Auslandskrankenversicherung

Hier hat alles Platz, was sich um rechtliche Probleme mit Krankenkassen, Ämtern, Pflegediensten etc. dreht, von der Beantragung des Schwerbehindertenausweises über Ermäßigungen und Steuerbefreiungen bis hin zum Pflegegeld.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Auslandskrankenversicherung

Beitragvon Steffen am 02.05.2005, 09:33

Hallo,

wir fahren demnächst mit unseren Zwillingen nach Mallorca. Unser Nick (18 Monate) hat CF. Nun ist es mir immer wichtig gut abgesichert zu sein, ein einfacher Auslandskrankenschein unserer Krankenkasse scheint mir allerdings nicht ausreichend zu.

Nun ist die Frage ob und wo ich eine Auslandskrankenversicherung abschliessen soll und ob diese dann auch für CF bedingte Probleme (hoffentlich gibt es keine) aufkommt.

Weiß von Euch jemand einen guten Rat?


Gruß und vielen Dank im Voraus


Steffen
Steffen
 

Gefunden

Beitragvon Steffen am 02.05.2005, 11:20

Hallo,

ich habe mich nun auch mal selbst schlau gemacht. Die Versicherung Asstel bietet die Übernahme der Kosten auch bei bereits bestehenden Krankheiten an. Mit der Einschränkung natürlich, dass die Verschlechterung der Erkrankung nicht voraussehbar ist. Da wir kurz vorher zum Arzt gehen dürfte uns diese Einschränkung nicht treffen können.

Wen es interessiert: Für Einzelpersonen ca. 8 Euro, für Familien ca 18 Euro pro Jahr.

http://www.asstel.de



Gruß


Steffen
Steffen
 

Beitragvon Pappie am 02.05.2005, 12:01

Hallo!

Ich arbeite bei einer großen Versicherung. Ist bei uns genauso. Auch für schon bestehende Krankheiten wird geleistet.

Wir waren auch erst letzt in einer Fachzeitschrift (weiß nicht mehr welche), in der es genau darum ging.

Kostenpunkt: Entweder 0,40€ pro Tag oder 7,70 € im Jahr.

Es gibt übrigens nur sehr wenig Auslandskrankenversicherungen, bei denen das so ist. Gut, dass du dich erkundigt hast!

Viele Grüße,

Benjamin
Pappie
 


Zurück zu Rechtliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast