Zusatznahrung über Port

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Zusatznahrung über Port

Beitragvon Danielw am 18.12.2006, 20:55

Ich habe hier jetzt schon sehr viel über das Problem Gewicht/Fresubin/PEG und so gelesen!
Nur das es die möglichkeit der Gabe von Zusatznahrung über das Portsystem gibt davon hab ich noch nix gelesen!

Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht!

Was sind eure Erfahrungen damit?

cruz
Danielw
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2006, 16:47
Wohnort: Mühlacker

Beitragvon Tom86 am 18.12.2006, 21:05

Hey , dazu hätt ich gleichma mehrere Fragen.
1. Übersteht das der Port denn ohne größere Schäden.
2. Verliert man hier nicht auch , irgendwie den Bezug zu "wirklichem Essen"
3. Warum hast du dich denn für die Portlösung entschieden und wie lang machst du des schon ?

lg
Tom
Tom86
 

Beitragvon Danielw am 18.12.2006, 21:16

Mein Port macht bisher keine Probleme. Den hab ich jetzt schon sieben Jahre!
Essen kann ich noch ganz normal! Morgens ist der Hunger leicht gedämpft aber man hat trotzdem noch appetit!
Mein Gewicht wurde auch mehr! Von 42kg auf 46kg. In 3 wochen. Leider hab ich es noch nie geschafft mal ein halbes jahr am Stück oder länger die Ernährung laufen zu lassen. (Urlaub und so.) Somit konnte ich das gewicht meist nicht halten da ich ein sehr schlechter esser bin.
PEG wollte ich einfach nie.
Danielw
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2006, 16:47
Wohnort: Mühlacker

Beitragvon Carmeli am 19.12.2006, 18:42

Hallo Ihr

Also, dass was man als "Zusatznahrung" über den Port gibt, hat nichts mit der Zusatznahrung zu tun, die man über die PEG gibt. Nicht, dass jetzt hier einer auf komische Ideen kommt. Die "Zusatznahrung" über den Port ist anders zusammengesetzt und steril.

Die Zusatznahrung über Port (auch parenterale Ernährung genannt) wird eingesetzt, wenn sich starke Verdauungsprobleme nicht beherrschen lassen, sprich in Ausnahmesituationen.

LG
Carmen
Carmeli
 


Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast