Seite 1 von 1

Transplantation

BeitragVerfasst: 10.11.2004, 10:11
von Lebenslicht
Wie wird die Transplantation durchgeführt?

Patienten mit Mukoviszidose bekommen meist zwei neue Lungenflügel (bilaterale Lungentransplantation). Hierbei erfolgt der Zugang zum Brustkorb meist über einen so genannten Schmetterlingsschnitt. Vom Brustbein aus wird nach rechts und links an einer Rippe entlang geschnitten. Zuerst wird der eine, dann der andere Lungenflügel ersetzt. Dabei wird der Patient wechselseitig über den jeweils verbliebenen Lungenflügel beatmet.

Bei einer kombinierten Herz-Lungen-Transplantation wird der Brustkorb durch einen Längsschnitt des Brustbeines eröffnet. Die Organe werden dann en bloc - d.h. Herz und Lungen gemeinsam - verpflanzt. Für diese Zeit muss der Patient wie bei einer Herztransplantation an die Herz-Lungen-Maschine angeschlossen werden.

Nach der Operation werden die Patienten einen bis drei Tage maschinell beatmet, bis die neue Lunge ihre Funktion voll aufgenommen hat.

Wie ist die Prognose?

Etwa 70 Prozent der transplantierten Lungen funktionieren nach einem Jahr, nach fünf Jahren sind es noch etwa 49 Prozent. Ein halbes Jahr nach der Operation können die meisten wieder ein relativ normales Leben führen.

Mehr Infos findest du hier - ich finde diese Seite echt gut :

http://www.netdoktor.de/thema/transplantation.shtml