Familienrehabilitation

In diesem Forum ist Platz für Erfahrungsberichte von Kuren, Fragen zur REHA, Physiotherapie, Sport oder zu einzelnen Ambulanzkliniken.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Familienrehabilitation

Beitragvon lsarmstrong am 01.02.2011, 20:50

Hallo, mein Mann, meine Kinder (beide Mukos) und Ich haben jetzt die Genehmigung bekommen eine Reha zu machen, wir wollen und uns wurde Tanheim empfohlen, werde dort auch ein Termin ausmachen, meine Frage ist nun worüber nimmt mein Mann sich da frei, muss er selbst seinen Urlaub nehmen oder wird das über die Krankenkasse abgerechnet, er fährt ja schließlich als Begleitperson mit, wenn wir was wisst dann wäre es schön wenn Ihr mir antworten würdet?!
Liebe Grüße Maria
lsarmstrong
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.10.2009, 11:53
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Familienrehabilitation

Beitragvon Desi am 02.02.2011, 14:55

hallo, ich habe auch für dieses Jahr einen Antrag gestellt für Tannheim so wie ich von unsere Pysiotherapeutin mitbekommen habe wir dein mann so wie Krank geschrieben da er ja auch behandlungen bzw schulungen hat. Vier WOChen wäre ja echt der hammer wenn man sich den frei nehmen müsste :lol:
Desi
 
Beiträge: 5
Registriert: 31.01.2011, 10:27

Re: Familienrehabilitation

Beitragvon lsarmstrong am 02.02.2011, 16:10

Hallo, also ich habe mich erkundigt und soweit mir mitgeteilt worden ist, bekommt mein Mann das von der Krankenkasse gestellt, also unser Termin steht fest wir fahren am 28.062011 nach Tannheim alles weoit geregelt, ich bin gespannt wie es wird man liest ja viel negatives aber auch sehr viel positivis, mal sehen ich denke als Familienrehabilitation hört es sich echt gut an, vor allem wenn es um das wohl der Kinder geht.
lsarmstrong
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.10.2009, 11:53
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Familienrehabilitation

Beitragvon joli am 23.02.2011, 12:31

Hallo,

auch wir wollen nach Tannheim.
Aber ich weis garnicht so genau wie ich das jetzt beantrage.
Die Krankenkasse meinte bei der Pflegekasse und die Ärztin meinte bei der Krankenkasse.
Unser Sohn (1 Jahr) hat Muko und mein Mann und ich wollen mit unserer Tochter (3) mitfahren.
Wie war das mit den Anträgen bei euch?


Lg
joli
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.03.2010, 23:20

Re: Familienrehabilitation

Beitragvon Schmidt am 02.03.2011, 13:52

Hallo,

habe gerade gelesen, dass ihr am 28.06. nach Tannheim fahrt.
Wir fahren auch dann und haben drei Kinder /zwei mit CF.

LG
M. Schmidt
Schmidt
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.09.2010, 09:38


Zurück zu Kuren, REHA, Ambulanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron