Schüsslersalze

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Schüsslersalze

Beitragvon Pippi am 31.01.2006, 20:42

Hallo Diana!

Du hast vor etwas längere Zeit mal etwas über Schüsslersalze wissen wollen. Tut mir Leid wenn ich erst jetzt antworte. Also Schüsslersalze dienen insbesondere bei Übersäurung des Körpers und zur Stärkung des Immunssystems. Es gibt glaub ich 12 verschiedene Salze. Nur leider ist es schwer zu erfahren welche man speziell anwenden soll. Dies wird dir bestimmt kein Schulmediziener und auch kein Apotheker beantworten können. Denn es hat etwas mit der Naturheilkunde zu tun. Am besten man kennt jemanden der sich mit Schüsslersalze auskennt oder muss sich gut belesen. Ich kenne jemanden der sich sehr gut mit Naturheilkunde auskennt und dieser hat mir auch Schüsslersalze empfohlen. Die Frau hat mich getestet welche Salze zu mir passen. Dies hat sie mit einer "Wünschelrute" gemacht und durch das schwingen erkennt man, welche dem Körper gut tun und welche man nicht braucht. Es gibt z.B. ein Salz gegen Nasennebenhölenverstopfung oder gegen Stress usw. Von wem hast du denn von den Schüsslersalzen erfahren?
Na gut, wenn du willst können wir uns ja nochmal darüber unterhalten....

Gruß Pippi
Pippi
 

Beitragvon Gast am 26.03.2006, 20:36

Schaut mal unter http://www.cysticus.de

Uli,43
Gast
 


Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron