wer ist schwanger mit mukoviszidose?

Hier können Familienmitglieder und Angehörige ihre Fragen stellen, aber auch CFler sind hier richtig, wenn es um Fragen im Umgang mit Freunden, Partnern und Mitmenschen geht.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Beitragvon Simone am 21.01.2006, 18:52

Hi Jeanette,
herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft. Ich drücke dir fest die Daumen dass weiterhin alles planmäßig klappt und du deinen Jungen in weiterhin gutem gesundheitlichen Zustand groß ziehen kannst. Ich hätte auch gerne Kinder, aber dafür geht es mir leider zu schlecht. Ich ziehe dafür gerade mein mittlerweile 6 Monate altes Hundebaby groß.

Dein FEV1 ist echt beneideswert!!!!!
:lol:

Lieben Gruss
Simone
Simone
 

Beitragvon silvia am 08.05.2006, 13:20

Hallo! Bin 20 Jahre und wünsche mir auch ein Kind, hab aber Angst dass es nicht klappt, oder das es ein paar Jahre dauert! Ihr könnnt mir gerne Antworten wenn ihr was von Schwangerschaft, Kinderwunsch usw. berichten wollt! Danke
silvia
 

Beitragvon Gast am 26.05.2006, 19:57

hallo zusammen,

ich bin 29 und seit 18 monaten mutter eines kleinen jungen. ich habe cf, mein kind ist gesund aber erbträger.

ich bin nicht auf natürlichem wege schwanger geworden. wir haben es 3 jahre versucht. schliesslich hat uns eine hormontherapie mit anschliessender insemination geholfen. beim 1. versuch bin ich schwanger geworden.

meine schwangerschaft lief komplikationslos bis zur 32. ssw. ab da habe ich erhebliche probelme mit dem darm bekommen. der war ja nun vom kind weitestgehend eingequätscht und ich litt unter sehr starken bauchschmerzen und verstopfung. mehrmals musste ich mit go litely abführen. da ich das zeug nicht trinken kann, habe ich mir eine magensonde geschoben und so hat es geklappt.

zugenommen habe ich 6 kg. mein kind musste wegen der darmproblematik 4 wochen vor dem et per kasierschnitt geholt werden. stillen ging auch nciht wegen sehr niedrigem eisenwert und der daraus resultierenden erschöpfung.

ich habe während der schwangerschaft keine iv gebraucht. einmal in der 14. ssw hatte ich einen heftigeren infekt. ich bekam orale antibiotika, die dem baby nicht schadeten. auch nach der geburt hatte ich keine grossen cf-bedingten beschwerden. alles lief gut. wobei die erschöpfung durch die doppelbelastung kind und cf nicht unterschätzt werden sollte.

in diesem jahr werde ich mit meinem sohn in die kur fahren zur erholung.

alles in allem hat es prima geklappt und ich würde es jederzeit wieder machen!
Gast
 

Beitragvon Fröschli am 15.08.2006, 08:35

Hallo,

mich würde interessieren wie eure Schwangerschaft mit der Cf und wie die Geburt verlaufen ist, da ich zurzeit selbst schwanger bin. Wäre schön wenn ihr mir etwas berichten würdet.

Danke!
Fröschli
 

Vorherige

Zurück zu Familie/Angehörige und Partnerschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast