Rehaantrag für Tannheim zur FOR

In diesem Forum ist Platz für Erfahrungsberichte von Kuren, Fragen zur REHA, Physiotherapie, Sport oder zu einzelnen Ambulanzkliniken.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Rehaantrag für Tannheim zur FOR

Beitragvon sille288 am 02.06.2009, 10:31

Hallo,

wir möchten im nächsten Jahr eine Familienreha in Tannheim machen. Was brauche ich da alles für den Antrag damit wir als komplette Familie es genehmigt bekommen?? Und wo beantrage ich bei der Krankenkasse oder bei der Rentenversicherung?? Wie sind da eure Erfahrungen bezüglich der Genehmigung?
Wer war schon mal da , und wie ist es da so, haben wir als Eltern und das Geschwisterkind auch Anwendungen?
Mein Sohn mit Muko ist 7 Jahre alt, hat er da viele Anwendungen , oder nur Physio??

Gruß Silke
sille288
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.07.2007, 09:02
Wohnort: Bargstedt

Re: Rehaantrag für Tannheim zur FOR

Beitragvon emmanuelle am 05.02.2010, 21:27

Hallo Sille,
ich weiß nicht ob du es noch brauchst, aber wir waren im Mai 2009 in Tannheim mit unsere Söhne(beide Muko).
Wir haben den Antrag mit unsere CF-Ambulanz ausgefüllt und zur KK geschickt.
In der zwischen Zeit, habe ich in Tannheim ein Termin festgemacht.
Nach eine Absage von meine KK (die wollten die Kosten für mein Mann und unseren jüngeren Sohn damals 1 Jahr nicht übernehmen!!) haben wir mit Wiederspruch eine positive Antwort bekommen.
Das ganze hat ca. 6 Monate gedauert...
Ich kann diese Reha nur empfehlen, wenn Probleme auftauchen, können die in Tannheim auch helfen.

Ich wünsche euch das es klappt

Emma
emmanuelle
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.02.2009, 09:57


Zurück zu Kuren, REHA, Ambulanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron