Hochkalorische Nahrung

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Hochkalorische Nahrung

Beitragvon springmausi am 29.10.2007, 20:52

Ich mach mal einen neuen allgemeinen Threa auf, weil gibt tausend kleine Themen, die zusammen gehören irgendwie.

Also mal zu meiner frage:

Kennt wer Fortijuce von Nutricia?? Würd das gerne ausprobieren, weil untergewichtig bin und einfach nix zunimm.
Was muss auf der Verordnung stehen, dass es die Kasse zahlt??

Silke :wink:
Benutzeravatar
springmausi
 
Beiträge: 1420
Registriert: 05.02.2007, 17:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Quallendenbauchstreichler am 29.10.2007, 21:21

Fortijuce ist nicht so geeignet für cf patienten. eher solche dinge wie biosorb, fresubin, frebini, bioni, scandishake, weil da fett mit bei ist. und fett hat doppelt soviel energie wie, kohlenhydrate und eiweiß.
daher wäre eine fetthaltige zusatznahrung besser geeignet.

auf dem rezept muss die diagnose stehen und dystrophie oder untergewicht
Quallendenbauchstreichler
 

Beitragvon Quallendenbauchstreichler am 29.10.2007, 21:57

achsooooooooooo, kann mir doch nich allet merken mensch. aber selbst ohne cf nimmt man mit fetthaltigen zeugs besser zu :-)
Quallendenbauchstreichler
 

Beitragvon Quallendenbauchstreichler am 29.10.2007, 22:13

wieso lüg ich?
Quallendenbauchstreichler
 

Beitragvon Quallendenbauchstreichler am 29.10.2007, 22:20

grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr
man nimmt auch von kohlenhydraten zu, nur von fett besser *ditsch*
Quallendenbauchstreichler
 

Beitragvon springmausi am 30.10.2007, 18:53

naja nur kohlenhydtrate ,.... funktioniert nicht so wirklich, da meine Lunge doch auch mehr Arbeit hat. Und deshalb Energie verbraucht.

WElchen Drink würdets ihr so empfehlen, vor allem was schmeckt!!!?
Benutzeravatar
springmausi
 
Beiträge: 1420
Registriert: 05.02.2007, 17:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Sakura am 30.10.2007, 19:21

Ich finde die Schoko Variante von Scandy Shake noch am ehesten trinkbar (hat auch die meisten Kalorien) und wie der Ober (Atze, Fritz, Bubi oder was auch immer :lol: :wink: ) schrieb, dieses neutrale Scandy Shake ist auch superpraktisch, weil man es an alles flüssige Rühren kann und das wirklich wenig Geschmacksbeeinträchtigend ist.
Ich hab es seber probiert letztens und bin sehr begeistert. Ich werde mir auf jeden Fall mal eine Großpackung davon verschreiben lassen und das so oft wie möglich irgendwo unterrühren :)

Liebe Grüße
Tina
Sakura
 

Beitragvon Holzfäller am 31.10.2007, 11:23

Sagt mal, bei welcher Kasse seid ihr? Meine Kasse zahlt das Scandy Shake nämlich nicht mehr.
Holzfäller
 

Beitragvon Carmeli am 31.10.2007, 12:28

schreibt er wirklich BMI > 19 drauf. Das glaube ich ja nicht ganz.

:?:
Carmeli
 

Beitragvon Jens am 01.11.2007, 12:33

Zuletzt geändert von Jens am 13.03.2008, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Jens
 

Beitragvon springmausi am 01.11.2007, 13:43

wieso <18 oder<19 , ist des dann ned "wurscht" oder ist da irgendwas besser?
Benutzeravatar
springmausi
 
Beiträge: 1420
Registriert: 05.02.2007, 17:00
Wohnort: Wien

Beitragvon springmausi am 01.11.2007, 15:25

hihh hab den Fehler nicht mal bemerkt! :lol: Ups. Durch den Schnupfen sind wohl die Hirnzellen blockiert, weil alles zu ist! hihi :wink:
Benutzeravatar
springmausi
 
Beiträge: 1420
Registriert: 05.02.2007, 17:00
Wohnort: Wien

Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Beitragvon Nanna am 01.11.2007, 16:34

Halli-hallo,
ich bekomme Skandi-Shake und auch Frebini problemlos regelmäßig über`s Rezept ausgehändigt. Die Barmer hat noch nicht einmal nach dem BMI gefragt (mich zumindestens nicht :-)
Auf dem Rezept steht aber auch nichts von Muko oder <18,5 oder so etwas...
Liebe Grüße von
Nanna
Nanna
 

Beitragvon Lamai am 01.11.2007, 16:58

den Scandishake finde ich eine supertolle Erfindung, erleichtert es das Zunehmen enorm.

auch ganz toll ist der ProSure von Abbott, angereichert mit Fischöl, wird auch Krebspatienten verabreicht.

Gruss
Christoph
Dank Zusatznahrung BMI von 23
Der glückliche Mensch ist nicht der,
der anderen glücklich erscheint,
sondern der sich selbst glücklich schätzt
Lamai
 
Beiträge: 125
Registriert: 26.11.2006, 14:03
Wohnort: stets zwischen 22-33°C warm

Beitragvon schurig am 05.11.2007, 09:53

Hallo,
mal noch ne Frage:

Ein Freund von mir hat Krebs im fortgeschrittenen Stadium.
Er ist Haut und Knochen und soll täglich 1x Fresubin trinken laut ärztlicher Verordnung. Die Kasse übernimmt es aber nicht und vom Sozialamt hat er nur 25€ im Monat Mehrbedarf bekommen, das reicht ja nicht mal für eine Woche.

Was kann man denn da machen? Gilt es nur für Muko, dass es übernommen wird?

Schöne Grüße
Michael
schurig
 
Beiträge: 565
Registriert: 16.02.2004, 14:48
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast