Seite 1 von 1

Hypertone Kochsalzlösung: Nebenwirkungen?

BeitragVerfasst: 24.07.2014, 11:24
von lotis
Hallo! Ich hätte eine Frage an Euch: seit rund zwei Wochen inhaliert meine kleine Tochter (22 Monate alt) 3%ige Kochsalzlösung. Davor hat sie immer physiologisches NaCl inhaliert. Wir haben eine Übergangsphase gemacht und die beiden Lösungen zunächst gemischt und eben seit knapp 2 Wochen inhaliert sie reine 3%ige Lösung. Nun hat sie seit ziemlich genau diesen 2 Wochen extreme Probleme mit dem Einschlafen (sie schläft ca. 2-3h später ein am Abend) und ihre Verdauung scheint angeregt zu sein. Ich weiß nicht, ob das rein zufällig mit dem neuen Inhalations-NaCl zusammenfällt oder ob es eine Nebenwirkung ist? Ich habe das Gefühl sie ist "aufgeputscht", ihr Stoffwechsel scheint beschleunigt, irgendwie wirkt sie "aufgeregt/er"...Danke für Eure Rückmeldungen! LG, Lotis

Re: Hypertone Kochsalzlösung: Nebenwirkungen?

BeitragVerfasst: 24.07.2014, 18:23
von Fragende
Hallo Lotis,

von diesen "Nebenwirkungen" bei 3%igem Kochsalz habe ich noch nie gehört.
Kommt noch Sultanol in die Inhalationslösung? Von diesem weiß man ja, dass es aufputscht, aufgeregt macht, den Herzschlag beschleunigt.....
Du könntest doch mal in der Ambulanz oder beim Expertenrat
http://ecorn-cf.eu/index.php?id=question-list&L=1
nachfragen, damit du Klarheit hast.

Liebe Grüße.

Re: Hypertone Kochsalzlösung: Nebenwirkungen?

BeitragVerfasst: 24.07.2014, 20:09
von lotis
Hallo, sie inhaliert zusätzlich mit 6 Tropfen Berodualin. Das inhaliert sie allerdings seit Jahr und Tag also schon ewig lang, das einzige, das sich geändert hat ist der Salzgehalt des NaCl...
Danke bzgl. des Tipps mit dem Expertenrat, das wäre eh mein nächster Schritt gewesen...ich wollte nur mal vorab Infos von anderen Eltern und/oder CF-Betroffenen hören...
LG, Lotis

Re: Hypertone Kochsalzlösung: Nebenwirkungen?

BeitragVerfasst: 25.07.2014, 10:20
von kerstink
Hallo,

das hab ich zum einen auch noch nie gehört und eigentlich kann , das auch nicht sein, es würde Atembeschwerden machen. Vielleicht hat sie etwas anderes gegessen, oder es wurde zu wenig Kreon gegeben. Wir hatten das am Anfang sehr häufig wenn wir neue Lebensmittel ausprobiert haben, dann hat unser Kleiner immer Verdauungsprobleme bekommen.

LG Kerstin