Weichmacher im Kreon gesundheitsschädigend?!

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Beitragvon Quallendenbauchstreichler am 11.04.2007, 12:39

ich hab heute eine Stellungnahme von Solvay aufm Tisch gehabt, dass in Kreon zwar Weichmacher sind wie in vielen Medikamenten,diese aber keine gesundheitsschädigenden Auswirkungen haben sollen ( auf den Darm, wie es in England der Fall war )
Diese Nebenwirkungen bezogen sich auf ein anderen Weichmacher. Unter Gabe von Kreon, gab es noch keine Nebenwirkungen durch Weichmacher, daher sei es unbedenklich.

So das dazu :lol:
Quallendenbauchstreichler
 

Beitragvon Carmeli am 11.04.2007, 16:34

Hauptsächlich wird den Weichmachern vorgeworfen, dass sie kanzerogen sind. Sprich Krebs erzeugend wirken. Insofern ist es nicht zu erwarten, dass man sofort etwas von den Weichmachern bemerkt.
Carmeli
 

Beitragvon Quallendenbauchstreichler am 11.04.2007, 17:08

was bitte ist heutzutage nicht mehr kanzerogen?wenns danach geht darf man weder essen noch trinken glaube ich.
Quallendenbauchstreichler
 

Beitragvon Heischeisch am 14.04.2007, 21:27

Muschelschubbserin hat geschrieben:was bitte ist heutzutage nicht mehr kanzerogen?wenns danach geht darf man weder essen noch trinken glaube ich.


Eben! Und leben sollte man auch nicht mehr, denn es ist tödlich *harhar*
Benutzeravatar
Heischeisch
 
Beiträge: 938
Registriert: 13.02.2004, 19:57
Wohnort: Idstein/Ts.

Beitragvon Schlangenlady am 01.07.2007, 11:49

Ab jetzt keine Weichmacher mehr:

http://www.muko.info/startseite0.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=656&tx_ttnews[backPid]=720&cHash=ef98a2f2fe

Uli,45
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Vorherige

Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast