wie handhabt ihr eure kreon dosierung ?

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

wie handhabt ihr eure kreon dosierung ?

Beitragvon meryl am 14.11.2007, 23:08

hallöchen,

wir haben momentan mal wieder das thema kreon am laufen.
Mein freund (20, CF) führt bei jeder Entlassung der i.V. Antibiotika Therapie einen Kampf mit der Ernährungsberaterin, was seine Kreon Dosierung anbelangt. Er sagt, er hat Probleme den Fettgehalt seiner Mahlzeiten zu bestimmen. Da ich das Küchenzepter in der Hand habe fällt es mir einigermaßen leichter, aber ich kann nicht 24 Stunden am Tag darauf achten dass er genügend Kreon nimmt, da er auch unregelmäßige Mahlzeiten zu sich nimmt (Fastfood en masse etc, was an sich super ist)...

mometan nimmt er 25.000 einheiten zu sich (pro gramm fett ;), pauschal gesagt je 3 tabletten bei 4 mahlzeiten.

schätzt ihr eure kreons ab ? oder rechnet ihr richtig mit tabellen etc ?

lg
meryl
 

Re: wie handhabt ihr eure kreon dosierung ?

Beitragvon Jens am 15.11.2007, 11:19

Zuletzt geändert von Jens am 13.03.2008, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.
Jens
 

Beitragvon meryl am 15.11.2007, 11:34

meinte, er nimmt die kreon mit 25.000 einheiten, da er mit den 10.000der einheiten noch schlechter zurrecht kommt.
tut mir leid war ein bisschen unverständlich. :(
gruß zurück
meryl
 

Beitragvon kai am 15.11.2007, 11:54

Hallo,
ich nehme Kreon in einer Mischung aus rechnen und "Gefühl". Also 10.000 Einheiten für 10 gramm Fett und wenn ichs nicht genau weiß werf ich lieber noch was nach...Und ich habe eine Pillendose mit Kreon wo ich immer unterwegs auch nehmen kann (bei McD... oder so). Komme damit gut zurecht.
Liebe Grüße
Kai
kai
 

Beitragvon Jens am 15.11.2007, 11:57

Zuletzt geändert von Jens am 13.03.2008, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.
Jens
 

Beitragvon meryl am 15.11.2007, 13:41

habe ihn letzten freitag nach 2 wochen stationärer therapie aus der ambulanz abgeholt. der stuhlfettwert ist von 60 auf 21 gesunken, alle wundern sich wie er das geschafft hat, aber denke das wird am Krankenhaus Essen liegen, und daran dass er während diesen zwei wochen mal nicht jeden tag 3 kartons milch trinken konnte :)
meryl
 

Beitragvon Kathie am 15.11.2007, 17:46

hm also ich schätz das immer ab.. wenn ich mal mehr an menge und sehr fettreiche nahrung esse nehm ich was mehr und wenn es nur gemüse oder soetwas ist dann nehm ich n bisschen weniger.. ich bin damit immer gut hingekommen.
Kathie
 

Beitragvon Schlangenlady am 16.11.2007, 19:03

Hi Meryl,

zur Milch gehört natürlich auch Kreon... :)
Ich schätze auch immer ab; bei meinem Lieblingsasiaten komme ich mit 6 x 40000 einigermaßen hin, bei Ente dürfens auch noch 2-3 mehr sein...

Uli,45
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon Lars Vegas am 29.11.2007, 11:45

Hi,

ich nehme als ungefähren Richtwert auch 10-12 g Fett = 1x 25.000 (ich nehme Panzytrat, ist ja das gleiche).
Bei den gängigen Fastfoodketten sinds dann schonmal 6 Kapseln wenn ich Hunger hab...
Ansonsten bin ich auch einer der immer grob schätzt (+Erfahrungswerte), genaue Tabellenrechnung nein danke mein Leben ist schon kompliziert genug :D


Gruß
Lars Vegas
 

Beitragvon Superilka am 30.11.2007, 14:24

Hallo,

also bei mir gehts auch eher, Pi mal Daumen + Erfahrungswerte. Manchmal "experementier" ich auch. So nach: Oh was passiert wenn ich jetzt eine weniger bzw. mehr nehme? Wie sehr verändert sich der Stuhlgang? Und dann seh ichs schon.... So kommt mir der Zeit ein gutes System. :-)
Ansonsten, ich muss in der Weihnachtszeit sehr aufpassen, wegen der ganzen Plätzchen. Die sind ja doch recht fettig.
Superilka
 

Beitragvon husteonkel am 30.11.2007, 14:46

pankreatan 36.000

3 x früh
4 x mittag
4 x abend

+1 wenn ich mehr ess :wink:
Benutzeravatar
husteonkel
 
Beiträge: 133
Registriert: 28.02.2006, 09:16
Wohnort: Weiden i.d.OPf

Beitragvon Schlumpfine am 30.11.2007, 17:33

Also ich kenn das von früher bei der Einstellung von
10.000 er Kreon für 5 g Fett.


Das spielt sich aber von selbst ein, weiß man später eh intuitiv...
Iss wie man merkt, dass man Infekt hat ;)
"Dann liebt man einen Menschen, wenn man ihm den ganzen Abend am Kamin sitzend beim Schlafen zusehen kann."

*Ein guter Freund ist der, der dir eine Hand ausstreckt und dein Herz berührt."
Benutzeravatar
Schlumpfine
 
Beiträge: 50
Registriert: 24.01.2007, 18:12
Wohnort: Bodenheim

Beitragvon Timmy am 30.11.2007, 21:20

Hi :)

ich überleg mir so ungefähr wieviel Fett im Essen sein könnte... dann nehm ich je nach dem die Kreons. Meist läufts aber dann auf 2 - 3 - 2 25000er raus. Mittags nehm ich (z.B. wenn ich in der Mensa ess) lieber noch eine mehr :)
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.11.2007, 13:16
Wohnort: Sindefingen

Beitragvon Florian1991 am 04.12.2007, 09:53

Also ich hab kreon.
Ich nehme fast keine ich kann net viel nehmen denn sonst habe ich sofort verstopfung.
Ich nehme zum mittag essen einfach von denn kreon das braune kapserl voll und sonst bei jause oder so die braune nicht gnaz halb voll.
Ich komme am ganzen tag auf max 1 kabsel kreon.
:D
Mfg
Lg Florian
Florian1991
 
Beiträge: 67
Registriert: 14.08.2006, 09:37
Wohnort: Bad Radkersburg Österreich

Beitragvon Mukoline am 13.12.2007, 11:56

hey...
Ich mache es ganz einfach,
meine normale Dosierung ist
3-6-4...
Ich soll mich auch nach dem Fettgehalt meiner
Nahrung richten, aber ich mache es nicht,
da es bei mir eh nicht funktioniert.
Ich bin mein eigener Arzt ^^
Probiert es einfach aus, nehmt mal mehr und mal
weniger und versucht ein Mittelmaß zu finden, so
habe ich es gemacht und ich laufe damit gut.
Mukoline
 

Nächste

Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast