Seite 2 von 6

hihi..kicher, kicher

BeitragVerfasst: 06.08.2007, 16:35
von Pia-Lia
aaaalso ich mein ja..

sauerstoffschlauch nach hinten, da hat man für alles andere mehr als genug freiraum... ich hab einen ganz langen O2 schlauch, damit geht das ganz super und auch mit herumwälzen oder wie auch immer...
und was die stellungen so angeht, von wegen tips holen.. ich mein, wenns nicht geht merkt man das ja.. und dann ist man eben etwas kreativ ;)

ich bin gerade umgezogen, da muss ich mir noch was überlegen, aber vorher hatte ich den schlauch auch oft so über regal hängen, oder irgendwo drüber, damit der eben nicht drei meter im bett liegt, sonder irgendwie von oben kommt, da stört das dann noch weniger
wobei ich auch sagen muss, dass ich ihn meisten irgendwann abnehme, weil ich so ne andere brille hab.. und mit der kann man nciht gut küssen :(

aber ansonsten hab ich öfter ein problem mit der bettdecke oder meinen langen haaren, als mit irgendeiner art von schlauch in meinem bett :lol:
jaja.. so ist das... wenn das meine mutter lesen würde :oops:


Grüüüüße, von Pia-lia

BeitragVerfasst: 06.08.2007, 21:13
von Carmeli
Hallo Pia-Lia

Ich frage jetzt nicht, wie alt Du bis :wink: :P

... wobei ich auch sagen muss, dass ich ihn meisten irgendwann abnehme, weil ich so ne andere brille hab.. und mit der kann man nciht gut küssen


Was hast Du denn für eine andere Brille?

heyho....

BeitragVerfasst: 28.08.2007, 19:20
von Pia-Lia
hehe... "räusper"


sorry, ich bin grad im kh... da hab ich jetzt w-lan, sooo gut... ähm aber zu haus ham wir grad kein netz, darum antworte ich so spät...

ich hab auch ab und zu so einen "oxinasor" oder oxinator" oder so... der ist wie so ein kleiner weißer schnurrbart und anstatt der schläuche in die nase, strömt der sauerstoff aus zwei löchern so hervor, dass man ihn durch nase und mund einatmen kann... find das suoper beim sport, wenn man da doch nicht immer durch die nase atmen kann, oder für nachts auch, wenn man die nase mal zu hat.... nur zum küssen ist er halt doof, ich steh auch nicht so auf schnurrbart.. hihi...
lieben gruß, pia-lia

BeitragVerfasst: 29.08.2007, 18:37
von Carmeli
Hallo Pia-Lia

So, Du hast also einen Oxinasor und findest den gut. Sehr interessant.

Meine Krankenkasse hat mir den empfohlen, weil sie kein Sterilwasser bezahlen möchten. :P

Was hat der Oxinasor denn für eine PZN-Nummer? Gibt es da verschiedenen Größen? Und sieht er einiger Maßen hübsch aus?

Vielen herzlichen Dank für Deine Antwort.

Liebe Grüße
Carmen

BeitragVerfasst: 30.08.2007, 14:58
von springmausi

BeitragVerfasst: 31.08.2007, 17:44
von Carmeli
Danke für den interessanten Link.

Bei dem Preis wundert es mich, dass meine KK mir so einen Oxynasor empfielt. :P

BeitragVerfasst: 31.08.2007, 20:59
von Katinka
Hallo,
zu der eigentlichen Frage kann ich nichts beitragen, aber ich bin nicht der Meinung, dass es "arm" sein muss von Futuras Freundin, dass sie manche Dinge nerven. Beim Sex ist Liebe zwar sehr viel, aber nicht alles (meine Meinung...). Und manches kann einen eben auch abtörnen, wenn man sich sehr liebt. In dem Fall finde ich es beachtlich, dass es in Futuras Beziehung offensichtlich möglich ist, solche Probleme auch anzusprechen und nicht einfach unter Tisch zu kehren oder zu tabuisieren. Ich finde das mutig und, um mal ein Forums-Lieblingswort zu gebrauchen, "reif". :-)

Liebe Grüße,
Kathrin

BeitragVerfasst: 06.09.2007, 09:35
von chrislazar
finde auch das es eshct REIF ist in einer beziehung drüber zu reden.. ich hab die erfahrung ja auch gemacht .. und muss sagen das es mich als partner nihct gestöret hat das meine freundin den sauerstoff drin hatte... sicher ist das zischen gewöhnungsbedürftig aber so rein von dem schlauch her kann ich sagen wir haben uns eher immer amüsiert wenn der mal komisch lag oder im weg war... der schlauch gehörte eben irgendwann dazu...

aber wir haben auch mal drüber geredet weil es maria zu der zeit sehr unangenehm war am anfang als der schlauch noch neu war... da war sie etwas gehemmt überhaupt mit mir zu schlafen aber nach dem gespräch denn ging alles wunderbar und es war wie immer... ausser halt dass ich bissl mehr rücksicht genommen habe was die ausdauer und die luft angeht .. ( nicht so feste rauflegen etc ;) ) aber das ging alles... soviel zu meinen erfahrungen...

lg
chris

BeitragVerfasst: 02.10.2007, 13:51
von Mukoline
Ich mache es so, wenn ich mit meinem Partner Sex haben will, oder er mit mir wie auch immer, dann nehme ich den Sauerstoff ab, denn komischer weise kann ich die Treppen ohne Sauerstoff nich hochund runter gehen, aber beim Sex brauche ich keinen Sauerstoff, gut, wenn ich husten muss, oder mit die Luft doch mal ausgehen sollte, dann legt man eine Pause ein. Warum soll man auf Sex verzichten nur wenn man O2 braucht? Es ist immer eine Sache der Einstellung und da muss man sich mit dem Partner einig sein.

Sex kann auch therapiefördernd sein, so z.B. bei mir. Danach kann man gut abhusten, ok, nich immer, aber öfters.
Dadurch, dass man sich entspannt und sich auf das was passiert und seinen Partner einlässt, wird die Atmung vertieft und man bekommt ein total leichtes Gefühl. Anders wenn der Partner da nich mitspielt, dann kann das alles zu einem ganz schönen Akt werden.
Ich verzichte aber auch mal drauf, wenn ich merke, dass es mir wirklich so schlecht geht, dass gar nix ohne O2 geht,aber das kommt zum Glück nur sehr selten vor ^^

Also Leute hemmt euch nicht, sprecht es an, denn wenn man nicht drüber spricht, kann man es nicht ändern.

Toi, toi, toi, grüße Nina

BeitragVerfasst: 05.10.2007, 09:25
von sweety niki
also ich finde das ist eine interesante frage ob das machbar ist oder nicht. aber ganz ehrlich wer will schon auf sex verzichten wenn man eigentlich in der lange des nein sagens wäre. (wenn man irgendwelche verhinderungen an sich hat)

ich kann genauso die frage stellen ist ein angestochener port hinderlich bei sex? ist sauerstoff hinderlich beim Sex? ist ein zugang hinerdich? eine pack?

ich meine wenn man sich richtig liebt dann kann man auch mit den macken leben die der partner hat. ich habe schon dinge erlebt naja da hätte man vielleicht wirklich mal nein sagen sollen aber naja. sex mit sauerstoff, pack, zugang etc. ist doch eigentlich genau so wie sex an ungewöhnlichen orten. im auto muss man auch sehen wie man das bewerkstelligt bekommt(wenn man nicht gerade nen VAN hat) im Wald ist auch ein ort wo man sehen müsste wie man das hinbekommt oder im fahrstuhl oder oder oder (man sieht ja oft genug im fernseh wie die das machen welche orte und so auch bei soaps gut die deuten das nur an aber wie machen die das in der wirklichkeit)

ich denke das diese übel die die krankheit mit sich bringt auch ganz leicht behoben werden können. man weiß vielleicht die ersten paar male nicht wie man das bewerkstelligen soll ja und das ist doch auch ein reiz man muss vielleicht dadurch eine neue positzion versuchen also das bringt doch schwung ins sex leben. meiner meinung nach.

aber wenn deiner freundin sagt das stört sie dann steht sie nicht 100 % hinter dir und das finde ich eigentlich sehr traurig. ich kann doch nicht mit jedanden schlafen wo ich nicht denke oh gott nicht schon wieder die blöde sauerstoff brille. oder danach dann vielleicht wenn er husten muss oder wärenddessen nicht schon wieder sie sollte verständnis zeigen und wenn sie merkt dir geht es nicht so gut sollte sie auch mal rauf auf dich damit du nicht so die anstrengung hast. und sie dich ein wenig entlastet

also das verstehe ich unter liebe und verständnis für den anderern

BeitragVerfasst: 13.10.2007, 11:04
von Jess
Sooo nachdem ich mich über dies Thema hier echt an manchen SteLLen sehr gut amysieren konnte, dacht ich ich schreib auch maL was! :-)

Ich würde einfach maL behaupten, es ist eine Sache die beide Partner besprechen soLLten, vieLLeicht ist es dem Partner einfach unangenehm, vieLLeicht hat er Angst was "faLsch" zu machen und möchte deshaLb keinen Sex mehr... das zum einen... zum andern

Sex mit o2 schLauch ist doch eigentLich genau wie ohne! nur das man eben nen bissL Zischen in der Nase hat und wenn man den SchLauch nit gross beachtet oder eben maL zur Seite schiebt, soLLte er zu sehr ins Gescehehen einfLiessen, seh ich da kein ProbLem, oder sah da früher auch keins drin.

Was vieL eher ProbLem war, war der Gesundheitszustand. Wenn es mir richtig dreckig ging hatte ich andere Sorgen aLs mir darüber Gedanken zu machen ob man jetzt Sex haben soLLte und wie!

Was ich jedoch NIE gemacht hätte, wäre den SchLauch während dessen wegzunehmen. Nachdem mir in der MHH gesagt wurde, weshaLb es nötig ist ihn zu tragen wenn man es gesagt bekam ist ja nicht dass die Lunge aLLein mit O2 versorgt wird, sondern das eben aLLe anderen Organe keinen Schaden nehmen und wenn ich meinen Partner Liebe und mit ihm gesprochen hab, hat er dafür Verständnis aufzubringen, dass dies eben nun zu mir gehört wie seine Luft zum atmen!!! so einfach ist das

Wenn man seLbst damit ein Prob hat so kann ich das auch nachvoLLziehn, aber da man den Zustand eben kaum noch ändern kann soLLte man sich seLbst den GefaLLen tun und eben das Beste aus dem zu machen mit dem man kLar kommen muss!!!

mfg
Jess

BeitragVerfasst: 13.10.2007, 11:24
von engelchen
Auf Grund der Neuen Nutzungsbedinungen sehe ich mich gezwungen meine Meinungen zu verschiedenen Themen zu löschen. Für ev. später aufkommende Fragen stehe ich dann nicht mehr zur Verfügung!

engelchen

BeitragVerfasst: 13.10.2007, 11:58
von Sakura
Jessie meinte sicher, dass sie den Schlauch zwar beiseite schieben würde, aber ihn wegen dem Sex nicht gänzlich weg lassen würde, nur weil der Partner damit nicht klar kommt.

Ich denke auch, wenn der Partner einen in so einer Zeit unterstützt, wo man ja tatsächlich schon ziemlich eingeschränkt ist und nicht mehr soo viel machen kann, dann wird ihn der O2-Schlauch auch nicht stören.

Und man kann bzw. sollte auch im Vorfeld über alles reden :)

Liebe Grüße
Tina

BeitragVerfasst: 13.10.2007, 12:02
von engelchen
Auf Grund der Neuen Nutzungsbedinungen sehe ich mich gezwungen meine Meinungen zu verschiedenen Themen zu löschen. Für ev. später aufkommende Fragen stehe ich dann nicht mehr zur Verfügung!

engelchen

BeitragVerfasst: 14.10.2007, 19:42
von sweety niki
engelchen hat geschrieben:
Jess hat geschrieben:......nur das man eben nen bissL Zischen in der Nase hat und wenn man den SchLauch nit gross beachtet oder eben maL zur Seite schiebt, soLLte er zu sehr ins Gescehehen einfLiessen, seh ich da kein ProbLem, oder sah da früher auch keins drin.

Was ich jedoch NIE gemacht hätte, wäre den SchLauch während dessen wegzunehmen. Nachdem mir in der MHH gesagt wurde, weshaLb es nötig ist ihn zu tragen wenn man es gesagt bekam ist ja nicht dass die Lunge aLLein mit O2 versorgt wird, sondern das eben aLLe anderen Organe keinen Schaden nehmen und wenn ich meinen Partner Liebe und mit ihm gesprochen hab, hat er dafür Verständnis aufzubringen, dass dies eben nun zu mir gehört wie seine Luft zum atmen!!! so einfach ist das




huhuu jess... :wink:
dat soll keine anfeindung sein, aber das wiederspricht sich doch?!
auf der einen seite "kann" man ihn ja auch einfach mal zur seite schieben, und dann wiederrum nicht, eben aus deinen besagten gründen?!

also wäre es doch besser das nicht zu tun??

ich denke nicht das ein schlauch so sehr behindern kann, aber ich denke auch das dann der allgemeinzustand vielleicht eh dann schon nicht mehr so gut ist, das man sich vielleicht über sex keine gedanken mehr macht?!



nur weil man schlecht bei luft ist soll man darauf verzichten mit jemanden zu schlafen den man liebt. also gut wenn man jetzt in die disco geht um sich da einen geschlechtspartner zu besorgen, gut da stimme ich voll mit dir über ein das man das lassen sollte aber ich finde wenn man in einer beziehung lebt warum sollte man dann wegen schlechter luft auf liebe und sex verzichten man kann es doch wenn man sich liebt auch mal ein wenig ruhiger angehen lassen man muss ja nicht immer gleich wild drauf los *piep* man kann es auch mal leidenschaftlich und ruhig angehen lassen das man nicht ganz so viel sauerstoff benötigt und wenn man weiß das es doch ein wenig wilder wird einfach den sauerstoffregler höher drehen :P .

aber mal jetzt ganz im ernst nur weil man sauerstoff benötigt sollte man doch nicht auf sowas schönes verzichten. wenn man einen partner hat der das versteht das man auch mal ruhigen sex braucht kann man es auch immer und jeder zeit tun unabhängig vom allgemeinzustand. also die einsatzfähigkeit vom sauerstoff abhängig zu machen ist schwachsinn. und völlig unnötig wenn man jemanden hat der die gesundheitslage versteht und akzeptiert und jetzt mal ganz ehrlich wem würde es leicht fallen auf grund dessen NEIN zu sagen????

ich glaube es sind nur sehr wenige die jetzt sagen ich. die meisten werden jetzt überlegen und anfangs vielleicht nein sagen aber wenn sie einmal in der lage sind dann werden sie sich doch für ein ja entscheiden. den liebe ist mehr als einfach nur dann miteinander zu schlafen wen es unkomplizert ist. liebe heißt für einander da zu sein und auch schwere zeiten zu überstehen. und wenn es sein muss das man ein sauerstoff schlauch beim sex ertragen muss.

also bei mir wäre das gleich, also wenn mein schatz jetzt ein sauerstoffschlauch bräuchte dann würde ich nicht nein sagen wenn er ja sagt.
und ich denke auch das es anders rum genau so sein würde (das ist halt liebe) den partner so zu nehmen wie er ist ob mit oder ohne schlauch