peg pumpe?

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

peg pumpe?

Beitragvon wien21 am 25.01.2013, 16:24

Hy leute
hab seit 3 wochen eine peg sonde. kann mir wer sagen was eine peg pumpe ist und wo die vorteile sind?
danke
wien21
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.01.2013, 12:38

Re: peg pumpe?

Beitragvon Nanna am 31.01.2013, 10:47

Hallo George, da du ja schon eine Peg hast, weißt du sicherlich,was das ist. Die Peg soll dir ermöglichen,dass du auf mehr Kalorien kommst, um nicht weiter abzunehmen oder aber um zuzunehmen.
Eine Nahrungspumpe ermöglicht dir die kontinuierliche Zufuhr von Nahrung und /oder Flüssigkeit und bietet diverse Alarm- und Servicefunktionen.
Zur Applikation der Nahrung wird diese in den Kunststoffbeutel des Überleitungssystems gegeben oder ein vorgefüllter Beutel mit dem Schlauchsystem verbunden.

Vorteile: bei Notwendigkeit langsamer kontinuierlicher Nahrungszufuhr durch exakte Einstellmöglichkeiten für Nahrungsmenge und Zuführgeschwindigkeit; bei Geräten mit möglichem Batteriebetrieb bleibt gewisse Mobilität erhalten.
Die Alarmfunktionen erhöhen Sicherheit
Nachteile: erhöhte Kosten, die du aber nicht selbst trägst,sondern deine Krankenkasse.

War das deine Frage? Ansonsten formulier sie doch nochmal neu,dann probiere ich zu antworten ;-)
LG Nanna
Nanna
 
Beiträge: 276
Registriert: 26.06.2008, 10:00


Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast