Rehaklinik 10 km entfernt ......

In diesem Forum ist Platz für Erfahrungsberichte von Kuren, Fragen zur REHA, Physiotherapie, Sport oder zu einzelnen Ambulanzkliniken.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Rehaklinik 10 km entfernt ......

Beitragvon nibrima am 22.04.2012, 16:50

Hallo,
habe gestern von der Rentenversicherung die Kur für meinem Sohn genehmigt bekommen :D ..... von den Ärzten wurde Amrum empfohlen, da wir in Oberbayern wohnen ... nun wurde uns eine Kur in einer Klinik nur 10 km von unserem Wohnort genehmigt. Bin ziemlich sauer! :evil:
Ich denke das Nordsee (totaler Klimawechsel) für meinen Kleinen tausendmal besser wäre!!!
Habt Ihr schon mal Erfahrungen mit so´n Quatsch gemacht?
Danke für Eure Infos!
LG
KIKI
nibrima
 
Beiträge: 11
Registriert: 12.11.2010, 09:21

Re: Rehaklinik 10 km entfernt ......

Beitragvon Wandervogel am 22.04.2012, 18:19

Hallo KIKI

Weshalb soll denn der Klimawechsel stattfinden? Bei einer REHA bei CF ist ein Klimawechsel nicht unbedingt erforderlich. Denn in erster Linie kommt es ja darauf an, das Therapiemanagement zu verbessern, sei es in Form der Intensivierung der Physiotherapie, der Ernährung. Schulungen werden durchgeführt und eine intensivere Therapie. Wenn die Klinik in CF-Behandlung erfahren ist, ist es nicht notwendig, mehrere hundert Kilometer durch die Gegend zu fahren.

Wenn es natürlich erforderlich ist, das Klima auszunutzen, weil man eher eine Infektprophylaxe braucht und ein Reizklima wie die See benötigt, oder man wegen Allergien in ein Hochgebirgs-klima muss, dann ist die Klinik sicherlich nicht ausreichend.

Es kommt letztendlich auf das Ziel der REHA an. Wenn man Klimawechsel braucht, muss man es im REHA-Antrag begründen und angeben. Ist ja scheinbar nicht erfolgt.

Wo habt Ihr den bisher die REHA verbracht? Nicht in jedem Fall ist Seeklima bekömmlich.

Liebe Grüße
Wandervogel
Wandervogel
 
Beiträge: 340
Registriert: 03.12.2009, 08:44

Re: Rehaklinik 10 km entfernt ......

Beitragvon nibrima am 22.04.2012, 18:52

Hallo Wandervogel,

danke für Deine Antwort.
... aber von der Ambulanz wurde Nordsee empfohlen .... :!:
Es ist seine erste Reha. Bisher waren wir immer in Eigenregie an der Nordsee. Es hat ihm wahnsinnig gut getan! Zugenommen! Lufu war besser danach! ...... Daher denke auch, das der Klimawechsel optimal für ihn wäre! Und man fährt ja nich´nur für eine Woche ... daher finde ich, ist die lange Anfahrt auch kein Problem.
Sicherlich geht es uns auch um optimierung der Therapie, doch der positive Nebeneffekt durch den Klimawechsel ist meines Erachtens auch wichtig! :)
LG
KIKI
nibrima
 
Beiträge: 11
Registriert: 12.11.2010, 09:21

Re: Rehaklinik 10 km entfernt ......

Beitragvon Wandervogel am 22.04.2012, 18:55

Hallo

Dann solltet Ihr Widerspruch einlegen. Es aber immer besser, gleich von vornherein die Sache zu begründen. Nur die Angabe eines Ortes ist nicht ausreichend. Man muss begründen, weshalb dieser Ort.

LG
Wandervogel
Wandervogel
 
Beiträge: 340
Registriert: 03.12.2009, 08:44

Re: Rehaklinik 10 km entfernt ......

Beitragvon nibrima am 22.04.2012, 19:00

Danke - werd ich mich gleich morgen drum kümmern!
:D
nibrima
 
Beiträge: 11
Registriert: 12.11.2010, 09:21

Re: Rehaklinik 10 km entfernt ......

Beitragvon Dani am 23.04.2012, 18:15

Hallo nibrima,
wenn ich einen Tipp geben darf, leg keinen Wiederspruch ein, sondern stell einen Antrag auf Umeinweisung. Einfach ein Schreiben mit Deinen Begründungen. Haben wir auch gemacht mit fast der gleichen Begründung. Wohnen in Bergstadt und Aufenthalte am Meer haben unserem Sohn immer gut getan, etc.
Hatten 2 Wochen später den Bescheid für Amrum. Du kannst Dich allerdings auch an die Fachklinik Satteldüne direkt wenden, die helfen Dir auch.

Viel Glück und viele Grüße
Dani
Dani
 
Beiträge: 24
Registriert: 22.12.2010, 20:54

Re: Rehaklinik 10 km entfernt ......

Beitragvon nibrima am 23.04.2012, 20:05

Hallo Dani,
ja danke ... so habe ich den Brief heute fertiggemacht, mit Absprache mit der Ambulanz .... ich bin mal gespannt, ob´s was nützt ... - hoffe wirklich dass das durchgeht! :cry:
Werde dann berichten wie´s ausgegangen ist ....
LG
kiki - nibrima
nibrima
 
Beiträge: 11
Registriert: 12.11.2010, 09:21

Re: Rehaklinik 10 km entfernt ......

Beitragvon nibrima am 05.05.2012, 08:18

Hallo
... es hat geklappt! Mein Sohn darf nach Amrum .... freu!!!! :lol:
Jetzt warten wir nur noch auf einen Termin.
LG
nibrima
nibrima
 
Beiträge: 11
Registriert: 12.11.2010, 09:21

Re: Rehaklinik 10 km entfernt ......

Beitragvon nibrima am 11.07.2012, 09:31

Hallo,
sind immer noch zuhause .... in der Satteldüne gibt es keine freien Plätze .... schnief - der nächste Termin für uns ist erst im November!
Bin ziemlich traurig darüber, denn mein Sohn kommt nach den Sommerferien in die 3. Klasse auf einer neuen Schule mit neuen Lehrern .... und wenn er da gleich 4 Wochen fehlt, wird er warscheinlich noch schlechter mitkommen.
Aber kann man nichts machen. Ich freue mich trotzdem auf Amrum und hoffentlich können wir ganz viele Tipps mitnehmen!
Liebe Grüße aus Bayern
nibrima
nibrima
 
Beiträge: 11
Registriert: 12.11.2010, 09:21

Re: Rehaklinik 10 km entfernt ......

Beitragvon nibrima am 04.08.2012, 10:32

Hallo,

wollte nur noch mal ein Feedback geben ...
Wir werden im August fahren!!! - weil jemand abgesprungen ist, sind wir nachgerutscht! Wir freuen uns riesig und hoffen, dass es meinem Junior gefällt und es ihm hilft! Auch das er sieht, er ist nicht der Einzige auf der Welt, der inhalieren muss ...

Vielen Dank und liebe Grüße
nibrima
nibrima
 
Beiträge: 11
Registriert: 12.11.2010, 09:21

Re: Rehaklinik 10 km entfernt ......

Beitragvon AlCaPe am 29.10.2012, 22:23

Hallo!

Und wir wars?

Wir überlegen auch grad auf Reha zu fahren.

Warst du mit Deinem Sohn allein? Ist es also keine Familienorientierte Reha?
Mein Mann kann nämlich nicht mit und Tannheim nimmt bevorzugt Familien.

Viele Grüße aus Niederbayern, Petra
AlCaPe
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.04.2011, 22:22

Re: Rehaklinik 10 km entfernt ......

Beitragvon nibrima am 30.10.2012, 07:37

Hallo Petra,
Amrum war wirklich toll! Wir würden jederzeit wieder hinfahren!
Mein Sohn ist jetzt 8 und wir waren das erste Mal zur Reha. Es hat ihm unheimlich gut getan, vor allem hat er nun gesehen - er ist nicht alleine mit CF...
Ich war mit ihm allein, da meine Große schon 14 ist, habe ich Sie für die Hälfte der Zeit bei der Oma untergebracht und danach war sie beim Papa. (Damit der Papa auch mal seine Ruhe hat :-) )
Momentan wird dort ein eigener CF-Trakt umgebaut, dort können auch Familien untergebracht werden. Die Betreuung und auch die Therapien sind sehr gut und intensiv. Es waren Kinder in verschiedenen Alterklassen da und auch wenige Erwachsene.
Ich kann Dir die Klinik nur empfehlen! Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt.
Liebe Grüße
Kiki
nibrima
 
Beiträge: 11
Registriert: 12.11.2010, 09:21


Zurück zu Kuren, REHA, Ambulanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron