Gummibärchen und Aspergillus

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Gummibärchen und Aspergillus

Beitragvon madonna am 23.09.2008, 05:24

Ich hab schon längere Zeit eine ABPA und war schon seit meiner Kindheit ein riesen Fan von Gummibärchen. Was ich aber nun erfahren habe, hat mich geschockt:
In den Gummibärchen ist ja immer die Zitronensäure drin und diese wird aus dem Schimmelpilz Aspergillus gewonnen!!! Und ich hab täglich mindestens ne Packung davon verdrückt! Mal abgesehn, dass es sowieso ungesund war, hab ich täglich quasi diesen Pilz mitgegessen!
Ich verzichte nun völlig drauf und bin gespannt, ab sich mein Allergiewert das nächste mal n bissl beruhigt hat...
Habt ihr schonmal was davon gehört? Ich finde es seltsam, dass die Ärzte einen nicht darauf aufmerksam machen, denn Zitronensäure ist in vielen Lebensmitteln enthalten, die man oft unbemerkt isst...
madonna
 
Beiträge: 73
Registriert: 13.02.2007, 21:44

Re: Gummibärchen und Aspergillus

Beitragvon schurig am 23.09.2008, 07:29

Hallo Madonna

Wenn da Zitronensäure aus Aspergillus drin ist, heißt das nicht, dass der Aspergillus selbst mit drin sein muss, oder Antigene, auf die du allergisch reagierst.

Wenn du dir nicht sicher bist, würde ich eine Anfrage im Expertenrat stellen.

http://www.ecorn-cf.eu

Schöne Grüße
Michael
schurig
 
Beiträge: 565
Registriert: 16.02.2004, 14:48
Wohnort: Berlin


Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast