Zunehmen

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Beitragvon meldav am 07.06.2007, 18:32

das stimmt, bei mir meinten die Ärzte vor ein paar jahren auch, dass meine kilos mir vielleicht das Leben gerettet haben :o) ... seither mag ich mein Bäuchlein :)
Benutzeravatar
meldav
 
Beiträge: 679
Registriert: 06.03.2006, 15:21
Wohnort: Weingarten (Baden)

Beitragvon Carmeli am 08.06.2007, 13:40

Na vielleicht solltest Du es mal mit gesunder Ernährung versuchen.

Was verstehst Du unter ungesund?
Carmeli
 

Beitragvon Carmeli am 08.06.2007, 18:25

Hallo Yvie

Naja, aber soviel ist das dann ja auch nicht.

Ich denke, dass es sehr viel ausmacht, wie man das Essen anreichert.

mit gutem Öl, Sahne, mit Käse überbacken, Gemüse in Butter geschwenkt, Nüsse zu Quark, Yoghurt und co.,

Ißt Du gern Brei? Also ich steh drauf. Z. Bsp. Haferflockenbrei. Aber jetzt nicht gleich die Augen verrollen. :wink: Wenn der gut gemacht ist, ist der lecker und hat kcal.

300 ml Milch und 40 bis 60 g Haferflocken kochen. Ein Klecks Butter unterrühern und 1 bis 2 Bananen oder anderes Obst.
Noch ein Löffelchen gutes Öl oder Nüsse dazu. Das sind dann auf leichte Art und Weise ca. 800 kcal.

Oder wenn man Pizza kauft, dann kann man noch ein paar Dinge zusätzlich drauflegen und sie dadurch anreichern.

Was auch viel bringt, sind mit Käse überbackene Sachen (Toast, Nudeln, Kartoffeln).
Carmeli
 

Beitragvon Sakura am 09.06.2007, 10:29

Das geht mir teilweise auch so Yvie.
Ich esse zum Beispiel Fleisch nicht sonderlich gern, ansonsten gehts eigentlich.
Nur gerade das, was anderen CFlern immer so ans Herz gelegt wird, also das fettige Essen, vertrage ich nur sehr schlecht, zeitweise gar nicht, was es mir total erschwert zuzunehmen.
Das liegt natürlich nicht daran, dass ich zu wenig Kreon nehme (das könnte man ja schnell ändern), bei mir liegt die schlechte Fettverdauuung an der Leberzirrhose. Und je nachdem in welchem Zustand meine Leber gerade ist, vertrage ich das fettige und ölige Essen besser oder gar nicht.
Im Prinzip ist es erstaunlich, dass ich mein Gewicht trotzdem halte...bin auch sehr froh darüber.
...aber zunehmen würde ich trotzdem gern :( Ich wiege auch bei 1,70 meist 52 Kilo udn finds so ca. 8 Kilo zu wenig.
Ich habe aber leider schon alles mögliche versucht und nix hat bisher gewirkt (Zusatzernährung über Port, Peg, Scandy Shakes usw. alles nur kurzweilig und nie auf Dauer)
Das ist echt zum verzweifeln :(

LG
Tina
Sakura
 

Beitragvon Ann am 09.06.2007, 14:01

Carmeli hat geschrieben:300 ml Milch und 40 bis 60 g Haferflocken kochen. Ein Klecks Butter unterrühern und 1 bis 2 Bananen oder anderes Obst.
Noch ein Löffelchen gutes Öl oder Nüsse dazu. Das sind dann auf leichte Art und Weise ca. 800 kcal.



*notier und zum Grießbreirezept leg*

lecker :))

Liebe Grüße!!!
Ann
 

Beitragvon Heischeisch am 09.06.2007, 20:57

Sakura hat geschrieben:Nur gerade das, was anderen CFlern immer so ans Herz gelegt wird, also das fettige Essen, vertrage ich nur sehr schlecht, zeitweise gar nicht, was es mir total erschwert zuzunehmen.

Auf http://www.medicoconsult.de/wiki/Ern%C3 ... krankungen werden u.a. MCT-Fette angesprochen. Ist da etwas für Dich dabei, dass das Ausprobieren lohnen würde?
Liebe Grüße
Roland
Benutzeravatar
Heischeisch
 
Beiträge: 938
Registriert: 13.02.2004, 19:57
Wohnort: Idstein/Ts.

Beitragvon Sonny am 03.07.2007, 06:49

Hallo zusammen,

ich bräuchte auch mal euren Rat, ich bin 1,79cm groß und wiege nur 64kg, würde gerne auf ca 75kg kommen aber egal wieviel ich esse, ich nehme kein gramm zu. Meine mutter meint es wäre veranlagung da sie selber auch sehr schlank ist und genau wie ich alles essen kann und nicht zunimmt. Ich habe aufgehört kaffee zu trinken doch dies hilft auch nichts. Ich esse morgens, mittags und abends und je nachdem vor dem fernseh noch süßigkeiten aber egal wie ich es drehe und wende ich nehme einfach nicht zu. Letztes jahr hatte ich eine magenspiegelung und mein arzt meinte es sei alles ok bis auf das ich irgendwie das normal mehl nicht vertragen würde und auf "Glutenfreies Mehl" umsteigen solle. Doch das ist ein teurer spaß da 250g in etwa soviel kosten wie 1kg normales mehl. Ich persönlich denke nicht das es daran liegt da ich vor 4 jahren als ich bei der bundeswehr war auf satte 70kg gekommen bin.

Ich brauche dringend hilfe, ich will zunehmen doch schaffe es beim besten willen nicht :(

Danke im vorraus, Sonny
Sonny
 

Beitragvon chrislazar am 03.07.2007, 08:19

heyy ihr lieben hab da auch noch einen tip... also neben den ganzen nahrungsergänzungsmitteln... ( fresubin, scandyshake etc.) gibts da noch nette apettit anreger zb MULTI SANOSTOL SIRUP eine vitaminergänzung wenn man davon 1 stunde nach der hauptmahlzeit ein kräftigen 2 löffelschluck nimmt dann kriegt man richtig dolle hunger so weiss ich dass von mehreren ... und ich bekomm da auch mächtig hunger aber bei mir ist das eher kontroproduktiv ;) das ist auch frei verkäuflich gibts auch ohne zuckerzusatz schmeckt ganz lecker und kann man auch mal bissl überdosieren als mittel zum zweck...

wollte das nur mal anbringen...

lg
chris
chrislazar
 

Beitragvon meldav am 03.07.2007, 08:26

hmmm, das ist lecker!!! könnte da die ganze flasche leertrinken
Wir können den Wind nicht beeinflussen, aber die Segel richtig stellen!
Benutzeravatar
meldav
 
Beiträge: 679
Registriert: 06.03.2006, 15:21
Wohnort: Weingarten (Baden)

Beitragvon stth/version19121981 am 03.07.2007, 14:46

hey jungs und mädels kann man den sirup ohne bedenken nehmen oder sollte man das vorher vieleicht einmal mit sein arzt absprechen.

wenns ohne bedenken geht dann hohl ich nämlich gleich ma so ne bulle.
stth/version19121981
 

Beitragvon meldav am 03.07.2007, 14:53

ich denke nicht, dass du wegen sansostol mit deinem arzt sprechen musst - das nehmen auch kinder und man kann es in den meistensupermärkten kaufen
Wir können den Wind nicht beeinflussen, aber die Segel richtig stellen!
Benutzeravatar
meldav
 
Beiträge: 679
Registriert: 06.03.2006, 15:21
Wohnort: Weingarten (Baden)

Beitragvon AllyMama am 03.07.2007, 15:35

Ally und mein Mann nehmen im Winter auch immer Sanostol.
Obs für Ally was bringt, kann man nicht so genau sagen.
Aber bei meinem Mann ist die Haut deutlich besser geworden. Er hat im Winter an den Unterarmen immer sehr Wund und entzündet (Dort scheuert dann die Arbeitskleidung und wegen der Kälte etc...)
Und bei Sanostol steht auch drin, verbessert die Hautfunktion.... Vit D...
Ich hätte nie gedacht, dass so ein "Supermarktprodukt" echte Wirkung zeigt.
Obs zum Appetit anregen funktioniert weiß ich nicht, aber einen Versuch ists Wert!
Liebe Grüße,
Andrea
Mama von Ally CF
AllyMama
 
Beiträge: 174
Registriert: 22.12.2006, 21:01
Wohnort: Siegerland

Beitragvon Schlangenlady am 03.07.2007, 15:54

Je nachdem wieviel und welche Vitaminpräparate man nimmt, und wie der persönliche Vitaminstatus ist, sollte man schon etwas "aufpassen", nicht plötzlich eine "Überdosis" an bestimmten Vitaminen aufzunehmen.
Bei mir waren z.B. zuletzt Folsäure, Vitamin A und E über dem Normalbereich.

Uli,45
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon Quallendenbauchstreichler am 03.10.2007, 00:01

ja das kann man, den kann man unter puddings, suppen, püree und soßen rühren. man muss halt nur sehen, dass es nicht klumpt und wenn man hat das mit nem pürierstab machen.
Quallendenbauchstreichler
 

Beitragvon chrislazar am 03.10.2007, 08:56

kann auch noch parr tips geben ;)

scandyshake neutral macht sich auch wunderbar für:

-milchreis
-grießbrei
-pudding ( wie schon genannt)
-soßen und gemüse zum andicken ;)
-mit eiskugeln zusammen als shake


viel spaß beim ausprobieren ..

lg
chris
chrislazar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron