Alkohol

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Beitragvon aengeli am 16.11.2006, 13:22

Hallo emute
Hier geht es überhaupt nicht darum wer länger îm Forum ist und wer nicht!
Ich finde es aber schon leicht bedenklich wenn jemand vom Kiffen spricht und dazu sagt er hätte eine ganz normale Jugend gehabt!
Und ehrlich gesagt hab ich nicht gefunden das Jess dich beleidigt hat in keiner Weise. Sondern sie hat sich zum Thema Alkohol, kiffen und rauchen geäussert! Ist es ihr Problem, dass es hier jemand gibt, der sich genau so verhält? Ich denke nicht!
Und übrigens vielleicht bin ich jetzt auch gleich eine Bitch aber ich kanns auch nicht vestehen, dass man mit Cf rauchen und kiffen kann. Du hast ja auch wos dir noch gut ging schon gewusst, dass du CF hast sorry aber ich hatte auch als ich noch ziemlich fit war, schon gewusst das mich rauchen früher oder später ins Grab bringe kann!
Glg Patrizia
aengeli
 

Beitragvon emute am 16.11.2006, 13:34

dann lies nochmal genau nach.. mein gott was istn das hier für ne veranstaltung. wer austeilt muss auch einstecken. diese person hat mich dumm angegriffen und jetzt hab ich ihr was zurück gesagt. kriegt euch mal ein.

ich bin im ruhrgebiet groß geworden, und da hat kiffen nunmal zu ner normalen jugend dazu gehört, genauso wie rauchen und trinken. ich will ja nichmal damit angeben, sondern hab lediglich gesagt wies bei mir war. und war für mich eigentlich ganz interessant zu sehen wie andere leute mit meiner krankheit erfahrung damit gemacht haben! dass diese person sich danach hysterisch die haare ausreisst und mich beleidigt... hey das konnte ich auch nicht wissen :D :D
im übrigen hätte ich keinb problem mich bei leuten zu entschuldigen wenn ich was verkehrt gemacht hab, nich damit noch einer auf die idee kommt ich sei stur :D
emute
 

Beitragvon ernesto am 16.11.2006, 13:35

hab nur kurz Zeit, deshalb erstmal! nur wenig von meiner seite...

Jens hat geschrieben:...
Bevor es 'ne neue Lunge gibt, erst mal zum Charaktertest...
...

ich sag ja, ich wollte die entscheidung nicht treffen, denn egal wie diese ausfällt; von alle kriegen eine bis nur wer sein ganzes leben 100% compiant war bekommt eine, es bleibt imho immer eine ungerechtigkeit, die sich nicht auflösen lässt!

und zu deiner letzten Frage Jens:
ich kenne ein paar, die rauch(t)en...
einer hat jetzt auch schon ne tx inter sich...
ob der immernoch/schon wieder raucht, weiß ich allerdings nicht

ernsto
ernesto
 

Beitragvon Jens am 16.11.2006, 15:04

Hatte das mal in der LuFu angefragt, weil das extra auf dem Ausdruck vermerkt ist, dass ich kein Raucher bin.
Von den ca. 80 betreuten CFlern (gut, weiß nicht genau, wieviele überhaupt im rauchfähigen Alter sind) rauchen ganze Null. :D
Jens
 

Beitragvon Heischeisch am 16.11.2006, 15:13

emute hat geschrieben:
haha ich hab geraucht, gesoffen, gekifft und was nicht alles und bekomm trotzdem ne Lunge! Solche Spacken werden gern als Vorbilder genommen


dass jemand hier willkührlich schreibt, er kifft sogar und dies nicht ohne und fragt dann noch, ob dies nicht sogar unschädlicher sei als Rauchen an sich, dann frag ich mich, wo zum einen da die Logik drin steckt und wie "sorry schon mal für den Ausdruck" überaus Hohl man in der Birne sein muss um so einen Vergleich ernsthaft zu erfragen...


so jetzt komm mal ganz schnell wieder runter von deinem hohen ross du ---------------. es gibt nunmal verschiedene auswüchse und verlaufsformen der krankheit. ich konnte es mir jahrelang erlauben zu rauchen und auch ab und zu zu kiffen, da mein gesundheitszustand dem eines normalen menschens entsprach.
ich habe mir zu dem zeitpunkt keinerlei nachteil verschafft, im gegenteil meine lufu wurde sogar besser. SCHLECHTER ist es erst geworden als ich mir die beiden keime eingefangen hab (vielleicht in den USA, vielleicht in Spanien). Du kategorisierst das Benehmen anderer nach einem Muster, das du dir selbst für deinen Alltag vielleicht festgelegt hast. So einen Satz wie "wir haben alle schonmal nen tag keine AD gemacht" ist für mich unverständlich, denn ich habe NIE eine AD benötigt um dass es mir gut geht, stell es dir vor!!
Ich versteh gar nicht was du hier so rumzickst und den Moralapostel spielst, das mit der Schädlichkeit des Kiffens und des Rauchens war eine rein-medizinische Frage, die anscheinend auch nicht so leicht zu beantworten ist, da deine eigene Ausführung nur "kann mir nich vorstellen balbla..." war.
Du kannst nicht einfach hergehen und alles und jeden nach deiner Nase bewerten und sagen "dem würde ich eine Lunge geben, dem nicht".Wo kämen wir da auch hin. DU hast ganz sicher weder die medizinische Bildung, noch die philosophische Reife um ein qualifiziertes Urteil darüber zu fällen, wer eine Lunge bekommt und wer nicht! (Ich maße mir das ja auch nicht an)

Zum Schluss sei noch gesagt, dass ich normalerweise sehr umgänglich bin. Nur wenn ich aus heiterem Himmel und aus einer normalen Gesprächssituation von so einer intoleranten, ignoranten "Person" angegriffen werde, krieg auch ich Probleme damit.

und p.s.:
und wenn man sich mal ganz wegknallt, gehört das auch dazu, aber wenn ich eine Krankheit habe die meine Lunge betrifft, dann lass ich das rauchen und kiffen auch mal lieber sein.


bewusstlos trinken ist ok, einen joint rauchen --> pures gift!
beweis mir das oder halt dich von solchen dummen aussagen fern. du solltest dich generell von vielen weiteren dummen sachen fernhalten. klappt doch bei den drogen schon ganz gut :lol:


Schade, dass Dir so der Gaul durchgegangen ist, Emute... Aber uns allen stehen Fehler zu, deshalb schließe ich mich Bestinthealps' Entspannungsbeitrag einfach mal an... kommen auch wieder bessere Zeiten, und manchmal beginnen ja gute Beziehungen mit einem handfesten Streit ;-)

Ich möchte Dir nur mal etwas über Jess erzählen, wie ich sie kenne: Jess hat sich unglaublich ruhig und gelassen und sehr fröhlich auf ihre TX vorbereitet und innerlich eingestellt. Das müssen wir Waschlappen erstmal hinbekommen! Die Wartezeit im HU-Status war dann zu allem Überfluss noch viel länger, als man ihr eigentlich in Aussicht gestellt hatte... Und wenn Du die Bedingungen für die HU-Listung Dir genau anschaust, wird klar, um was es hier ging: es geht da um Leben und Tod und um Zeit. Deshalb hat für mich Jess alles Recht der Welt, Ihren Emotionen freien Lauf zu lassen, denn sie weiß doch, was es heißt, dringlichst auf eine neue Lunge warten zu müssen. Aber Du bist natürlich auch nicht so lange hier und Dir steht es zu, es völlig misszuinterpretieren.

Also wollen wir einfach wieder in Ruhe daran denken, was uns in diesem Forum verbindet!

Zum Thema "qualifizierte Beiträge" bitte ich Dich zu bedenken, dass wir hier (fast) alle keine Wissenschaftler/innen sind und übrigens auch Wissenschaftler/innen sich häufig in einem unscharfen Feld bewegen (müssen), gerade auch bei so seltenen Dingen wie der CF. Von daher bleibt uns nichts anderes übrig, als Vermutungen anzustellen, Einschätzungen zu vermitteln. Gerade weil wir den Mut (gewonnen irgendwo zwischen etwas Wissen, Intuition und Naivität) dafür aufbringen, uns auf das Spekulative, Unscharfe in allen unseren Erkenntnissen einzulassen, können wir uns hier so helfen. Wenn wir das alles wegließen, könnten wir das Forum zu machen (außer der Quasselecke natürlich :lol: )

Liebe Grüße
Roland
Benutzeravatar
Heischeisch
 
Beiträge: 938
Registriert: 13.02.2004, 19:57
Wohnort: Idstein/Ts.

Beitragvon Bestinthealps am 16.11.2006, 15:29

Heischeisch hat geschrieben:... Aber uns allen stehen Fehler zu, deshalb schließe ich mich Bestinthealps' Entspannungsbeitrag einfach mal an...


wow...welch grosse ehre mir doch auch mal zuteil wird.... =D> \:D/ :wink:
Bestinthealps
 

Beitragvon Schlangenlady am 16.11.2006, 15:48

Also ich finde es in diesem Zusammenhang am schlimmsten, daß jemand es als normale Kindheit bezeichnet, mit 12 zu rauchen, zu kiffen und Alkohol zu trinken....
:( :shock:
Wenn das tatsächlich zuträfe: Armes Ruhrgebiet!

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon Heischeisch am 16.11.2006, 15:54

Bestinthealps hat geschrieben:
Heischeisch hat geschrieben:... Aber uns allen stehen Fehler zu, deshalb schließe ich mich Bestinthealps' Entspannungsbeitrag einfach mal an...


wow...welch grosse ehre mir doch auch mal zuteil wird.... =D> \:D/ :wink:

Lästermaul! Klappe! :twisted: :lol:
Benutzeravatar
Heischeisch
 
Beiträge: 938
Registriert: 13.02.2004, 19:57
Wohnort: Idstein/Ts.

Beitragvon Katinka am 16.11.2006, 16:02

[quote="Schlangenlady"]Also ich finde es in diesem Zusammenhang am schlimmsten, daß jemand es als normale Kindheit bezeichnet, mit 12 zu rauchen, zu kiffen und Alkohol zu trinken....
:( :shock:
Wenn das tatsächlich zuträfe: Armes Ruhrgebiet!

Uli,44[/quote]

Ja, genau das waren auch meine vordringlichsten Gedanken zu diesem Thema. Außerdem möchte ich anmerken, dass rauchen nicht nur "kranken" CFlern schadet sondern JEDEM (bezieht sich auf das Zitat darunter).

[quote]ich konnte es mir jahrelang erlauben zu rauchen und auch ab und zu zu kiffen, da mein gesundheitszustand dem eines normalen menschens entsprach.
ich habe mir zu dem zeitpunkt keinerlei nachteil verschafft, im gegenteil meine lufu wurde sogar besser. [/quote]

Des Weiteren schließe ich mich dem Wunsch nach einem freundlicheren Umgangston an...

Lg, Kathrin
Katinka
 
Beiträge: 92
Registriert: 04.11.2004, 14:58
Wohnort: Kiel

Beitragvon Jess am 16.11.2006, 16:08

Hallo zusammen,

jetzt wird sich die ach so hysterische bitch auch mal zu Wort melden!

Zum einen habe ich dich Emute NIEMALS auch nur im gerinsten persönlich angegriffen, wenn ja zeig mir das bitte!!! Wo habe ich geschrieben das genau DU!!! Emute ein Spacko bist?! Nirgends demnach lasse ich mir auch nicht Dinge unterstellen die ich nicht so gemacht habe!!!!

Was den Rest angeht, so weiss ich selbst am aller besten, dass es niemanden alleine gibt, der entscheidet ob jemand ein Organ bekommt oder nicht und glaube mir, darin habe ich Ahnung!

Was Deine Kifferfrage angeht, so finde ich es einfach nicht gut, dass jemand der Lungenkrank ist sowas macht! Das ist doch eigentlich schon eine selbsthervorrufung von Verschlechterung! Und hallo mir ging es bist ich 21 war super gut!!!! Ich habe alles erdenktliche an Sport betrieben und mir auch sonst in nix nachstehen lassen, aber trotz das ALLE meine Freunde geraucht haben, habe ich nicht einmal damit angefangen! Gruppenzwang nennt man sowas in gewissen Kreisen auch, jedoch möcht ich nicht wieder unterstellt bekommen ich würde schreiben Du würdest diesem unterliegen! Jeder Mensch ist für sich und sein Handeln selbst verantwortlich KEIN anderer!!!!! Es gibt also ebenfalls CFler die ihre Jugend super verbracht haben!

Du scheinst mich ebenfalls falsch verstanden zu haben, was das Saufen angeht. Denn wenn ich meine, man kann sich ruhig mal wegballern, meine ich sicherlich nicht komatös saufen! Denn so ungesund sowas für gesunde ist genauso schlecht wäre es für einen von uns! Aber versteh Du mich ruhig wie Du möchtest und Du musst dich auch keinesfalls entschuldigen, ich finde es ehrlich gesagt nur sehr Niveaulos jemanden gleich als Schlampe zu titulieren, obwohl Du den jenigen nicht mal kennst, aber wenn Du im Leben immer gleich so vorgehst.. naja mach das..

Lieben Gruss und viel Spass hier..

Ich finde Themen wie Drogen und Rauchen eben sehr unpasslich in einem Forum in dem Menschen schreiben die eine Erbkrankheit haben und von natur aus wissen das solche "belustigungen" ihr Leben noch zustäzlich verkürzen! Und das wird Dir jeder Arzt sagen, da ich genau weiss das in allen Ambulanzen danach gefragt wird ob man Raucher ist oder nicht! Beim ersten Mal als mir diese Frage gestellt wurde hab ich meine Doc sogar ausgelacht und gefragt, wie man ehrlich gesagt so beschugge sein kann dies zu tun und ob man damit nicht gleich sein Todesurteil unterschreiben würde.. na was sagt ein Arzt wohl zu einem CFler der ihm solch eine Frage stellt?!!!

Ach und übrigends, die Antwort dasss mal ein Artz gefragt werden solle, ob Kiffen nicht doch "nicht ganz so schlimm" sei kam ebenfalls von der hysterischen Bitch!

CUCU
Jess
Jess
 

Beitragvon emute am 16.11.2006, 16:20

du wirst ja wohl selber noch wissen was du geschrieben hast!
und ob du deine komischen aussagen dabei anonymisierst oder nicht ist mir latte. es war eindeutig aufzufassen und du brauchst es jetzt überhaupt nicht umzudrehen. aber ganz ehrlich ich bins leid, da hab ich lieber nichts mit anderen mukoleuten zu tun. ich wollte euren boardinternen frieden nicht mit meinen drogenproblemen stören :D ich werde weiter so machen wie bisher, solange ich kann! und wenn es vorbei ist, ist es vorbei und mein leben hat spass gemacht!
emute
 

Beitragvon engelchen am 16.11.2006, 16:54

Auf Grund der Änderung der Forumsnutzung sehe ich mich gezwungen Beiträge zu löschen!

engelchen
Zuletzt geändert von engelchen am 13.03.2008, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
engelchen
 

Beitragvon Jess am 16.11.2006, 17:20

Hey Engelchen,

so wie Du es meinst habe ich es auch verstanden!!!!! Somit... no prob
Jess
 

Beitragvon nonadjustedalpha am 16.11.2006, 22:03

Hmm, also um mal sachliches zum Thema zuzusteuern:

Wenn man sich Drogen auf ihre rein körperlichen Konsequenzen anschaut, dann sind Heroin und Kokain am wenigsten gefährlich. kokain führt nicht mal zu Entzugserscheinungen und die entzugserscheinungen bei Heroin sind nicht so schlimm wie die bei Alkohol.
Alkoholiker bekommen leichter mal Leberschäden und das Korsakoffsyndrom (Amnesie). Folgen von Rauchen sind hinreichend bekannt. Haschisch hat in gerauchter Form genau dieselben Folgen wie Nikotin. Geschluckt (mit hinreichend Körnern, THC ist fettlöslich) dürfte es rein körperlich ungefährlich sein. Allerdings ist der Hanf heutzutage gentechnisch hochgezüchtet und ein Joint trägt ein vielfaches an THC in sich als vor 30 Jahren. Außerdem haben längsschnittstudien ergeben, dass ein jahrelanger intensiver KOnsum von Haschisch (bestimmt nicht 5-Mal im Jahr) einen ziemlich sicher in die Psychiatrie führt (Schizophrenie...).

Die Frage ist, die ich mir stelle, wie die Folgen von CF mit den Folgen von Rauchen zusammenhängen. Da könnte man sich verschiedene Modelle vorstellen, zum Beispiel könnten sich beide Belastungen für die Lunge addieren, demnach könnte der Effekt von Rauchen auf den Krankheitsverlauf ziemlich eingeschränkt sein (denkbar). Möglicherweise multiplizieren sich die Folgen (plausibel), möglicherweise heben sie sich auf (so ein CF-körper funktioniert ja nicht so wirklich, wie man es erwartet), was ich ehrlich gesagt für vollkommen unwahrscheinlich halte, aber wer weiß das schon. Schwarze Löcher gibt es ja auch. Möglicherweise, Studien wird es zu dem Thema nicht geben (warum nur?).

Moralisch ist immer alles richtig.

Lg, Johannes
nonadjustedalpha
 

Beitragvon Booo am 16.11.2006, 22:31

nabend,

ich kann emute voll verstehen, denn mir gings ähnlich (siehe anderer thread). ich hab als jugendlicher der keinerlei probleme in seinem leben hat auch nicht zurückgesteckt und alles mitgenommen, was andere auch gemacht haben. wieso sollte man darüber nachdenken, dass es einem wohl mal schlecht gehen wird, wenn man doch relativ gesund ist? das hat für mich keinen sinn gemacht. ich hab auch sport gemacht, z.b. fussball im verein gespielt, aber nebenbei auch gesoffen und ab und zu ma gekifft.. das abi und die zeit davor is nunmal ne partyzeit.
ne ad hab ich auch nie gebraucht, obwohl ich die perfekt konnte (hab mal in nem video für n kg-seminar die muster ad gemacht.. :D).

wenn dann mal abstürzt merkt man erst, dass man manches vielleicht lieber gelassen hätte, aber ich bereue im nachhinein nichts ich hatte ne geile jugend..
naja man brauch halt ne zeit um zu akzeptieren, dass das dann vorbei is und man zurück stecken muss.

ich hab meinen konsum auch auf gelegentliche alkoholexzesse verringert, die ich aber auch schlechter vertrage als früher..

emute wird auch früher oder später merken, dass er was ändern muss, das kommt von ganz allein..

es sprach:
das booo
Zuletzt geändert von Booo am 16.11.2006, 23:49, insgesamt 1-mal geändert.
Booo
 

VorherigeNächste

Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron