Seite 3 von 6

BeitragVerfasst: 15.10.2007, 13:14
von Mukoline
Wie hier ja schon oft aufgeführt wurde, muss man reden,reden,reden.
Anders bekommt man das nicht geregelt.
Man kann es vom Allgemeinzustand abhängig machen, es gibt Leute, so wie mich z.B. die brauchen nicht immer am Tag O2 und denen geht es auch so relativ gut, die können den Sauerstoff auch mal weglassen, aber
man sollte mit dem Partner sprechen und es muss ja nicht immer wild sein, oder es muss ja nicht immer die Frau sein die die Arbeit hat :) versteht ihr? lol
Ich finde es gut, dass hier so offen über das Thema gesprochen wird
und so viele Ratschläge kommen und Meinungen.
Jedoch sollte jeder für sich entscheiden, lasse ich den O2 weg, oder nicht,
denn was nützt es, wenn man ihn weglässt und es geht einem danach scheiße, damit ist weder einem selbst noch dem Partner geholfen.

LG nina

BeitragVerfasst: 15.10.2007, 18:23
von Jess
Och mensch bin ich im moment echt so schwer verständlich?

SORRY

Was ich meinte ist: SEX JA ABER NIE OHNE SAUERSTOFF WENN ICH DRAUF ANGEWIESEN BIN

Wegschieben meint ich... das ich ihn zur Seite lege, wenn er im Weg ist aber nicht von der Nase weggeschoben habe!!!!

Ich habe NIE gesagt, dass man darauf verzichten SOLLTE im Gegenteil aber es wird eine Zeit kommen, da geht es einfach nicht mehr so sehr man es sich auch wünscht oder der Partner will nicht mehr... und das is mega gemein kann ich nen Lied von singen *ggg

LG
Jess

BeitragVerfasst: 15.10.2007, 21:03
von engelchen
Auf Grund der Neuen Nutzungsbedinungen sehe ich mich gezwungen meine Meinungen zu verschiedenen Themen zu löschen. Für ev. später aufkommende Fragen stehe ich dann nicht mehr zur Verfügung!

engelchen

BeitragVerfasst: 17.10.2007, 18:04
von sweety niki
engelchen hat geschrieben:
engelchen hat geschrieben:
ich denke nicht das ein schlauch so sehr behindern kann, aber ich denke auch das dann der allgemeinzustand vielleicht eh dann schon nicht mehr so gut ist, das man sich vielleicht über sex keine gedanken mehr macht?!


also mit dem satz meine ich auch nicht das es generell nicht geht, oder man generell nicht fit wäre nur weil man sauerstoff bekommt, das ist nicht der fall und das weiß ich, ich meine, wenn man eh schon sich selber kaum von a nach b bringen kann das man sich dann nicht mehr gedanken um sex macht.
vielleicht ist es auch unterschiedlich, mann - frau, also ich als frau kann auch mal "machen lassen", der mann auch, klar, aber nicht so wie die frau... um das allerdings mit sicherheit sagen zu können fehlen mir leider die erfahrungen als mann zu agieren... :lol: :lol:


hey engelchen.
die erfahrung als man die hat doch keiner von uns frauen. klar haben wir definitiv das bessere los gezogen, weil wir uns bedienen lassen können auch wenn es uns mal nicht so gut geht. aber der unterschied den kennen wir ja zur genüge. wenn ich am ende bin, keine ahung ob ich dann noch lust entwickeln kann ich weiß nur eins als ich nen pneu hatte fande ich trotzdem das mein schatzi richtig süß aussah. also den blick für sowas habe ich bis jetzt noch nich mal in den schwersten stunden meines lebens abtun können.

ich glaube aber, auch wenn ich sehr schlecht bei luft wäre würde ich es zumindestens auf einen versuch ankommen lassen. immerhin wer nicht wagt der nicht gewinnt. oder auch besser gesagt no risk no fun :P

BeitragVerfasst: 17.10.2007, 18:11
von sweety niki
Jess hat geschrieben:Och mensch bin ich im moment echt so schwer verständlich?

SORRY

Was ich meinte ist: SEX JA ABER NIE OHNE SAUERSTOFF WENN ICH DRAUF ANGEWIESEN BIN

Wegschieben meint ich... das ich ihn zur Seite lege, wenn er im Weg ist aber nicht von der Nase weggeschoben habe!!!!

Ich habe NIE gesagt, dass man darauf verzichten SOLLTE im Gegenteil aber es wird eine Zeit kommen, da geht es einfach nicht mehr so sehr man es sich auch wünscht oder der Partner will nicht mehr... und das is mega gemein kann ich nen Lied von singen *ggg

LG
Jess


hallo jess, also wenn du ein lied davon singen kannst dann scheinst du ja schon einschlägige erfahrungen mit dem thema zu haben. hört sich jetzt für mich so an das dein partner das jetzt nicht so akzeptiert hat das du sauerstoff beim sport brauchst (um es mal nett auszudrücken).

ich denke wenn man sich richtig lieb hat dann akzepiert man den partner doch so wie er ist. wenn mein freund jetzt sauerstoff pflichtig wäre, würde ich zu ihm stehen und auch bei ihm sein. aber auf sport würde ich nicht verzichten, solange er nichts dagegen sagt(aber mal ehrlich würden männer nein sage?)

BeitragVerfasst: 17.10.2007, 18:11
von simonschweer
engelchen hat geschrieben:vielleicht ist es auch unterschiedlich, mann - frau, also ich als frau kann auch mal "machen lassen", der mann auch, klar, aber nicht so wie die frau... um das allerdings mit sicherheit sagen zu können fehlen mir leider die erfahrungen als mann zu agieren... :lol: :lol:



sweety niki hat geschrieben:die erfahrung als man die hat doch keiner von uns frauen. klar haben wir definitiv das bessere los gezogen, weil wir uns bedienen lassen können auch wenn es uns mal nicht so gut geht.



Dazu vielleicht mal eine Männerstimme: auch als CF betroffener Mann, kann man die Frau wunderbar "machen lassen".... wie ihr so schön sagt :) Das die Frauen das bessere losgezogen haben, kann ich da so nicht bestätigen.

Gruss
Simon

BeitragVerfasst: 17.10.2007, 18:13
von sweety niki
also ich habe nur gesagt das es angenehmt ist wen ich nich immer die arbeit habe. aber ich glaube du als mann würdest mir zustimmen das du es auch mal ganz angenehm findest mal ruhigen sport zu machen

BeitragVerfasst: 17.10.2007, 20:24
von engelchen
Auf Grund der Neuen Nutzungsbedinungen sehe ich mich gezwungen meine Meinungen zu verschiedenen Themen zu löschen. Für ev. später aufkommende Fragen stehe ich dann nicht mehr zur Verfügung!

engelchen

BeitragVerfasst: 20.10.2007, 19:32
von Jess
Hey Sweet Niki,

ich hatte damaLs zwei Jahre non stop Sauerstoff, am Anfang war es wohL auch noch akzeptabeL, da ich es nur nachts benötigte.. ALs ich dann aber LungenbLuten bekam, hat mein Freund mich kaum noch angepackt! Ich denke maL er hat damaLs schon mit aLLem abgeschLossen und sich gedacht die ALte kratzt ja eh ab!

Es ist eben so, wenn man annimmt der Partner hat sich mit dem Thema beschäftigt und dann merkt er hat es nicht und man sich beschimpfen Lassen darf und darüber hinaus aLs "Ausnutzerin" tituLieren Lassen darf...

Ich denke jedoch ebenso wie Du, wenn mich ein Partner wirkLich Liebt, dann hat der ganze SchnickSchnack keine grosse RoLLe zu spieLen, denn es verändert die Person die man Liebt ja in keinster Weise!!!! Ich denke maL es kommt einzig und aLLein auf die EinsteLLung des jeweiLigen Partners an!

Und es ist frustrierend, wenn man seLbst Lust bis unters Dach hat und der andere sich nur "begLücken" Lässt und man seLbst in die Röhre gucken darf!!!!

Mfg
Jess

BeitragVerfasst: 30.10.2007, 10:03
von Mukoline
Hmmm...
daran hat hier wohl noch keiner gedacht und von dieser Seite aus hat man es auch noch gar nicht betrachtet.

Wenn man so drüber nachdenk was du sagst, dann kann es eigentlich nur vorteile haben. AUch wenn es ein bisschen lustig / komisch klingt.

BeitragVerfasst: 29.12.2007, 15:48
von yesterday_hero
zum thema sex und sauerstoff hab ich auch mal eine frage. wie sieht es bei euch aus, wenn ihr wiede ellenlang in der klinik liegt? ich meine, trotz iv ist man meistens ja nicht völlig platt. habt ihr sex im krankenhaus? oder geht ihr ab und zu heim? oder völliges tabu?
würde mich wirkich interessieren.... da ich seit april in der klinik liege und sicherlich nicht abstinent lebe. ich würde gerne wissen, wie das bei euch so ist :)

lilly

BeitragVerfasst: 29.12.2007, 17:59
von Carmeli
Also wenn Du sogar noch Lust am Sex hast, dann geht es Dir ja nicht so schlecht.
Dann ist doch die Frage, weshalb Du überhaupt so lange im KH liegst.
Sprich doch einmal mit Deinem Arzt vielleicht bekommst Du ja Urlaub. :wink:

BeitragVerfasst: 29.12.2007, 18:17
von futura
yesterday_hero hat geschrieben:zum thema sex und sauerstoff hab ich auch mal eine frage. wie sieht es bei euch aus, wenn ihr wiede ellenlang in der klinik liegt? ich meine, trotz iv ist man meistens ja nicht völlig platt. habt ihr sex im krankenhaus? oder geht ihr ab und zu heim? oder völliges tabu?
würde mich wirkich interessieren.... da ich seit april in der klinik liege und sicherlich nicht abstinent lebe. ich würde gerne wissen, wie das bei euch so ist :)

lilly


Liebe yesterday_hero,
ist das ein fake? Oder brauchst du den Thrill erwischt zu werden??? Wäre ich Pfleger und bekäm das mit, ich würd sowas von hochkant den Beteiligten rausschmeissen. Dich müßte ich wohl gezwungerner Maßen liegen lassen. Das ist ein Krankenhaus und kein Sw*ng*r-Cl*b. Wenn du es so nötig hast, kann es um die aktuelle Befindlichkeit nicht so schlecht bestellt sein. Geh heim und mach das Bett frei.
Liebe Grüße,
de futura

BeitragVerfasst: 29.12.2007, 18:35
von yesterday_hero
ich wart erneut auf eine neue lunge, mir gehts so gut, dass ich noch ein wenig rumtappen kann aber so schlecht, dass ich zuhause nicht lebensfähig bin. ich bin seit 6 monaten u-gelistet und darf wegen der listung nicht nach hause. das eine schließt das andere aber nicht aus. :)
aber da genau stellt sich die frage: wieso auf sex verzichten wenn sowieso alles andere schon scheisse genug ist? man muß sich das leben ja nicht noch hässlicher machen als es ohnehin schon ist :) sieht mein mann im übrigen genauso;)

BeitragVerfasst: 29.12.2007, 18:48
von futura
Also wer Sex machen kann, ist wohl auch zu Hause überlebensfähig. Dass dein Mann das genauso sieht mit dem Sex, kann ich mir gut vorstellen. Männer wollen doch eh fast immer. Aber Sex im Krankenhaus finde ich - und nochmal ausdrücklich: es ist meine Meinung und keine Beleidigung- ABARTIG. Wie gesagt, ich als Pfleger würd deinen Mann rausschmeißen, wenn ich euch erwischen würde. Wo nimmst du die Luft für den Sex übrigens her? Ekelhaft im Krankenhaus. Und wer beseitigt die Sperma-Spuren oder nehmt ihr einen Gummi? Pfui!