Seite 1 von 1

Habt ihr auch Blut im Sputum nach Nacht mit Sauerstoff?

BeitragVerfasst: 14.07.2015, 16:09
von Isaak
Ich kann es wirklich eingrenzen. Wenn ich die Nacht über Sauerstoff hatte, dann hab ich morgens Blut im Sputum, wenn nicht ist kein Blut drin.
Mein Arzt sagte mir, dass sei nur Zufall, es gäbe dafür keine logische Erklärung.

Jetzt wollte ich fragen, ob das jemand kennt.

Re: Habt ihr auch Blut im Sputum nach Nacht mit Sauerstoff?

BeitragVerfasst: 09.04.2016, 07:18
von Lilac
Hallo Isaak!
Keine Ahnung, warum Dir niemand bisher geantwortet hat.
Seit heute Morgen ist Dein Thema evtl. auch mein Thema.
Ich bekomme seit Jahren in der Nacht Sauerstoff. Ich huste nicht viel und wenn, ist dieser Husten sehr unproduktiv. Ich bekomme also kein Sputum hoch.
Heute Morgen war das zum ersten Mal anders. Zum Glück spuckte ich es auch aus und schaute hin - es war hellrotes Blut beigemischt. Beim ersten Mal nur ein roter Streifen, beim zweiten Mal durchsetzt - allerdings ohne Schaum.
Sauerstoffsättigung tagsüber ist normal mit 93/94 %, doch ich muss zugeben, mir ist verdammt mulmig.
Ob es in meinem Fall mit der Sauerstoffgabe über Nacht zu tun hat, weiß ich nicht. Ich werde es heute beobachten und dann entscheiden, ob ich meine CF-Ärztin informiere.
Ich hoffe, hier im Forum ist jemand, der Dir und mir die Angst nehmen kann.

LG Lilac

Re: Habt ihr auch Blut im Sputum nach Nacht mit Sauerstoff?

BeitragVerfasst: 08.05.2016, 17:58
von Ingrid
Hello, ich nehme keinen Saurstoff. HAbe aber auch wenig Sputum, kommt nicht hoch. MAnchamll kann ich sehr schlecht atmen - immer am Abend und in der NAcht wird es besser. Meistens dannn huste ich Blut. Bei mir hangt es mit der Candida in der Lunge und der Astma - ABPA. HAbe CF aber leider kommt bei mir Astma mehr heraus. Nehme deswegen auch Cortison, dann kann ich besser Amtne und habe nicht so starke Enge an der Lunge. Bei mir helfen bei diesem Fall keine ATB, sondern Cortison. Ingrid