Sauerstofftherapie, Nase trocknet trotz Anfeuchtung aus

Du hast Fragen zu Antibiotika, Inhalation, Inhaliergeräten, Sauerstofftherapie, Transplantation, IVs, Port, oder zu speziellen Keimen? Dann bist Du hier richtig.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Sauerstofftherapie, Nase trocknet trotz Anfeuchtung aus

Beitragvon Isaak am 12.12.2015, 18:29

Hallo,

kennt das jemand, dass vom Sauerstoff die Nase zuschwillt und irgendwann austrocknet. Seit ich statt der 1600 Nasenbrille eine 1616 habe (mit kleineren Nippeln) ist zumindest das Gefühl dabei besser. Sonst mit den dicken Nippeln hat es sich so angefühlt, als wenn ich ohne O2 besser atmen könnte (Sauerstoff wurde aber passend von der Ambulanz eingestellt/ausgerechnet).

Manchmal fängt die Nase auch an zu laufen, anstatt auszutrocknen oder beides nacheinander in abwechselnder Reihenfolge.

Ich habe seit etwas über 1Jahr Sauerstoff und empfinde es immer noch nicht als normal im Alltag.
Isaak
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Re: Sauerstofftherapie, Nase trocknet trotz Anfeuchtung aus

Beitragvon Seestern am 27.01.2016, 20:47

Hallo,
ja das Problem kenne ich, ich hatte erst nur Nachts Sauerstoff und jetzt auch tagsüber.
Egal ob Du 1 Liter oder 2 Liter nimmst die Nase trocknet aus, Du kannst Nasensalbe probieren oder auch ein Spray das abschwillt, aber letztendlich ist das immer nur für kurze Zeit.
Durch das Trockene habe ich oft Nasenbluten u die Nase läuft auch einfach mal so ohne Schnupfen oder so.
Mein Sauerstoff Lieferant hat mir mehrere Brillen zum testen gegeben, es gibt ja gerade und abgerundete, dicke und dünne. Zu Hause nehme ich auch nur den angefeuchteten Sauerstoff und Alltag ist es bei mir auch immer noch nicht, Nachts verliere ich Ihn auch oft :-(
Viel Glück weiterhin
Seestern
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.10.2014, 10:05

Re: Sauerstofftherapie, Nase trocknet trotz Anfeuchtung aus

Beitragvon Isaak am 27.08.2016, 23:58

Danke noch für deine Antwort, auch wenn ich viel Zeit habe versteichen lassen.

Das mit dem Verlieren ist mir in der Form passiert, dass er wohl irgendwie rausgerutscht sein muss und dann wieder rein. Nur war dann der linke Nippel im rechten Nasenloch und der rechte Nippel war neben der Nase und hat in mein Auge gepustet. :roll:

Hab mich mittlerweile dran gewöhnt. Manchmal bin ich hinter den Ohren etwas Wund.

Wenn ich das mobile unterwegs dabei hab, hab ich nicht das Gefühl ich könnte besser atmen, ich bin trotzdem ganz schön am pumpen und der Kanister zieht ganz schön an einem. Aber ich halte länger durch und fühle mich etwas weniger groggy als wenn ich ohne O2 nen ganzen Tag Erledigungen mache.
Isaak
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.07.2009, 15:03


Zurück zu Lunge, Transplantation, Keime

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron