Seite 1 von 6

sex mit sauerstoff?

BeitragVerfasst: 03.08.2007, 13:07
von futura
wie sieht das bei den sauerstoffpflichtigen mit sex aus? verzichtet ihr drauf wenn's ohne 02substitution nicht geht? wenn nicht ist das nicht ziemlich abtörnend? auch für den partner? oder würdet ihr gerne aber der partner will so nicht?

BeitragVerfasst: 03.08.2007, 15:49
von simonschweer
Was ist daran abtörnend?

BeitragVerfasst: 03.08.2007, 21:31
von Carmeli
wie sieht das bei den sauerstoffpflichtigen mit sex aus?


Hallo Futura

Ich denke, dass Du Dir vor Deiner Pubertät nicht solche schwierigen Fragen stellen solltest.
Wenn Du irgendwann einmal in das entsprechende Alter kommst, erfolgt sicherlich durch Deine Eltern (das wünsche ich Dir von ganzem Herzen) eine entsprechende Aufklärung, wie sich die Menschheit, die ja (und das lernst Du später einmal im Biologieunterricht) vom Sauerstoff abhängig ist sexuell begegnet.

Und Futura, zu Deiner Beruhigung. Auch mit CF findet man bei entsprechend gutem Charakter und positiver Persönlichkeit einen Partner.

Gruß Carmen

BeitragVerfasst: 03.08.2007, 22:34
von futura
es scheint wirklich themen zu geben, die man hier nicht ernsthaft diskutieren kann. wenn so ein thema hier tabu ist, sagt es doch. fänd ich aber schade.

ich persönlich nehme 12-16h/d sauerstoff und habe phasen, in denen die körperliche belastung beim sex einfach zu viel ist und es ohne sauerstoff eben nicht funktionieren würde. und mich törned das wirklich ab, das ging vom kopf her einfach gar nicht. und auch meine partnerin sagte mir auf nachfrage, sie hätte damit ein problem. ich weiss nicht ob wir das irgendwann anders sehen können, wenn vielleicht die alternative fehlt weil es gar nicht mehr ohne sauerstoff geht. wir werden sehen...

@carmen: der beitrag war ungewöhnlich schwach für dich

BeitragVerfasst: 03.08.2007, 22:44
von Carmeli
@carmen: der beitrag war ungewöhnlich schwach für dich


Ja, ich kann mit kleinen Schwächen leben. :wink:
Aber zumindestens weiß jetzt jeder worum es Dir bei Deiner Frage geht, und sicherlicht ist jetzt der ein oder andere gern bereit zu antworten.

Schreibe doch in Zukunkft immer, worum es Dir geht und wirf nicht nur mit Brocken um Dich, die für viele hier als Provokation gesehen werden.

Wie lange geht es Dir denn schon so schlecht? Bist Du gelistet? Was hast Du denn für eine Sauerstoffversorgung? Konzentrator oder Flüssig-O2?

Der Link ist für Dich: http://www.transplantationsbegleitung.de/4_10.html
steht ziemlich weit unten :wink:

Lg
Carmen

BeitragVerfasst: 03.08.2007, 22:56
von Carmeli
„Mehr Sex gleich Aufschwung“
Frust im Bett schwächt die deutsche Volks­wirtschaft: Einer Umfrage des Insti­tuts für Gesundheitsaufklärung zu­folge wirken sich negative sexuelle Erlebnisse direkt auf die Arbeitseffi­zienz aus. Etwa die Hälfte der be­fragten Männer gab an, am Tag nach einer misslungenen Liebesnacht zwischen einer und drei Stun­den zu benötigen, um sich im Job wieder zu motivieren. Die daraus resultierende Leistungsminderung von im Durchschnitt 1,06 Stunden schädige die deutsche Wirtschaft pro Jahr schätzungsweise um rund 65 Milliarden Euro. Lustkiller Nummer eins ist laut Umfrage der Stress. 73 Prozent der Befragten seien da­durch generell unmotivierter und lustloser. 68 Prozent haben gleich gar keine Lust mehr auf Sex. Auch Frauen leiden unter den Potenzpro­blemen ihrer Partner: Sie seien aus diesem Grunde 1,44 Stunden täg­lich nicht in der Lage) die volle Ar­beitsleistung zu erbringen. Wer ein erfülltes Sexualleben habe, gehe eben mit mehr Selbstvertrauen an berufliche Aufgaben, resümierte In­stitutsleiter Massaad. Kurz: „Mehr Sex gleich Aufschwung.“ (Berliner Zeitung 07.04.06)

BeitragVerfasst: 04.08.2007, 17:06
von Carmeli
... und wenn er noch die Erfahrung macht, dass es mit dem Sauerstoff besser und vielleicht sogar länger geht ... dann wird er hell begeistert vom Sauerstoff sein. :P

Denn wenn man Sauerstoff braucht, weil die O2-Werte so niedrig sind, dann hat man ohne Sauerstoffzufuhr eine schlechtere Kondition als mit O2-Zufuhr. :wink:

Vielleicht getreu dem Motto: Sauerstoff = schneller, besser, länger. :wink:

BeitragVerfasst: 04.08.2007, 18:25
von futura
mein problem ist vor allem der schlauch, der mich "behindert". da ist wildes herumwälzen und so nicht gut möglich. außerdem fühle ich mich grad beim sex wirklich als behinderter. nicht nur in der praktischen ausübung, sondern weil mir der schlauch dann besonders auffällt. im sonstigen alltag kann ich den besser "übersehen".
meine freundin kommt halt auch nicht gut damit klar. sie hat gesagt, beim knutschen nervt sie die O2-brille. begrüßungs- oder abschiedsbussi sind ok. wenn ich den zusätzlichen sauerstoff beim sex weglasse und schneller "schlappmache", ist sie auch genervt. hab keine erfahrungswerte mit anderen frauen zu dem thema, weil ich bei vorherigen beziehungen noch nicht sauerstoffpflichtig war. bei mir funzt der spruch "schneller, besser, länger" leider net. :?

BeitragVerfasst: 04.08.2007, 18:37
von Carmeli
="futura"]mein problem ist vor allem der schlauch, der mich "behindert". da ist wildes herumwälzen und so nicht gut möglich.


Wie machst Du denn den Schlauch am Kopf fest? So wie der Simon auf seinem Foto? Oder einfach nur hinter dem Kopf, so dass der lange Schlauch nur auf dem Rücken hängt und nicht noch vorm am Hals.

außerdem fühle ich mich grad beim sex wirklich als behinderter. nicht nur in der praktischen ausübung, sondern weil mir der schlauch dann besonders auffällt.


Aber Du siehst doch den Schlauch gar nicht. :wink:

meine freundin kommt halt auch nicht gut damit klar. sie hat gesagt, beim knutschen nervt sie die O2-brille. begrüßungs- oder abschiedsbussi sind ok.


Vielleicht wäre ja so etwas für Dich besser? Der Oxyarm. Ganz modern. :D

http://www.oxyarm.de/

Was hast Du denn für ein O2-System?

Liebe Grüße
Carmen

BeitragVerfasst: 04.08.2007, 18:49
von futura
Wie machst Du denn den Schlauch am Kopf fest? So wie der Simon auf seinem Foto? Oder einfach nur hinter dem Kopf, so dass der lange Schlauch nur auf dem Rücken hängt und nicht noch vorm am Hals.

ich bins gewohnt, den schlauch nach vorne hängen zu haben.

Aber Du siehst doch den Schlauch gar nicht. :wink:


ich denke du weißt was ich meine


Vielleicht wäre ja so etwas für Dich besser? Der Oxyarm. Ganz modern. :D

is schon geil, aber wer bezahlt mir den???

Was hast Du denn für ein O2-System?


ich hab einen transportablen vivisol stroller fürs fitnessstudio und so und einen großen tank (vivisol liberator) für nebens bett oder neben die couch. den sauerstoff nehm ich immer über brille auf. maske oder nasensonde hab ich net.

Liebe Grüße
Carmen[/quote]

BeitragVerfasst: 04.08.2007, 18:58
von Carmeli
ich bins gewohnt, den schlauch nach vorne hängen zu haben.


Kannst es ja einmal nach hinten probieren.

Vielleicht wäre ja so etwas für Dich besser? Der Oxyarm. Ganz modern. :D

is schon geil, aber wer bezahlt mir den??? [/quote]

Den kann der Arzt verordnen, wenn die Ohren von der Sauerstoffbrille wund sind, oder die Nase zu sehr gereizt ist. :wink:

Was hast Du denn für ein O2-System?


ich hab einen transportablen vivisol stroller fürs fitnessstudio und so und einen großen tank (vivisol liberator) für nebens bett oder neben die couch. den sauerstoff nehm ich immer über brille auf. maske oder nasensonde hab ich net.


Da dürfte der Oxy Arm ja kein Problem sein.

BeitragVerfasst: 04.08.2007, 19:15
von Anika
Hi!

Irgendwie finde ich die Meinung deiner Freundin ein bisschen traurig. "Es nervt sie..."

Vielleicht findest du ja doch eine andere Lösung/Stellung, wo das mit dem Schlauch alles besser klappt. Ich hab kein Sauerstoff und kann da natürlich nicht mitreden.

Ich huste auch oft beim Sex oder muss kurz aufhören und mal was ausspucken :lol: Naja, ist halt auch Sport *lol*, aber wenn mein Freund mir sagen würde, dass das ihn nerven würde (eklig oder wegen Unterbrechung) würde mich das schon sehr verletzten.

Vielleicht den Schlauch wirklich mal hinter den Kopf tragen?

Grüße

Anika

BeitragVerfasst: 04.08.2007, 19:30
von Carmeli
Yvie hat geschrieben:Sorry wenn ich das schreibe! aber es gibt auch stellungen wo die Brille nicht hindert! hast doch sonst so viel Phantasie!

ich weiss das war wieder böse Pfui


@ Yvie
Ich denke, Du hast noch keinen Sauerstoff. Wenn dem so ist, dann solltest Du solche Kommentare, die nicht weiter helfen einfach lassen.

Außerdem schrieb Futura, dass er sich dabei sehr viel bewegt. Und wenn man sich viel bewegt (das ist ja auch in der Nacht beim Schlafen der Fall) dann passiert es halt oft, dass man sich im O2-Schlauch verwickelt.

Gruß Carmen

BeitragVerfasst: 04.08.2007, 19:48
von Carmeli
Dann muss man eben seine Sexuellen Praktiken ein wenig ändern! wenn man Sex haben will! es gibt verschiedene Stellungen! Bücher Foren wo man sich Tips holen kann!!!


Da hier sicherlich viele Betroffene am Thema interessiert sind, wäre es sehr schön, wenn Du uns zum Thema: "Sex mit Sauerstoff" ein paar Links verraten könntest.

BeitragVerfasst: 04.08.2007, 22:53
von simonschweer
Hallo nochmals...

Also ich finde die Brille, der Schlauch und überhaupt o2 stören nicht wirklich beim Sex. Ich finde das ist auch nicht Stellungsabhängig. Ich kann das irgendwie gar nicht nachvollziehen was dich daran stört 'Futura'.

<-- Humor an -->

@Futura: vielleicht sollten wir mal die Partnerinnen tauschen... ;-)

<-- Humor aus -->

Gruss