Uranlight Diät

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Uranlight Diät

Beitragvon Jens am 11.12.2006, 15:06

Zuletzt geändert von Jens am 13.03.2008, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Jens
 

Beitragvon nici am 12.12.2006, 19:18

also bei mir klappt das gut mit Mulgatol, das ist ne Vitaminpaste, die den Appetit anregt.....
nici
 
Beiträge: 107
Registriert: 06.08.2006, 09:31
Wohnort: Raum Bremen

Beitragvon 3ngelchen am 12.12.2006, 21:10

oh das klingt ja interessant, is ja coool, gibts die paste in der Apotheke zu kaufen oder brauch ich da ein Rezept?
3ngelchen
 

Beitragvon nici am 12.12.2006, 21:12

Ja, das bekommt man in der Apotheke "Mulgatol junior", schmeckt auch nicht einmal schlecht...bekommt man rezeptfrei.....vieeicht sogar auch auf rezept, ich habe das damals im Krankenhaus bekommen, so nebenbei zum zunehmen damit ich besser esse....und ich nehme es immer noch weil erstens Vitamine drin sind und zweitens weil es wirklich den Hunger ankurbelt.
nici
 
Beiträge: 107
Registriert: 06.08.2006, 09:31
Wohnort: Raum Bremen

Beitragvon Heischeisch am 12.12.2006, 22:03

Viel Bewegung an frischer Luft...

Liebe Grüße
Roland
Benutzeravatar
Heischeisch
 
Beiträge: 938
Registriert: 13.02.2004, 19:57
Wohnort: Idstein/Ts.

Beitragvon stth/version19121981 am 12.12.2006, 22:14

das hab ich in den andern thread schon gepostet, wos aber anscheinend unter ulk verbucht wurde, hier also noch mal
kaugummi kauen regt bei mir den appetit stark an da vermehrt beim kauen speichel ausgeschüttet wird und das heist fürn magen "ah essen" es kommt aber nix, und es ensteht apettit da der magen auf mampfe wartet.

auch guter trick (auf den immer wieder frauen im diatwahn reinfallen)
diatcola drinken, diese kurbelt die insulinausschüttung an wegen der süße, aber es kommt ja nur "hohler" süßstoff ohne energie, dadurch ensteht nach kurzer dauer der bekannte heißhunger

ihr OA stth


das funktioniert wirklich
stth/version19121981
 

Beitragvon Schlangenlady am 12.12.2006, 22:31

Wenn es Dir ums zunehmen geht und Du keine Diabetes hast, wären auch Getränke wie Kakao, Milchshake, Säfte oder Limo/Cola eine Möglichkeit, ganz "nebenbei" viele Kalorien zu Dir zu nehmen.

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon claudia am 13.12.2006, 08:09

Schlangenlady hat geschrieben:Wenn es Dir ums zunehmen geht und Du keine Diabetes hast, wären auch Getränke wie Kakao, Milchshake, Säfte oder Limo/Cola eine Möglichkeit, ganz "nebenbei" viele Kalorien zu Dir zu nehmen.

Uli,44


Das geht auch mit Diabetis ganz gut! Man muss nur genug spritzen!
claudia
 

Beitragvon Jens am 13.12.2006, 10:55

Zuletzt geändert von Jens am 13.03.2008, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Jens
 

Beitragvon meldav am 13.12.2006, 13:58

und ich will hier noch mal Sanostol erwähnen (falls du in den Threas mit den nicht-ernstgemeinten Antworten nimmer reinguckst).
Benutzeravatar
meldav
 
Beiträge: 679
Registriert: 06.03.2006, 15:21
Wohnort: Weingarten (Baden)

Beitragvon Denyo_99 am 14.12.2006, 18:22

Schlangenlady hat geschrieben: [...] wären auch Getränke wie [...] Limo/Cola eine Möglichkeit, ganz "nebenbei" viele Kalorien zu Dir zu nehmen.


Das mit den Kalorien ist schon richtig, aber ich möchte diesbezüglich auf einen Umstand hinweisen, den mich meine liebe Diätassistentin 8) gelehrt hat.

Kohlenhydrate werden zu CO² (Kohlenstoffdioxid) verstoffwechselt, wodurch man mehr davon "wegatmen" muss, was sich negativ auf die Lufu auswirkt; daher sollte man möglichst wenig Limo/Cola trinken, sondern eher auf andere Getränke ausweichen (ich selber halte mich leider auch nicht dran, aber ich hoffe, meine DA ist nun stolz auf mein Wissen ;-) )
Benutzeravatar
Denyo_99
 
Beiträge: 920
Registriert: 17.08.2006, 16:05
Wohnort: Ravensburg

Beitragvon Schlangenlady am 14.12.2006, 18:53

Ähh,wie? Ich dachte immer, die werden vom Insulin in die Zellen geschleust und zu Fett umgewandelt, sofern man sie nicht gleich "braucht", wie z.B. bei Bewegung.

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon Denyo_99 am 14.12.2006, 19:11

Für nähere Erläuterung dazu geb ich nun ab an meine liebe Freundin und Diätassistentin (bätsch, geoutet!): MUSCHELSCHUBBSER... 8) :lol:
Benutzeravatar
Denyo_99
 
Beiträge: 920
Registriert: 17.08.2006, 16:05
Wohnort: Ravensburg

Beitragvon Quallendenbauchstreichler am 14.12.2006, 19:18

Ohje wie soll ich das jetzt erklären???
Die einzelnen Nährstoffe ( Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate) werden in den Zellen abgebaut zur Energie und dabei entstehen mehrere Produkte wie zum Beispiel ATP und Kohlenstoffdioxid, Harnstoff ( oder Harnsäure *grübel*)etc. ATP ist Energie und wird verbraucht, CO2 wird abgeatmet, H2O wird mit der Harnsäure oder dem Harnstoff ( was auch immer von beidem entsteht ) über die Niere ausgeschieden. Nennt sich auch Atmungskette oder Citratzyklus....( Biochemie ist schon so lange her, daher kann ich das nicht 100%ig benennen)
Das andere mit dem Insulin passiert vorher...das Insulin bringt den Zucker in die Zellen und was nicht umgebaut bzw. verbraucht wird ( als Energie ) wird in Fett umgewandelt und als Depotfett eingelagert.
*schwitz*
auch wenn ich jetzt nicht alles so hundertprozentig biochemisch-medizinisch erklärt habe, hoffe ich dass das Prinzip erkannt wurde :lol: :lol:

http://de.wikipedia.org/wiki/Citratzyklus falls es jemanden genau interessiert...bin grad zu faul mir das durchzulesen,also stell ich euch mal den link vor*grins*
Quallendenbauchstreichler
 

Beitragvon Quallendenbauchstreichler am 14.12.2006, 19:22

P.S.: und bei dem Abbau von Kohlenhydraten entsteht viel mehr Kohlenstoffdioxid als beim Abbau von Fett
Eines der Arrgumente für die fettreiche Ernährung bei CF
Quallendenbauchstreichler
 

Nächste

Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast