Seite 1 von 2

Berufsunfähigkeitsvers.

BeitragVerfasst: 29.06.2006, 15:19
von Christine
Hi ihr,

gibt es von euch jemand, der eine Berufsunfähigkeitsversicherung hat?
Und gibt es eine Versicherung, die eine solche anbietet, ohne
Gesundheitsfragen?

Grüße Christine

Re: Berufsunfähigkeitsvers.

BeitragVerfasst: 29.06.2006, 16:18
von Jens

BeitragVerfasst: 29.06.2006, 16:30
von nummerneunnichteingeloggt
hat die dbv nicht mal eine buv für mukos angeboten?

@jens

BeitragVerfasst: 30.06.2006, 08:08
von Christine
Hi du,

natürlich gibt es die irgendwo.

Eine Bekannte von mir hat nach einer Lebertransplantation
auch eine BUV bekommen, ohne Gesundheitsfragen!

Deshalb suche ich ja.

Gruß Christine

BeitragVerfasst: 30.06.2006, 09:59
von Jens

BeitragVerfasst: 30.06.2006, 10:31
von Christine
Hi du,

also ich weiß z.B., dass es von der Hamburg Mannheimer in Verbindung mit einer Rentenversicherung eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen gibt. Da fragt sich nur wo der Haken ist.

Wenn du in der Branche gearbeitet hast, was empfielst du
für die Absicherung, dass man dann ein paar Euro in der Tasche hat,
wenn man mal BU wird?

Gruß Christine

BeitragVerfasst: 30.06.2006, 11:26
von Gast
Hallo Christine,
ich hatte vor etwa 10 Jahren auch eine BU-Versicherung, da es mir bei auch keine Gesundheitsfragen gab und ich nicht im Traum daran gedacht habe, dass CFler keine abschließen dürfen. Ein Freund von mir ist in das Versicherungsfach gewechselt und ich hab mal alle meine Versicherungen von ihm checken lassen. Als er auf die BU gestossen ist, sagte er gleich, die kannst Du vergessen. Selbst wenn sie abgeschlossen ist, Du bekommst keinen Pfennig, wenn der Ernstfall eintreten sollte. Bei einer BU gibt es heute immer Gesundheitsfragen und CFler sind davon ausgeschlossen.
Wenn Du Dir so sicher bist, dass es bei der Hamburg Mannheimer sowas gibt, dann lass Dir einfach mal Infomaterial schicken.
Gruß
Petra

BeitragVerfasst: 30.06.2006, 11:47
von Anouk
hi petra

das geht doch nicht, wenn du eine versicherung abgeschlossen hast, müssen die doch immer zahlen, oder?
na das finde ich doch ne schweinerei.
ich weiss ja nicht wies in der schweiz aber icvh werde mich aufjeden fall erkundigen oder weiss jemand wie das in der schweiz so läuft.


lg eine empörte anouk

BeitragVerfasst: 30.06.2006, 16:37
von Schlangenlady
Vermutlich steht in den meisten Versicherungsbedingungen, daß sie nicht zahlen, wenn eine Erkrankung, die zur BU führt bereits bei Abschluss der Versicherung bestand. Insofern nützt es dann auch nichts, wenn keine Gesundheitsfragen gestellt werden...
Ich würde jedem CFler raten, sich die Berufswahl sehr genau zu überlegen und -auch wenns nicht der Traumberuf ist- lieber einen Bürojob zu wählen, möglichst noch im öffentlichen Dienst, da ist man einfach am besten abgesichert . Was nützt einem ein langjähriges Studium, das einem gesundheitlich schon Probleme macht, wenn man dann wegen der cf nicht eingestellt wird oder gesundheitlich nicht mehr arbeiten kann und keinerlei Rentenansprüche hat?

Uli,44

BeitragVerfasst: 03.07.2006, 20:07
von Christine
Hi ihr,

ja, das ist allerdings wahr. Leider :(

Danke für eure Antworten :)

Falls ich irgendetwas bahnbrechendes finde melde
ich mich natürlich.

Grüße Christine

BeitragVerfasst: 03.07.2006, 20:26
von Carmeli
Meistens ist es so, dass man bei entsprechenden Erkrankungen mehr zahlen muss. Manche Erkrankungen sind ganz ausgeschlossen.
Wenn man bei Vertragsabschluss, weiß dass man eine solche Krankheit hat es aber nicht sagt, dann kann es schon sein, dass im Fall des Falles nicht gezahlt wird.

Wenn man großes Glück hat, kann man sogar eine Lebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung abschließen. Es handelt sich um sogenannte Gruppenversicherungen, die über den Arbeitgeber abgeschlossen werden.

Ob es so etwas auch für eine BU-Versicherung gibt, weiß ich nicht. Aber nachfragen kostet nichts.

Liebe Grüße
Carmen

BeitragVerfasst: 03.07.2006, 22:16
von Heischeisch
Falls man jedoch über einen längeren (!) Zeitraum die Versicherungsbeiträge bezahlt hat: gibt es nicht ein Rechtsprinzip (mit Haken und Ösen), das dann die Gegenleistung beim Eintreten des Versicherungsfalls doch erzwingt? Diese Frage kann nur von wirklichen Experten beantwortet werden, fürchte ich... :roll:

Liebe Grüße
Roland

Re: Berufsunfähigkeitsvers.

BeitragVerfasst: 27.03.2008, 15:04
von Anika
Hallo!

Tut mir leid, wenn ich das ältere Thema wieder hochschiebe. Ich wollte nicht extra ein neues Thema eröffnen.

Ich suche auch nach so einer variante für CFler. Es muss doch irgendeine alternativ Absicherung geben ???( wenn wir schon nicht übliche Berfusunfähgigkeitsversicherung wie Gesunde abschließen dürfen)

Wie seit ihr denn so abgesichert? Oder sollte ich einfach Geld ansparen für "später" aller Sparkonto? Das erscheint mir auch nicht sinnvoll.

Grüße, Anika
24J, CF

Re: Berufsunfähigkeitsvers.

BeitragVerfasst: 27.03.2008, 16:15
von Schlangenlady
Hi,
also ich habe z.B. eine Eigentumswohnung (allerdings von meinen Eltern), das hilft mir natürlich schon, seit ich pensioniert bin. Ich habe aber auch selbst immer gespart, die letzten Jahre auf Tagesgeldkonten, bestimmte Beträge gingen einfach immer am Monatsanfang schon automatisch aufs jeweilige Sparkonto. Ich habe Extrakonten für Auto und Wohnung, das habe ich von meinem Vater so übernommen :), so ist immer klar, was ggf. wofür verwendet wird.
Mit meinem jetzigen Freund, mit dem ich seit über 11 Jahren zusammen bin hatte ich ein zusätzliches Gemeinschaftskonto, das wir für unsere Urlaube verwendet haben.

Uli,45

Re: Berufsunfähigkeitsvers.

BeitragVerfasst: 11.06.2008, 21:16
von rhuerga
Hallo , ich bin neu hier , aber habe evtl eine möglichkeit für eine art von versicherung gefunden.
Meine Frau und ich haben viele anträge gestellt und ich bin bei allen abgelehnt worden. da wir selbstständig sind benötigen wir irgendeine art von absicherung. na ja wir haben dann folgende variante versucht. kapital lebensversicherung über geringe beträge kurze laufzeiten bei mehreren versicherungen , einen aufschlag müssen wir zwar bezahlen aber es scheint zu klappen... wichtig cf nicht verheimlichen sonst bringt´s nichts. sobald wir die policen in der hand haben meld ich mich nochmal , evtl hilfts ja irgend eine art von absicherung zu bekommen weil sonst bekommen wir nichts. :D