Zunehmen

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Beitragvon Bob am 03.04.2006, 16:23

Also nochmal zu meinem Beitrag "geisteskrank" ! Klar meine ich damit ob man sich AIDS zulegen sollte !? Das soll doch ein Witz sein, da will sich jemand einen blöden Scherz erlauben und wird sich jetzt in Fäustchen lachen das wir darüber diskutieren ! Ich glaube wir Leben alle in einem Zeitalter wo JEDER weiß das AIDS tödlich ist !

Und wenn dann die Frage kommt "Oder ist das schon heilbar? " ja dann gute Nacht liebe Leute das ist doch wohl nicht sein ernst ? Und jemand der mit Übergewicht zu kämpfen hat wird sich wohl kaum selber noch den Namen MOBY DICK geben :wink:

Deswegen nehme ich den Artikel nicht ernst ! Aber lachen musste ich trotzdem.. so ein Müll :lol:
Bob
 

Beitragvon Jess am 03.04.2006, 17:32

Hallo zusammen,

hey Bob, ich finde es schade, dass Du dich hier entschuldigen musst!!! Es ist doch DEINE freie Meinung wie Du über "Moby Dick" denkst und das was er schreibt!

Ich finde es auch sehr lächerlich sich in einem Froum wie diesem mit solch einer Frage zu behaupten! Ich meine Aids kann man sich holen, ja, aber wie schon oft erwähnt wie krank muss man im Kopf sein um solch einen Wunsch auch nur zu äussern! Wie wäre es einmal mit einer Diät im Zusammenhang mit Sport? Ohne das eine geht das andere nun mal nicht!!!!

Und Johannes, schön dass du für einen NICHT CFler Partei ergreifst, aber denkst Du auch mal bitte daran, wie doof unser eine angstarrt wird wenn er im Bikini oder Badehose in einem Freibad rumläuft oder an einem See? Da kümmert es auch keinen dass man als Magersüchtig abgestempelt wird!

Ich würde mir auch niemals die Dreistigkeit erweisen in ein Forum für etwas Korpulentere Herrschaften hineinzugehen und dort dumm zu fragen.. Kann ich auch das haben mit dem Ihr zu kämpfen habt.. wie derbe ist denn sowas bitte?

Vielleicht solltest Du auch mal unsere Seite auf solche absurten Fragen sehen und nicht nur die Antworten einzelner die diese Frage mehr als unpassend!!!!

Nee nee nee da fehlen mir echt die Worte!

LOL

Jess
Jess
 

Beitragvon Gast am 03.04.2006, 17:53

hab mal eine frage, was ihr für eine krankheit habt, dass ihr alle so schön dünn seid? ich bin 1,65 cm groß und wiege 86 kilo. ich kann leider gar nicht abnehmen, hab schon alles probiert, alle diäten, sport, gar nix essen und so weiter. kann ich mir eure krankheit irgendwie holen, um dann auch endlich mal dünn zu sein? kann mir nix schlimmeres vorstellen, als dick sein, deswegen würd ich sogar ne krankheit in kauf nehmen. ich hatte schon mal dran gedacht, mich mit aids zu infizieren, aber das ist ja tödlich oder kann man das inzwischen heilen? wäre lieb, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!


Hallo Moby dick

Du solltest es einmal mit einem Psychologen versuchen. Dick oder dünn sein, ist eine Frage der Energiezufuhr und des Energieverbrauches.
Nur nichts Essen funktioniert nicht und viel Essen und nur Sport funktioniert ebenfalls nicht. Und es kommte darauf an, was man isst.
Gruß Carmen
Gast
 

Beitragvon Gast am 03.04.2006, 18:36

Liebe Jess,
und auch ihr anderen,
hat vielleicht einer von euch schon mal daran gedacht, dass moby dick wahrscheinlich nach "Gewicht" gegoogelt hat und so hier reingeraten ist, ohne zu wissen was cf eigentlich ist? Das braucht man jawohl nicht für eine Dreistigkeit zu halten. Und vielleicht ist derjenige wirklich so verzweifelt, dass er denkt, er hätte lieber eine vielleicht tödliche Krankheit als weiterhin dick zu sein. Vielleicht betrachtest du das auch mal, Jess. Dann ist das Leben auch nicht netter als mit CF. Ganz abgesehen davon hat Johannes nicht für nicht-CFler Partei ergriffen sondern geschrieben, dass solche Antworten wie hier gekommen sind absolut nicht angemessen sind, schon gar nicht, wenn man nicht den Hintergrund des Eintrages kennt. Oder können wir über das Leiden anderer lachen, bloß weil es uns ja noch viel schlechter geht? Wie unverschämt ist das denn bitte? Und gerade wenn wir wissen, wie es ist, angestarrt zu werden, dann sollten wir doch umso mehr Toleranz dafür aufbringen, wenn andere so leiden. Und Jess, freie Meinungsäußerung hat nichts mit einem Freifahrtsschein für Beleidigungen zu tun.
Der Eintrag war hier unpassend, keine Frage. Aber ob der Eintrag nun ein Scherz war oder nicht, man kann sich jedenfalls nicht das Recht rausnehmen, so darüber zu urteilen.

Wie ihr sowas witzig finden könnt weiß ich echt nicht.
Kathrin
Gast
 

Beitragvon Ralf "The Axe" am 03.04.2006, 18:58

So, ich muss jetzt mal Jess ganz klar verteidigen ! mal abgesehen davon hab ich auch vom leder gezogen wenn man so will von daher geht das wohl auch an mich aber ich bleib bei meiner äusserung !

wenn der dicke halt durchs googeln hierher gekommen ist dann hätte man sich auch ein kleines bisscher weiter schlau machen können was CF ist und nicht eine solche frage stellen und dann noch mit dem einwurf von AIDS also bei aller toleranz aber irgendwo hörts dann mal auf.
jetzt gehts hier immer um uns und um den dicken wal aber ich würd mal gern wissen was ein wirklich HIV infizierter oder wirklich aids kranker zu so einen schwachsinn sagen würde !!!

und mal nur nebenbei zum urteilen, wer auch immer das liesst macht sich doch auch ein bild von mir und von jedem anderen hier, obwohl die meisten hier mich nicht kennen denkt bestimmt ein mancher "was für ein idiot" und ein andere vielleicht "er hat recht" das ist halt so, wer was sagt wird beurteilt obs stimmt oder nicht von daher kann man das kaum kritisieren
Ralf "The Axe"
 

Beitragvon Anouk am 03.04.2006, 19:22

hey na hört ma ist der es denn wert ,egal ob er sich n scherz erlaubt hat oder nicht, ob er nun nur nach gewicht gegoogelt hat, ist einer der sich aids wünscht es wirklich wert dass wir uns hier streiten müssen, ok ist vllt kein richtiger streit aber wenn s weiter geht dann wirds einer. also bitte hört auf damit! :twisted:
Anouk
 

Beitragvon Jess am 03.04.2006, 19:31

Hallo Katrin,

ich möchte hier gar nicht gross diskutieren und mir ist schon klar, dass es wohl ein bisschen ausfällig geworden ist!

Jedoch kann ich mir gut vorstellen, dass es einem erst einmal Wut in den Bauch treibt, wenn ein CFler so einen Text lesen MUSS! Wie jeder einzelne reagiert sieht man ja dann! *g*

Wenn man nacht Gewicht googelt landet man nicht hier.. habe ich selbst geguckt! ;-) Demnach ist es auch eigentlich ganz egal wie der Verfasser hier gelandet ist ich finde es nicht gut, wie er schreibt und was er als Beispiele nimmt! Er zieht meines erachtens gleich über zwei unheilbare Krankheiten her dessen Begriffe er sicherlich nicht einmal definieren kann geschweige denn wüsste er wie sie geschrieben werden *g* Mal ein anders Beispiel man stelle sich vor unser einer landet in einem ALS Forum und würde so eine Äusserung lassen ich glaube diese Betroffenen wären genauso entsetzt und empört. Hier muss man auch beachten das viele Jugendliche am Werk sind, die eben eine andere Art und Weise für ihre Ausdrücke wählen und demnach so schreiben wie sie es tun!!!! Aus diesem Grund schrieb ich das jedem seine Meinung offen Kund getan werden könne!

Ich könnte auch jedes Wort auf die Goldwaage legen..

Aber egal jetzt sonst kommt hier gleich wieder etwas falsch rüber!

Und ich nehme es mir sicherlich nicht heraus, dass ich über jemanden der Krank ist urteilen kann, aber es steht genauso wenig fest, ob MOBY Dick sich sein Gewicht aus Frust angefressen hat, krank ist, oder sonst was...! Und wenn er wirklich solche Probleme mit seinem Gewicht hat sollte er sich im TV mal Bericht angucken die klären auch darüber auf!

Gruss
Jess
Jess
 

Beitragvon Bob am 03.04.2006, 19:49

In so einem Forum denke ich sollte man gut überlegen was man schreibt. Einer seit´s muss man extrem aufpassen das man keinen persönlich angreift, andererseits wird hier aber auch alles, wie schon geschrieben auf die Goldwaage gelegt. Und ich kann mir nicht vorstellen das irgendeiner der den Text von Moby Dick gelesen hat, sich nicht verarschst vorkommt. Und jeder wird wohl sich sicher auch sein teil über IHN/SIE denke. Ich bin so frei und habe einfach das geschrieben was ich und wohl auch "fast" alle anderen denke !

Wenn man so einen Text in einem Forum für eine Krankheit wie CF ab lässt, kann man sich nicht beschweren wenn solche Antworten kommen.
Bob
 

"Geisteskrank, gehirnamputiert": nur Metaphern?

Beitragvon Heischeisch am 03.04.2006, 19:54

Tja, da tauche ich mal kurz in den Kugelhagel ein...

In meiner Jugendzeit, so lange ist sie noch gar nicht her, hat mein Vater mir immer mal auf den Weg zu geben versucht: Schon mancher hat seinen Kopf gerettet, indem er sich rechtzeitig auf die Zunge biss". Nun gut, der Versuch ehrte ihn ;-) Manchmal halte ich mich dran.

Erstmal habe ich nachzuvollziehen versucht, inwieweit er über eine Googleabfrage hierher gekommen sein kann. Ich denke durch den Kalorienverzehr durch die Betätigung des "Weitere Ergebnisse zeigen" müsste sich sein Problem auf dem Weg zu diesem Thread schon teilweise gelöst haben. Einfacher: Ich sehe keine sinnvolle google-Frage, die er gestellt haben könnte, die ein passendes Suchergebnis relativ zu Beginn der Ergebnisliste hätte bringen können. "Abnehmen" als Suchwort allein kann es jedenfalls nicht gewesen sein: ca. 14.700.000 Ergebnisse...

Wenn "Moby Dick" gar nicht ahnen konnte, was er in diesem Thread und diesem Umfeld hier mit seiner Frage bewirkt, frage ich mich schon, wie das überhaupt geht. Mit anderen Worten: wie blind muss ich sein? Versöhnlicher formuliert: wie sehr bin ich allein auf meine eigenen Probleme fixiert, dass ich alles "drumherum" einfach nicht mehr wahrnehme?

Eine andere Frage möchte ich auch noch äußern: wie teilbar sind Grundbegriffe der menschlichen Achtung geworden?

Meinetwegen bin ich bereit, die Begriffe "Geisteskrank" oder "Gehirnamputiert" als impulsive Unmutsäußerungen anzusehen, denen nicht weiter Beachtung geschenkt werden muss. Tatsächlich habe ich mir bestimmt auch schon so etwas in dieser Art bei ganz anderen Gelegenheiten gefallen lassen müssen, wer nicht? Ist rustikale Erregung... Dann auch kann ich das "schön dünn", von dem Moby Dick sprach, als etwas anderes als eine zynische Bemerkung über die Gestalt einiger von CF betroffenen Menschen ansehen. Da wird der Widerspruch offenbar: alles wird irgendwie beliebig...

Auch wenn es schwieriger ist: mir wäre weniger Beliebigkeit und mehr Verantwortung (für mich heißt das immer nur: Antwort geben können, es hat nichts mit Schuld zu tun) in der Verwendung der Begriffe lieber. Aber eben auch, mal zu schauen, wo man gerade schreibt...

Ja, es fällt auch mir schwer, Moby Dick in seinem Ansinnen ernst zu nehmen, weil er sich nicht einmal ein wenig umgeschaut hat und auch völlig schief informiert zu sein scheint. Wo soll man anfangen, frag' ich mich da auch. Soll ich schreiben: "Also, Aids würde ich Dir jetzt nicht so empfehlen, weil blablabla"?

Andererseits beschreibt er es so detailliert (165 cm, 86 kg), dass ich wiederum das Gefühl gewinne, er meint es ernst und hat einfach nur keine Ahnung, dass das hier ziemlich daneben ist. Leidensdruck macht auch manchmal blind.

Also, etwas, was wir wie einen Querschuss ansehen (oder auch einer ist), wird's immer wieder geben. Vielleicht kann man ja einfach antworten: Entschuldige, aus meinen Problemen heraus fällt es mir schwer, Dein Problem als Problem anzuerkennen, ja ernstzunehmen, aber schau doch mal hier und dort...

Zu guter Letzt: ich fürchte, ich habe schon Nüzlicheres geschrieben :roll:. Wie geht's Dir, Johannes ;-)?
Liebe Grüße
Kai-Roland Heidenreich
Benutzeravatar
Heischeisch
 
Beiträge: 938
Registriert: 13.02.2004, 19:57
Wohnort: Idstein/Ts.

Beitragvon moby dick am 03.04.2006, 20:48

hallo leute,

um mal das rätsel mit der seite zu lösen: ich hab auf rtl einen bericht gesehen und da hat ein mädchen gesagt das das ein vorteil ist das sie essen kann soviel wie sie will. hab länger nach dieser krankheit gesucht.

will hier niemanden beleidigen. tut mir leid,falls schon passiert. bin aber bestimmt nicht geisteskrank oder gehirnamputiert oder so. weiß selbst das aids ganz schlimm ist, deswegen habe ich ja auch wieder abstand davon genommen. bin einfach total bessesen vom abnehmen, würd ich echt auch ne krankheit für in kauf nehmen.

das ich nicht eure andren beiträge gelesen habe ist ignorant. aber wie schon gesagt, denke fast jede minute am tag über abnehmen, diät usw. nach, hasse meinen körper und werde immer fetter.

wieso sagt zu euch jemand ihr seid magersüchtig, wenn es doch gar nicht stimmt? man kann gar nicht zu dünn sein. lieber dünn als gesund. und das ist halt meine meinung, wenn auch krass, aber ihr seit ja auch für freie meinungsäußerung, wenn ich das richtig verstanden habe.

so long und nix für ungut

moby dick
moby dick
 

Beitragvon Heischeisch am 03.04.2006, 21:19

Ok, von dem Bericht auf RTL habe ich auch gehört. Ob das Mädchen das auf Dauer als einen Vorteil betrachten wird, müssen wir bezweifeln. Ich glaube, sie wollte etwas "Positives" aus dem Problem ziehen.

Vielleicht solltest Du gerade mal diese ganze Website hier darauf hin durchforsten, was es für Menschen mit Mukoviszidose bedeutet, abzunehmen. Hier geht es jedenfalls nicht darum, Besessen vom Zunehmen zu sein! Sondern hier müssen viele davon ausgehen, dass Zunehmen mit besserem Überleben gekoppelt ist, ein Zeichen von relativer Gesundheit ist!

Ich finde es gut, dass Du Dich nochmal geäußert hast. Und irgendwie nehme ich es Dir wirklich ab, was Du sagst. Deine Entschuldigung ist auch annehmbar für die, die sich verletzt gefühlt haben. Denn Du erklärst ja genügend, wo Dein Problem liegt: Dein Gewicht ist Dir zu hoch und vor allem: Du hasst Deinen Körper! Da bist Du nicht der oder die erste, würde ich mal sagen...

Also an diesem Punkt wirst Du etwas ändern müssen. Ich glaube kaum, dass Du das ohne fremde Hilfe schaffst. Wenn Du Deinen Körper hasst, bekommst Du Dein Gewicht jedenfalls niemals herunter. Wie soll das gehen, überlege mal! Du wirst Dein Bild von Dir selbst ändern müssen. Und dann wird es Dir leichter fallen, abzunehmen und auch zu akzeptieren, dass jeder Mensch "sein" Gewicht hat, nicht irgendein Normgewicht, welches man nur statistisch ermitteln kann.

Und wie gesagt, so wie Du es schildert, dass Du sogar fast jede Krankheit annehmen würdest, nur um vom Gewicht herunterzukommen, brauchst Du Hilfe, hast auch ohne weiteres ein Recht darauf und es gibt Hilfe! Suche Dir vielleicht einen ganz neuen Arzt, z.B. in dem Du Dir von der Krankenkasse (oder einem Selbsthilfeverein) jemanden empfehlen lässt, und schildere ihm so offen wie möglich, was Du hier geschrieben hast. Vegiss jede Diät, bevor Du nicht Dein Selbstbild geändert hast! Dann aber mache sie.

Liebe Grüße
Kai-Roland Heidenreich
Benutzeravatar
Heischeisch
 
Beiträge: 938
Registriert: 13.02.2004, 19:57
Wohnort: Idstein/Ts.

Beitragvon Gast am 03.04.2006, 22:03

Hallo Moby Dick,

wie alt bist Du eigentlich? Ich hoffe, alt genug, um mal über Folgendes nachzudenken:
Mukoviszidose(cystische Fibrose/Muko/cf) ist eine angeborene vererbte Krankheit, die tödlich verläuft. Das "durchschnittlich" erreichte Lebensalter liegt inzwischen bei ca. Mitte 30; d.h. es gibt zwar auch Betroffene, die 50 oder älter werden, viele sterben aber immer noch als Kinder/Jugendliche an dieser Erkrankung.
CF haben bedeutet unter anderem (von Person zu Person unterschiedlich ausgeprägt):
-ständige Hustenanfälle, auch nachts
-ständige Einnahme von Antibiotika und anderen Tabletten
-Gelenk-und Muskelschmerzen bis hin zur fast völligen Bewegungsunfähigkeit
-intravenöse Antibiotikatherapien über mehrere Wochen, teilweise mehrmals jährlich
-Bauchschmerzen, Durchfälle, extrem unangenehm riechende Blähungen
-Darmverschluss
-Probleme beim Sport, beim Treppensteigen, selbst beim Gehen durch Atemnot
-ständig nachwachsende Nasenpolypen und entsprechende Operationen
-mehrmals täglich verschiedene Medikamente inhalieren
-Diabetes(Zuckerkrankheit)
-Osteoporose(Knochen werden brüchig)
-Inkontinenz (beim Husten hat man seine Blase nicht mehr unter Kontrolle)
-wiederholte Klinikaufenthalte und ständige ärztliche Kontrollen
-teilweise oder völlige Taubheit durch Antibiotika
irgendwann hilft nur noch eine neue Lunge...

Hättest Du immer noch gern diese oder eine andere Krankheit???

Wir haben uns das nicht ausgesucht und die meisten schaffen es nur mit eiserner Disziplin gegen die Krankheit zu kämpfen.
Wenn Du abnehmen und Dein Gewicht dann auch halten willst, wird Dir auch nur Disziplin helfen! Der Spruch "von nichts kommt nichts" ist auch hier anwendbar!

Wir müssen uns sportlich betätigen, um unsere Lunge "auf Vordermann" zu bringen, ggf. dafür auch früher aufstehen oder auf eine Party verzichten, Du musst Dich sportlich betätigen, wenn Du abnehmen willst.

Wir müssen uns informieren, welches Essen wieviele Kalorien und Vitamine enthält, um nicht wegen Untergewichts bei der nächsten Infektion der Lunge nicht mehr aus dem Krankenhaus raus zu kommen. Du musst Dich darüber informieren, um Dein Übergewicht zu bekämpfen.
Was ich gern essen würde, das solltest Du essen, was ich essen muss, solltest Du vermeiden!(Denn ich persönlich mag das kalorienreiche Zeug nicht besonders...muss es aber wegen der cf essen)
Einige Beispiele:
Du solltest essen/trinken:
-Wasser/evtl.Fruchtschorle statt Cola,Säfte,Alkohol
-Vollkornbrot statt Weissbrot
-magerer Schinken statt Salami
-Salzstangen statt Chips, noch besser Gemüsesticks
-Gummibärchen statt Schokolade, in Maßen
-bei McDonalds gar nichts außer Salat
-Fruchteis statt Milcheis
-Obst und Gemüse, roh bzw. in wenig Olivenöl kurz angebraten

Helfen kannst Du Dir nur durch eine dauerhafte Ernährungsumstellung und regelmäßigen Sport. Hilfe dazu gibts z.B. bei der AOK, evtl. auch(allerdings kostenpflichtig...) bei den Weightwatchers. Crashdiäten oder "nichts essen" bringen Dir höchstens eine Essstörung!

Uli,43,cf
Gast
 

Beitragvon nonadjustedalpha am 03.04.2006, 22:43

Ja, Kai-Roland, ich hatte schon so ein übles Gefühl, als ich das ganze abschickte, weil ich nicht alles geschrieben hatte, was ich hätte schreiben können.
Und siehe da, alles, was ich nicht geschrieben habe, wurde genau andersrum verstanden, als ich es gemeint hatte....(is ja meine Schuld)

Aber nun mal im Ernst: Nein, ich habe nicht für Non-Cfler die Partei ergriffen (hat kathrin ja schon festgestellt), ich habe nur gebeten sich mit Urteilen wie geisteskrank und gehirnamputiert zurückzuhalten.

Ja, Jess, ich denke daran, wie viel Unverständnis, Intoleranz Cfler tagtäglich erfahren müssen, wie viele Verletzungen.
Doch diese Erfahrungen eines Cflers können keine Begründung für die Intoleranz gegenüber von Problemen eines anderen Menschens sein.


Lg,

Johannes
nonadjustedalpha
 

Beitragvon Katinka am 03.04.2006, 22:51

So, ich auch noch mal...

Moby Dick, ich finds super, dass du dich hier nochmal gemeldet hast! Echt mutig. Jetzt ist wenigstens klar, worüber wir hier eigentlich reden.

[quote]ich möchte hier gar nicht gross diskutieren und mir ist schon klar, dass es wohl ein bisschen ausfällig geworden ist!

Ja, ich hab mich inzwischen auch wieder abgekühlt, war auch etwas heftig. Tut mir leid. Aber mir geht einfach der Hut hoch, wenn mit so verletzenden Bezeichnungen um sich geworfen wird, ohne dass man weiß, wen man eigentlich trifft.
Also, weiterhin munters Diskutieren,
gruß Kathrin
Katinka
 
Beiträge: 92
Registriert: 04.11.2004, 14:58
Wohnort: Kiel

Beitragvon Ann am 04.04.2006, 11:43

Hallo Uli,

Anonymous hat geschrieben: "nichts essen" bringen Dir höchstens eine Essstörung!


eine Esstörung hat sie (oder er?) doch schon längst!

Hallo Moby Dick,

such dir professionelle Hilfe! Anders wirst du deinem Problem nicht beikommen...und mit einer Krankheit erst recht nicht. Da tauscht du nur ein Problem gegen ein anderes. Und wie Uli schon schrieb, die Disziplin die du für CF bräuchtest kannst du viel besser jetzt auf deine Gesundheit und dein Gewicht (ist eines) verwenden :)

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Liebe Grüsse, Ann-Christin (24, CF)
Ann
 

VorherigeNächste

Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron