Blähbauch durch luft Bauch (nicht im darmbereich wo es norma

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Blähbauch durch luft Bauch (nicht im darmbereich wo es norma

Beitragvon Björn und Agnes am 25.09.2005, 14:48

Unser Baby nun 7 wochen alt und immer noch im Krankenhaus,nachdem der zweite Darmverschluss nun Operiert wurde und der Anuspräter zurück verlegt wurde ist der Blähbauch nach der OP am Montag weiter täglich angewachsen.
Ein Röntgen zeigte nun auf das sich Luft in der Bauchkammer gesammelt hat was nicht erklärbar ist wie sie dorthin kommt .

Diese Luft liegt nicht in dem bereich in dem es normal ist und dann abgepupst oder per sonde abgezogen wird.
Die Chirugen rätseln nun ob sie morgen oder Dienstag nochmal Operieren sollen um festzustellen wo das problem liegt , oder ob sie abwarten.

Hat jemand ähnliches problem gehabt oder erfahrungen?
Es ist derzeit nicht klar ob es eine CF folge ist oder ein normaler hergang.

Falls jemand hier infos hat die weiterhelfen wär ich dankbar , grüsse Björn
Björn und Agnes
 

Beitragvon schurig am 25.09.2005, 21:55

Hi Björn und Agnes,

da kann ich leider nicht weiterhelfen.
Fragt doch mal im Expertenrat nach.

Schöne Grüße
Michael
schurig
 
Beiträge: 565
Registriert: 16.02.2004, 14:48
Wohnort: Berlin


Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast