Geschichte der Kreon-Entwicklung

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Geschichte der Kreon-Entwicklung

Beitragvon schurig am 22.01.2008, 11:24

Hallo,

wer sich für Geschichte interessiert:

Es gibt eine Bearbeitung der Entwicklung des Kreon auf der Seite von Solvay:

Die Zauberstoffe im Wampenbries. Die Geschichte der Erforschung des exokrinen Pankreas und des Wirkstoffes Pankreatin - 100 Jahre Pankreon. © Solvay Arzneimittel GmbH, Hannover 1999.
Link

Ganz überwiegende ist es die Geschichte des Vorgängers Pankreon, das es als "Pankreon für Kinder" wie hier im Forum anderswo diskutiert als rosa Pulver mit Himbeergeschmack gab :)

Viel Spaß beim Lesen.

Michael
schurig
 
Beiträge: 565
Registriert: 16.02.2004, 14:48
Wohnort: Berlin

Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron