FEV1 Werte

Du hast Fragen zu Antibiotika, Inhalation, Inhaliergeräten, Sauerstofftherapie, Transplantation, IVs, Port, oder zu speziellen Keimen? Dann bist Du hier richtig.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

fev1

Beitragvon Pia-Lia am 14.12.2006, 11:38

das steht glaub ich für des
forcierte expiratorische volumen / 1sec :-k :idea:

also beschleunigtes ausatmen in einer Sekunde
und das ist das, was gemessen wird, wenn du so gaaaanz schnell und heftig und lange ausatmen musst... die Prozentzahl, die dabei herauskommt ist dann,das was in Relation zum Normalwert aufbringen kannst...
lg, pia-lia
Pia-Lia
 

Beitragvon Tese am 15.12.2006, 16:37

Wie viel l Luft du in einer sek. schaffst auszuatmen,so weit ich das weiß...
Tese
 

Beitragvon aengeli am 18.12.2006, 17:57

die hört sich extrem gut an! Besser als meine und ich bin noch ein wenig jünger! Da muss man schon fast gratulieren!
Glg Patrizia
aengeli
 

Beitragvon Leona am 18.12.2006, 18:28

EY WAHNSINN SIBA oder soll ich lieber SAMBA sagen *g* wer isses denn nun???!!!!!!!!!! :mrgreen: \:D/ seeehr guter wert!!
Leona
 

Beitragvon engelchen am 18.12.2006, 19:05

Auf Grund der Neuen Nutzungsbedinungen sehe ich mich gezwungen meine Meinungen zu verschiedenen Themen zu löschen. Für ev. später aufkommende Fragen stehe ich dann nicht mehr zur Verfügung!

engelchen
Zuletzt geändert von engelchen am 13.03.2008, 15:21, insgesamt 1-mal geändert.
engelchen
 

Beitragvon Flow am 18.12.2006, 19:20

100% ist der normale wert eines Gesunden ;-)
und man ja besser als normal sein :P
Flow
 

Beitragvon Carmeli am 18.12.2006, 19:25

engelchen hat geschrieben:hätte nun eigentlich gedacht das bei 100% schluss ist? wie kommt es das der wert über 100% steigen kann?


Man hat für gewisse Altersklassen und Größen bei der Lungenfunktion gewisse Normwerte festgelegt. Wenn nun zum Beispiel der Normwert für die FEV1 eines 18jährigen Mannes bei 4,3 l liegt und man zum Beispiel durch regelmäßiges Ausdauertraining eine super Lungenfunktion hat, die deutlich über dem durchschnittlichem Wert der Normalbevölkerung liegt, so kann man über 100% kommen. :wink:

LG
Carmen
Carmeli
 

Beitragvon Leona am 18.12.2006, 19:51

coool ich bin auch über 100=) also is das ja auch gut *freu*
Leona
 

Beitragvon Mukoline am 18.12.2006, 21:08

hey...
Ich wiege ca 48 Kg, bin 1,60 groß und habe einen FEV1 Wert von 29%
Morgen muss ich nach Hannover wieder zur Lufu und die wird sciher noch schlechter sein, mal sehen. Sollte mir der Wert dolle zu denken geben? Und was kann man tun, damit der besser wird? Ich habe mich mehr bewegt und mehr getan und da ist der Wert innerhalb 1 Woche um 2 % gesunken. Das ist doch nicht normal,oder?
Mukoline
 

Beitragvon engelchen am 19.12.2006, 08:25

Auf Grund der Neuen Nutzungsbedinungen sehe ich mich gezwungen meine Meinungen zu verschiedenen Themen zu löschen. Für ev. später aufkommende Fragen stehe ich dann nicht mehr zur Verfügung!

engelchen
Zuletzt geändert von engelchen am 13.03.2008, 15:21, insgesamt 1-mal geändert.
engelchen
 

Beitragvon Carmeli am 19.12.2006, 18:49

Mukoline hat geschrieben:hey...
Ich wiege ca 48 Kg, bin 1,60 groß und habe einen FEV1 Wert von 29%
Morgen muss ich nach Hannover wieder zur Lufu und die wird sciher noch schlechter sein, mal sehen. Sollte mir der Wert dolle zu denken geben? Und was kann man tun, damit der besser wird? Ich habe mich mehr bewegt und mehr getan und da ist der Wert innerhalb 1 Woche um 2 % gesunken. Das ist doch nicht normal,oder?


Hallo Mukoline

29% sind leider sehr schlecht.

Wie hast Du dich denn mehr bewegt und was hast Du denn getan? Hast Du einen Trainingsplan (ich nehme mal an, dass Du mit bewegt meinst, dass Du Sport getrieben hast).

LG
Carmen
Carmeli
 

Beitragvon Mukoline am 20.12.2006, 09:18

Carmeli hat geschrieben:
Mukoline hat geschrieben:hey...
Ich wiege ca 48 Kg, bin 1,60 groß und habe einen FEV1 Wert von 29%
Morgen muss ich nach Hannover wieder zur Lufu und die wird sciher noch schlechter sein, mal sehen. Sollte mir der Wert dolle zu denken geben? Und was kann man tun, damit der besser wird? Ich habe mich mehr bewegt und mehr getan und da ist der Wert innerhalb 1 Woche um 2 % gesunken. Das ist doch nicht normal,oder?


Hallo Mukoline

29% sind leider sehr schlecht.

Wie hast Du dich denn mehr bewegt und was hast Du denn getan? Hast Du einen Trainingsplan (ich nehme mal an, dass Du mit bewegt meinst, dass Du Sport getrieben hast).

LG
Carmen


hey...
ich bin mehr rad gefahren, bin mehr zu Fuß gegangen und hab mich generell mehr bewegt. :-(
Das ist schlecht, ich weiß. Aber wie kann ich es ändern? Ich habe das Gefühl, dass das nie wieder besser wird, so gut wie früher.
Mukoline
 

Beitragvon Esperanza am 20.12.2006, 10:45

Mukoline hat geschrieben:hey...
ich bin mehr rad gefahren, bin mehr zu Fuß gegangen und hab mich generell mehr bewegt. :-(
Das ist schlecht, ich weiß. Aber wie kann ich es ändern? Ich habe das Gefühl, dass das nie wieder besser wird, so gut wie früher.


Huhu!

Ich kenne deine Vorgeschichte nicht wirklich, aber hast du schon mal an eine IV gedacht? Was sagt denn dein Arzt zu den Werten, nimmt der das einfach so hin? :?

Grüße
Wolken waren da und
trotzdem schien die Sonne.
(Thomas Trescher)
Benutzeravatar
Esperanza
 
Beiträge: 859
Registriert: 27.06.2004, 13:14

Beitragvon Carmeli am 20.12.2006, 19:25

hey...
ich bin mehr rad gefahren, bin mehr zu Fuß gegangen und hab mich generell mehr bewegt. :-(
Das ist schlecht, ich weiß. Aber wie kann ich es ändern? Ich habe das Gefühl, dass das nie wieder besser wird, so gut wie früher.
[/quote]

Hallo Mukoline
Wenn man durch körperliche Betätigung etwas verbessern möchte, dann sollte man gezielt nach einem Trainingsplan trainieren. Dazu ist es aber notwendig, dass der Arzt vorher eine Belastungsuntersuchung durchführt.
Wenn die Lufu sehr schlecht ist, kann es durchaus sinnvoll sein, auch Sauerstoff zu nutzen. Das muss aber der Arzt anhand der Blutgase beurteilen.
Wenn man mit schlechten Sauerstoffwerten trainiert, dann ist der Körper ständig überlastet und das Training schadet und erschöpft. Auch kann ein solches erschöpfendes Training sogar zu einer weiteren Verschlechterung der Situation führen.

Wurde denn schon einmal ein Belastungstest gemacht?

Liebe Grüße
Carmen
Carmeli
 

Beitragvon Mukoline am 20.12.2006, 21:59

hey...
ich habe schon viele iv Therapien hinter mir, deswegen habe ich mir auch einen Port legen lassen. Ein Belastungstest ist in der letzten Zeit nicht gemacht worden, da es mir zu schlecht ging. Es kann schon gut möglich sein, dass ich mich ständig überlaste. Bekomme jetzt Tag und Nachts über Sauerstoff.
Mukoline
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lunge, Transplantation, Keime

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron