Neues zum Thema Crataegus / Curcumin

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Neues zum Thema Crataegus / Curcumin

Beitragvon Rolf am 30.01.2007, 20:36

Hallo,

ich bin neu im Forum. Wir habe einen Sohn 13 mit CF Delta 508 homozygot. Wir geben unserem Sohn seit 5 Jahren Crateagus und haben damit gute Erfahrungen gemacht ( bessere Verdauung, weniger Fermente), insgesamt sowieso stabiler Verlauf.
Mich wundert, dass nach den positiven Ergebnissen in Gießen diese nebenwirkungsarme, wenn nicht gar nebenwirkungslose kostengünstige systemische Therapieform so wenig Erwähnung und Anwendung findet.
Oder ist das gar nicht so? Infos und Erfahrungsaustausch fände ich interessant.
Ebenso würde mich interessieren ob irgendwer Erfahrungen mit Curcumin gemacht hat. Dies könnte ja noch effektiver sein als Crataegus.

Viele Grüße

Rolf und Angela
Rolf
 

Beitragvon aengeli am 28.02.2007, 19:33

Hallo ihr 2
Ich hab auch mal eine Zeit lang Crataegus genommen, aber dann auch wieder damit aufgehört weil ich den Eindruck gehabt habe es bringe nichts und Tabletten ein zu nehmen bei denen ich mich frage obs das bringt dazu hab ich kein Bock. Ist sonst schon genug.
Glg Patrizia
aengeli
 

Beitragvon Denyo_99 am 28.02.2007, 19:48

Kurze Erklärung für die Nicht-Insider:

Was bitte ist "Crataegus"?

Lg Danny
Benutzeravatar
Denyo_99
 
Beiträge: 920
Registriert: 17.08.2006, 16:05
Wohnort: Ravensburg

Beitragvon Schlangenlady am 28.02.2007, 21:15

Weißdorn, ein Pflanzenextrakt, der z.B. bei Herzbeschwerden hilft.

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Neues zum Thema Crataegus

Beitragvon Joka am 01.03.2007, 10:40

...
Zuletzt geändert von Joka am 14.03.2008, 00:57, insgesamt 1-mal geändert.
Joka
 

Beitragvon engelchen am 01.03.2007, 11:58

was genau bewirkt denn Crateagus? wie wirkt es??

lg engelchen
engelchen
 

Neues zum Thema Crataegus

Beitragvon Joka am 01.03.2007, 14:31

...
Zuletzt geändert von Joka am 14.03.2008, 00:56, insgesamt 1-mal geändert.
Joka
 


Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast