Hat schon jemand Erfahrungen mit dem neuen Cystilac?????

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem neuen Cystilac?????

Beitragvon lsarmstrong am 21.12.2009, 19:43

Hallo, meine beiden Mädels bekommen die Spezialnahrung Cystilac von Milupa, nun habe ich ein neues Rezept bekommen über die Feiertage, diese hatte ich auch abgeholt und gekocht, doch beim Kochen hatte ich schon bemerkt das sie total komisch gerochen haben, richtig schlecht und stechend. Dann bin ich wieder in die Apotheke da ich dachte die Nahrung sei schlecht und das denke ich auch immer noch und die Kinder haben sie auch nicht getrunken was ich verstehe. Die Apothekerin hat dann mit der Firma telefoniert und die sagten das die Mischung von Cystilac sich geändert hat und so und das wahrscheinlich deshalb so riechen sollte. Will auch Morgen nochmal mit meiner Ernährungsberaterin drüber sprechen, denn wenn die neue Nahrung wirklich so stinkt wie jetzt dann werden meine Kinder sie nicht trinken, echt übel, glaube aber wirklich das sie ehr schlecht ist oder so. Hat schon jemand Erfahrungen mit der neuen Zusammenstellung gemacht. Bitte um Antworten!!!!
Liebe Grüße Maria :)
lsarmstrong
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.10.2009, 11:53
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Hat schon jemand Erfahrungen mit dem neuen Cystilac?????

Beitragvon ToKaLi am 13.01.2010, 00:01

Leider etwas spät, aber doch noch eine Antwort. Sollte damals unserer Tochter auch Cystilac geben, habe mal einen Brei damit gekocht, der war total bitter und so hatte sie ihn auch verweigert. Habe auch mal die Kalorien von Cystilac und Muttermilch verglichen (habe sehr lange voll gestillt und langsam abgestillt), es waren glaub ich nur um die 10 kcal unterschied auf 100 ml. Finde, dass diese wenigen Zusatzkalorien in diesem Fall die Gabe von Cystilac nicht rechtfertigen, zumal das Zeug nicht schmeckt! Hatte es damals (ca. im Sommer) auch der betreuenden Ärztin in der Mukoambulanz gesagt und sie wollt sich auch an die herstellende Firma wenden.
Hilft dir sicherlich nicht sehr viel weiter, zumal ja schon fast ein Monat seit deinem Beitrag vergangen ist. Weiß auch nicht ob du stillst oder Flaschennahrung gibst und wie der Energiegehalt bei Flaschennahrung ist, sehe aber im Säuglingsalter Cystilac nicht unbedingt als Alternative und unbedingt notwendig an. Meine Meinung, sehen aber anscheint die Diätassisteninnen anders. Kannst ja gerne mal schreiben, was dir deine Ernährungsberaterin geraten hat, würde mich sehr interessieren.

Liebe Grüße
ToKaLi
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.01.2010, 22:29

Re: Hat schon jemand Erfahrungen mit dem neuen Cystilac?????

Beitragvon lsarmstrong am 05.02.2010, 19:51

Hallo, meine Kinder nehmen kein Cystilac mehr, wir sind jetzt auf die 2er Milch von Bebivita umgestiegen, die beiden kriegen eh nur noch Morgen und Abends eine Flasche ansonsten essen sie jetzt richig.
Aber vielen Dank auch für die späte Antwort.

Liebe Grüße Maria
lsarmstrong
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.10.2009, 11:53
Wohnort: Mülheim an der Ruhr


Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste