki1991 am 05.08.2006, 15:01

........................
Zuletzt geändert von Pucki1991 am 03.04.2007, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Pucki1991
 

Beitragvon Schlangenlady am 05.08.2006, 19:20

Ich denke nicht, daß Du Dir da Sorgen machen musst. Denen wäre das viel zu riskant, daß man bei der Ausbildung umkippt mit so einer Erkrankung und wenn man Medikamente und spezielle Ernährung braucht. Einen Schwerbehindertenausweis sollten Deine Eltern aber trotzdem für Dich beantragen, der hat nur Vorteile.

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon Tese am 05.08.2006, 19:59

Hallo!
Ich glaube auch nicht das du antreten musst.Bei edr Bundeswehr muss man ja glaub nur Brillenträger sein um ausgemustert zu werden.....
Liebe Grüße Tese
Tese
 

Beitragvon Gast am 05.08.2006, 20:08

zu meinen krankheitsstand :ich hab ja nur die leichteste cf krankheitsform nur bauchseicheldrüse und medikamente ,alles andere normal nie atem und lungenbeschwerden gehabt(nie gehustet),hab auch normale lebenserwartung etc.,obwohl mein arzt sagt auch bundeswehr ist da sehr peinlich genau,die wollen zum glück nur 100% gesunde,soagar fast nie brillen und hörgerätträger, sowie die chance eingezogen zu werden ist sehr gering geworden(behindertenausweis kommt bei mir auf grund meiner lechten krankheitsform nicht in frage )so mein arzt ,
ok vielen dank
Gast
 

Beitragvon Pucki1991 am 05.08.2006, 20:16

...............................
Zuletzt geändert von Pucki1991 am 03.04.2007, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Pucki1991
 

Beitragvon nummerneunnichteingeloggt am 05.08.2006, 23:03

du hast bestimmt auch noch allergien usw. das reicht oft schon.
nummerneunnichteingeloggt
 

Beitragvon Carmeli am 06.08.2006, 07:23

Hallo

Mit CF ist man von vornherein wehrdienstuntauglich. Das ist für viele ein Vorteil. Für manche kann es aber auch nachteilig sein, nämlich dann, wenn jemand gern Zivildienst leisten würde. Denn Zivildienst ist damit auch nicht möglich.

Liebe Grüße
Carmen
Carmeli
 

Beitragvon Gast am 06.08.2006, 07:34

hallo,
ich wollte damals gerne zur bundeswehr. aber die wollten mich einfach nicht nehmen...obwohls mir damals auch schon sehr gut ging :cry:

naja. gruß, joui
Gast
 

Beitragvon Julia am 06.08.2006, 12:44

Carmeli hat geschrieben: Für manche kann es aber auch nachteilig sein, nämlich dann, wenn jemand gern Zivildienst leisten würde. Denn Zivildienst ist damit auch nicht möglich.


Hi Carmen,....nur aus Interesse....wenn dann jemand keinen Zivi machen kann aber es gerne machen würde....steht für ihn dann noch die Möglichkeit FSJ offen, oder darf er das dann auch nicht?

Grüßle
Julia
Julia
 

Beitragvon Tese am 06.08.2006, 12:49

@Julia:Ich glaube ein FSJ kann man immer machen,oder?
Liebe Grüße Tese
Tese
 

Beitragvon Julia am 06.08.2006, 15:55

Tese hat geschrieben:@Julia:Ich glaube ein FSJ kann man immer machen,oder?
Liebe Grüße Tese


Genau das würde mich da interessieren.
Weil.....wenn er vom Bund "ausgeschlossen" wurde...dann kann er ja auch net irgendwie hingehen und sagen....ich will aber....und wird dann doch genommen.
Deshalb würde ich gern wissen wie das ist, wenn man dann auch vom Zivi ausgeschlossen wird. Ob da trotzdem die Möglichkeit besteht was zu machen......denn FSJ und Zivi ist ja eigentlich genau das gleiche. Nur dass das eine freiwillig ist.
Julia
 

Beitragvon Tese am 06.08.2006, 17:06

Hallo Julia!
Ein FSJ ist ja ein freiwilliges soziales Jahr d.h. das kann jeder machen....
Wenn du nicht zur Bundeswehr darfst,musst du eben auch nicht zum Zivi,wenn du aber doch zivi machen willst ist das dann ein FSJ....
Ist des einigermaßen verständlich :(
Liebe Grüße Tese :D
Tese
 

Beitragvon Tese am 06.08.2006, 17:07

D.h. du hast Recht,im Grunde ist es das gleiche,es heißt nur anders.... :D
Tese
 

Nächste

Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron