Seite 2 von 3

BeitragVerfasst: 21.01.2006, 12:19
von Carmeli
ich hab carmens frühstück neulich mal probiert, bin auch ein griesbreikind mir war das mit ner halben tafel schoki allerdings vieeel zu süss, werde künftig nur eine rippe nehmen

Liebe Grüsse, Ann-Christin


Hallo Ann-Christin

Wie ich schon sagte, es kommt auf die Art der Schokolade drauf an. Die normale Supermarktschokolade ist mir auch viel zu süß. Versuche es mal mit Bitterschokolade oder reine Kuvertüre.

Gruß Carmen

BeitragVerfasst: 27.02.2006, 14:46
von sven
Schau Dir mal den Thread "Sport" an....

BeitragVerfasst: 23.11.2006, 14:37
von Mukoline
hey !!!
ich bin ein richtiger Fressack, :wink:
ich bin nur am essen, nehm aber nich wirklich zu.

Wenn ich drüber nachdenke, dann will ich das auch gar nicht.
Ich bin 1,60 m groß und wiege so ca. 48 Kg, ist etwas wenig,

aber ich fühle mich wohl, mit meinem leichten Untergewicht.
Diese Scandishakes, die man trinken soll, um zuzunehmen,

find ich volln ekelig. 2500 kcal pro Becher. Ich bin der Meinung,
egal ob man zu viel oder zu wenig wiegt, man muss sich wohlfühlen.

Man bekommt nix mit Gewalt auf die Rippen, ich habe immer das Problem,
bekomme immer gesagt, iss mehr und du bist so dünn, das is ja schon

nich mehr schön und so, aber das ist mir egal. Ich fühl mich wohl ^^

BeitragVerfasst: 23.11.2006, 15:12
von Marti
Hallo Mukoline,

also ich bin der Meinung man sollte (wenns es einem irgendwie möglich ist) am besten soviel wiegen wie es für seine Größe normal ist. Ich fühle mich auch wohl in meinem Körper (1,75m 65 kg) aber wenns nach mir geht dürfte ich ruhig 70kg wiegen, bin halt auch ein Mann.

Ich finde es eh voll fies... das alle CF-Frauen (die ja meistens rank u. schlank sind) wenigstens in der Öffentlichkeit einen Schönheitsvorteil haben. Ein dürrer, schmaller Mann ist wohl weniger attraktiv für die Frauen!!

kleiner Scherz! :wink:

Gruss Martin

BeitragVerfasst: 23.11.2006, 15:33
von Leona
hey=)
also ich könnt auch den ganzen tag essen und bin nie satt *g* nur bei mir is des problem, dass es sehr wohl ansetzt :-/
ich kann euch ja ein paar kilos abgeben ...hihihihi


Lg Leonie

BeitragVerfasst: 23.11.2006, 17:37
von Carmeli
Mukoline hat geschrieben:hey !!!
ich bin ein richtiger Fressack, :wink:
ich bin nur am essen, nehm aber nich wirklich zu.

Wenn ich drüber nachdenke, dann will ich das auch gar nicht.
Ich bin 1,60 m groß und wiege so ca. 48 Kg, ist etwas wenig,

aber ich fühle mich wohl, mit meinem leichten Untergewicht.
Diese Scandishakes, die man trinken soll, um zuzunehmen,

find ich volln ekelig. 2500 kcal pro Becher. Ich bin der Meinung,
egal ob man zu viel oder zu wenig wiegt, man muss sich wohlfühlen.

Man bekommt nix mit Gewalt auf die Rippen, ich habe immer das Problem,
bekomme immer gesagt, iss mehr und du bist so dünn, das is ja schon

nich mehr schön und so, aber das ist mir egal. Ich fühl mich wohl ^^


Hallo Du,
ein Becher Scandishake sind ca. 600 kcal. Du meinst sicherlich kilojoule.
:wink:
Ich finde Schoko lecker. :P
LG
Carmen

BeitragVerfasst: 23.11.2006, 21:51
von Mukoline
Carmeli hat geschrieben:Hallo Du,
ein Becher Scandishake sind ca. 600 kcal. Du meinst sicherlich kilojoule.
:wink:
Ich finde Schoko lecker. :P
LG
Carmen


Ja, dann sind es kilojoule, komm da immer durcheinander, ist doch eh das gleiche, so fast :P

Ich hab erst Erdbeere probiert, als Shake find ich es nich lecker, mir wird danach immer schlecht, aber als Eis ist es lecker.

BeitragVerfasst: 24.11.2006, 09:19
von Carmeli
Mukoline hat geschrieben:
Carmeli hat geschrieben:Hallo Du,
ein Becher Scandishake sind ca. 600 kcal. Du meinst sicherlich kilojoule.
:wink:
Ich finde Schoko lecker. :P
LG
Carmen


Ja, dann sind es kilojoule, komm da immer durcheinander, ist doch eh das gleiche, so fast :P

Ich hab erst Erdbeere probiert, als Shake find ich es nich lecker, mir wird danach immer schlecht, aber als Eis ist es lecker.


Naja ist schon ein Unterschied ob man es in Kilokalorien oder Kilojoule angibt. Die unterscheiden sich um den Faktor 4.

Stell Dir vor, Dein Arzt sagt Dir Du musst 12 000 kcal pro Tag essen. Dabei meint er aber kilojoule. :roll: :wink:

LG
Carmen

BeitragVerfasst: 24.11.2006, 11:57
von meldav
Hallo, ich habe auch einige kg abgenommen und probier schon eine Weile sie mir wieder anzufressen, aber seltsamerweise klappt das nicht so, obwohl ich diesbezüglich nie Probleme hatte. Jetzt ist denen in meiner Ambulanz aufgefallen, dass die Schilddrüsenwerte zu hoch sind und das könnte evtl eine Erklärung dafür sein. Das wird jetzt noch mal genau überprüft, aber wollte das hier nur mal schreiben, vielleicht ist das ja beim ein oder anderen auch so, der sich wundert, dass er nicht zunimmt. Liebe Grüße, Melanie

BeitragVerfasst: 26.11.2006, 17:12
von emute
Hi ihr!

Also ich kenne das problem mit dem gewicht nur zu gut. wenn ich mal einen tag schlecht esse, habe ich am nächsten tag 1-2 kilo weniger! bei einer größe von 1,77 hab ich mich auf 58-60 kilo eingependelt.

morgens esse ich aus zeitnot garnicht, oder nur sehr selten!
vormittags in der schule 2 butterbrote (marmelade und käse-mortadella)
mittags entweder pizza, lasagne oder irgendeine andere warme speise! fettig vorallem :)
abends dann seit jahren immer dasselbe und zwar: 4 toasts mit scheiblettenkäse belegen und ohne haube für ca. 30 sekunden in die mikrowelle! bis der rand blubbert :) dann mit chilipulver bestreuen und fertig, meistens ess ich dann nochmal 4 davon
und nachts ne schale frosties mit milch und honig
esse eigentlich echt viel und hab so gut wie immer hunger, jetzt auch^^

achja und immer panzytrat 3-4 pro mahlzeit (25000er)

BeitragVerfasst: 26.11.2006, 22:13
von Mukoline
@emute

hey, das kommt mir bekannt vor, mit den Käse Toast.
Ich fahre jetzt schon seit etlichen JAhren nach AMrum zur Kur

und dort esse ich jeden Abend 2 Scheiben Toast, oder auch mehr,
mit Käse in der Mikro überbacken und das 4 Wochen lang immer

und am besten noch mit Ketchup oder so. Das mit dem zunehmen ist so
eine Sache bei uns.

BeitragVerfasst: 10.02.2007, 12:34
von xXSweeT-DivA-GirLXx
hallo, mein Name ist Teresa
Ich leide auch an Untergewicht aber noch stärker als ihr, glaube ich...
ich bin 172cm groß und wiege grade mal schlappe 50kg, es fällt mir sehr schwer mein Gewicht zu halten. Ihr seid also nicht allein.
Egal was ich esse ich schaffe es nie zuzunehmen.

BeitragVerfasst: 10.02.2007, 21:34
von stth/version19121981
da es zwei von den theads gibts (????)
post ich ma was von mir selbst und zwar aus den andern thread
also ich hatt eine ganze weile 80 bei 180
die zu erarbeiten war aber ein krasse angelegenheit = motto: essen muss weh tun.

haufen fisch und fleisch in allen variationen gemampft und alles was nich niet und nagelfest war in mich rein gestopft und schon selbstkasteiungsmäßig sport betrieben.

aber da war der tag mit der beschäftigung fast ausgefüllt.

dann kam meine depression und ich hab mich auf ~60 "runtergekotzt"
was der depri nich gerade förderlich war.

dann langsam wieder auf etwa 70 hochgefuttert.

zur zeit betreib ich wieder ein vielfresser und viel sportlerprogramm
das bedeutet z.b morgens 150g gebraten speck + 3 eier/gerührt + 300 gramm pudding (landliebe) + 2-3 brötchen mit dem was man halt so drauf macht

mittags fisch oder fleisch meist + butterbaget oder fitten, oft auch nudeln

zwischendruch immer wieder jogurt oder pudding, bananen oder chips und alles was bei über 250 kcal/100g liegt

abends meist wieder fisch, fastfood, nudelgerichte + das übliche bananen, chips, nüsse und pudding

spät nochmal wurst oder käse toast, minutenterinen + alles was noch reingeht

abends 2-4 h training oberkörper und beine

dazu nehm ich noch vitamin präperate besonder vit.-b
denn ich verschwend kein platz mit obst oder gemüse

~2 wochen = 2,5 kg
------------------------------------------------------
aber ein tag brauch ich auch mal zwischen drin mit weniger kcal um mein trakt etwas zu entlasten.
------------------------------------------------------

im großen und ganzen hörts sichs nich gesund an aber mein arzt is zufrieden

ps: pizza is nich so mein fall, die hängt mir zu schnell zum halse raus, schmekt immer gleich.
und ich brauch auch nich erwähnen das ich nie wasser drink sondern nur sachen mit ordentlich zucker


edit: +2kg
aber langsam komm ich an meine motivationgrenze

BeitragVerfasst: 13.02.2007, 18:17
von Schlangenlady
Verdauungsprobleme muss nicht immer Bauchweh/Blähungen heißen. Wenn man sehr viel Stuhl hat (mehrmals täglich), der sehr weich und nicht wirklich "geformt" ist/fettig glänzt/bei dem man viel Papier verbraucht :D dann wird vermutlich das Essen nicht ausreichend verwertet und man sollte die Kreon-Dosis heraufsetzen.
Natürlich sollte man auch immer einige Kreon dabei haben, um auf jedes "Überraschungsessen" vorbereitet zu sein, denn sonst ist zwar momentan der Magen voll, aber eigentlich hätte man das Essen auch bleiben lassen können, weil nichts oder nur sehr wenig davon verwertet wird...

Uli,44

BeitragVerfasst: 14.02.2007, 11:54
von DaniDan
du nimmst 14 mal ne 25.000 kapsel am tag im ernst ?

weil du sagst 4 morgen 6 mittags usw. nimmst du sie direkt zum essen ?