Nährwerttabellen

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Nährwerttabellen

Beitragvon mathilda am 06.06.2012, 13:18

Hallo, gibt es Nährwerttabellen auch zum Ausdrucken im Internet?
LG Mathilda
mathilda
 
Beiträge: 18
Registriert: 05.06.2012, 06:38

Re: Nährwerttabellen

Beitragvon Wandervogel am 06.06.2012, 15:30

Hi

Ja das gbit es. Kommt aber darauf an, wass Du wissen möchtest. Vitmaine, Mineralien, Eiweiß, Fett.

Man kann es aber auch sehr einfach machen.

Für die Auswahl:

-an Obst und Gemüse. Kartoffeln
täglich ca. 3 bis 5 Portionen saisonal dann hat man eine große Auswahl (Vitamin C, E, K und Pilze D,)

. grüner Salat
täglich 1 Portion (Folsäure, Vitamin C)

- Nüsse
täglich 1 Portion (Haselnüsse, Cashew, Walnüsse, Macadmia, Paranüsse, Kokosnüsse ect.)
Vitamine, E und B, gutes Fett

- Milchprodukte (Vollmilch, Joghurt, Käse, Quark, Sahne) bevorzugt von grasgefütterten Tieren
täglich 1 bis 2 Portionen (Vitamine A, D, E, B, Omega-3-Fettsäuren, Eiweiß, Fett)

- Fleisch (1 bis 2 Portioen täglich wechseln, artgerecht gefütterte Tiere enthalten mehr Omega-3-Fettsäuren)
Huhn, Pute, Rind, Schwein, Wild, Kanninchen ect.(B-Vitamine, Kupfer, Zink, Eisen, Fett, Eiweiß)

- Leber (1 bis 2 mal pro Monat)
Vitamin D, viel Eisen, viel Vitamin A,

- Fisch (2 bis 3 mal pro Woche, auf MSC-Siegel achten)
Omega-3-Fettsäuren, Jod, B-Vitamine, Kupfer, Zink,

Dorschleber (nicht jedermanns Geschmack)
viel Vitamin A und D,

- Eier öfters pro Woche (auch hier artgerecht gefütterte Tiere haben bessere Fettsäurezusammensetzung)
(Vitamine B, E, D)

guter Honig
Vitamine in spuren, Antibiotikum, Kohlenhydrate, Kalorien

Kakao
- fett

- Getreide
hauptsächlich Kalorien, Hirse Kieselsäure, Hafer und Hirse gut Eisen,

Sprich abwechslungsreich und frisch sollte es sein. Dein Kind wird einiges jetzt noch nicht essen. Nüsse und Honig sind nicht gut für so kleine Kinder. Aber wenn es dann größer ist. Nüsse und Honig findest Du im Marzipan. Das hat gut Kalorien.

Liebe Grüße
Wandervogel
Wandervogel
 
Beiträge: 340
Registriert: 03.12.2009, 08:44

Re: Nährwerttabellen

Beitragvon insa k am 14.06.2013, 10:59

Hallo Mathilda!

Keine Ahnung, ob Deine Frage noch aktuell ist, aber ich habe vor kurzem eine ganz informative Seite zu Nährwerten gefunden:
http://www.aok.de/bundesweit/gesundheit ... .php?cid=1

Das ist zwar nicht zum Ausdrucken, aber man bekommt auch so einen ganz guten Überblick und kann sich seine eigene Liste zusammen stellen.

Viele Grüße
Insa
insa k
 
Beiträge: 24
Registriert: 23.06.2008, 13:22

Re: Nährwerttabellen

Beitragvon Isaak am 17.09.2013, 16:39

Mir fällt zu Eisen noch ein. Amaranth, sieht bisschen aus wie Hirse, hat sehr viel Eisen. Nehmen manche Vegetarier um ihren Eisenmangel, der durch das fehlende Fleisch entsteht, ein wenig auszugleichen.
Nenne es nur, weil es so wenige kennen. Heißt jetzt nicht, dass man jede Woche 1x Amaranth essen soll, aber man kann es ja mal als Ausweich-/Abwechslunsgmöglichkeit für Getreide, Reis etc. nehmen, wenn man Abwechslung haben möchte.
Isaak
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Re: Nährwerttabellen

Beitragvon Astryd am 08.07.2014, 16:21

Astryd
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.06.2014, 19:30

Re: Nährwerttabellen

Beitragvon phillip am 07.02.2017, 23:32

Eisenhaltig essen auf jeden Fall :)
Heute ist der Tag um glücklich zu sein! Gestern: Schon vorbei. Morgen: Kommt erst noch.
Benutzeravatar
phillip
 
Beiträge: 44
Registriert: 01.07.2014, 14:18


Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast