Aufbewahrung der Medikamente

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Aufbewahrung der Medikamente

Beitragvon meldav am 28.07.2006, 09:20

Hallo, heute habe ich mal eine Frage zur Aufbewahrung der Medikamente. Um das ganze zu Vereinfachen habe ich mir eine Box angeschafft, in der ich meine Medikamente ganz bunt gemixt aufbewahre, damit ich bei Bedarf nur die Box öffnen, rausholen, Box zumachen muss. Jetzt meine Frage - denkt ihr, dass das den Medikamenten schadet? (Jetzt auch wegen der Hitze). In meiner Box enthalten sind: Urso, Kreon, ACC, Eisen, Magnesium, ADEKS und Vit D. Machen das einige von euch genauso? Liebe Grüße, Melanie
Benutzeravatar
meldav
 
Beiträge: 679
Registriert: 06.03.2006, 15:21
Wohnort: Weingarten (Baden)

Beitragvon Jess am 28.07.2006, 12:05

Hallo Melanie,

für wie viele Tage lässt du die Tabs denn in der Box drin? Ich meine wenn es nur für den Tagesbedarf ist, wird es kein Problem sein, aber meines Wissens nach dürfen bestimmte Medis nicht Tagelang aus Ihren Verpackungen raus. Welche genau das sind und welche von Deinen dazugehören weiss ich nicht.

Wiederrum kann ich mir aber auch vorstellen dass bestimmte Tabs auch für eine Woche gestellt werden dürfen, in diesen kleinen Aufbewahrungsdingern *grins* von daher würde ich sagen teilen sich die Meinungen wieder in alle Richtungen. Wenn bisher kein Wirkungsnachlass aufgetaucht ist und die Box ansonsten Luftdicht verschlossen ist, könnte ich als Leihe (in dem Sinne) nichts widersprüchliches finden! ;-)

LG
Jess
Jess
 

Beitragvon Schlangenlady am 28.07.2006, 12:12

Ich packe morgens immer meinen Tagesbedarf in eine "Pillendose", Kreon bleibt natürlich auch mal ein paar Tage länger drin, weil ich da ja nie genau weiss, wieviel ich brauche, also auf Vorrat mitnehme.
Ansonsten heisst es ja bei den meisten Medis "nicht über 25 Grad", was zur Zeit fast unmöglich sein dürfte, da es auch in den Wohnungen heißer ist.
Ich hatte aber bisher auch im Urlaub die Tabletten immer in der Verpackung dabei, aber (bis auf Insulin und die dazugehörigen Meßstäbchen) auch bei Hitze im Zimmer oder auch im Auto und hatte keine ersichtlichen Probleme deshalb.

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Re: Aufbewahrung der Medikamente

Beitragvon Carmeli am 28.07.2006, 15:13

meldav hat geschrieben:Hallo, heute habe ich mal eine Frage zur Aufbewahrung der Medikamente. Um das ganze zu Vereinfachen habe ich mir eine Box angeschafft, in der ich meine Medikamente ganz bunt gemixt aufbewahre, damit ich bei Bedarf nur die Box öffnen, rausholen, Box zumachen muss. Jetzt meine Frage - denkt ihr, dass das den Medikamenten schadet? (Jetzt auch wegen der Hitze). In meiner Box enthalten sind: Urso, Kreon, ACC, Eisen, Magnesium, ADEKS und Vit D. Machen das einige von euch genauso? Liebe Grüße, Melanie


Hallo Melanie
Den Medikamenten wird das nichts ausmachen. Nur an eine Grenze, wo kontrolliert wird solltest Du damit so nicht reisen. Da bekommt man Ärger mit dem Zoll. (eigene Erfahrung).
Liebe Grüße
Carmen
Carmeli
 

Beitragvon meldav am 28.07.2006, 16:29

Danke an alle für die Antworten. Liebe Grüße, Melanie
Benutzeravatar
meldav
 
Beiträge: 679
Registriert: 06.03.2006, 15:21
Wohnort: Weingarten (Baden)

Beitragvon nummerneunnichteingeloggt am 28.07.2006, 19:31

ich hab auch so eine box. steht unter dem bett. ist sehr praktisch, weil man weniger vergisst.
nummerneunnichteingeloggt
 

Beitragvon Bestinthealpsnichtonline am 29.07.2006, 14:06

also ich hab da auch so ein paar medikamentenboxen (oder boxes??) :roll:

also die habe ich immer für so 3 tage jeweils die medis darin abgefüllt (macht aber meistens meine mutter, weil sie sich dann als apothekerin vorkommt und das irre gerne macht.. 8) ). das ist total praktisch, brauch ich nur morgens und abends die betreffende box nehmen und hab alles darin, so vergess ich auch nix....und creon sind ja separat in der box.

den rest d.h. die schachteln hab ich in ner grösseren box aber die steht irgendwo im schrank und kann bei bedarf zum nachfüllen der kleinen boxen/boxes schnell hergenommen werden.

wichtig ist nur, dass nit die sonne direkt und voll draufknallt, dann gibts keine probleme....

schöne grüsse
Bestinthealps
Bestinthealpsnichtonline
 

Beitragvon Bestinthealpsnichtonline am 29.07.2006, 14:08

oh gott....was sprech ich für ne furchtbare sprache.....*schäm*

hoffentlich haben alle verstanden was ich eigentlich schreiben wollte... :D

sorry
Bestinthealpsnichtonline
 

Beitragvon Ann am 29.07.2006, 17:20

Hallo Ihr Lieben,

ich hab da was ganz tolles für mich entdeckt:

Bild
meiner ist allerdings schwarz

Dort hab ich alles drin, was ich so für den täglichen Gebrauch so benötige: eflow und vernebler, Akkuladegerät, eine Medibox mit Medikamenten für die Woche, Sultanolspray, Oxis, Fieberthermometer, ein paar Spritzen, Kanülen und Kombistopfen sowie fertig aufgezogene NaCl Spritzen und Desinfektionslösung. Ach, Flutter darf natürlich nicht fehlen. Ist einfach ideal und wenn ich länger außer Haus bin, packe ich die Tasche einfach in meinen Rucksack und bin sicher, ich hab alles dabei :) Für die Kreon hab ich mehrere Boxen und in fast jeder Tasche, Jacke eine kleine Dose davon... sonst vergess ich die nämlich IMMER ;)

Herzliche Grüsse, Ann-Christin
Ann
 

Beitragvon Carmeli am 29.07.2006, 17:24

ist ja hübsch, :wink: gefällt mir,

wie heißt der denn? von welcher Firma?

Danke liebe Grüße
Carmen
Carmeli
 

Beitragvon Ann am 29.07.2006, 17:28

Hallo Carmen,

die hat mein Freund mir mitgebracht. Er ist halb wahnsinnig geworden, weil ich meine Sachen in der halben Wohnung verteilt hatte und nie das richtige zur Hand hatte, wenn ich es brauchte. Nun ist alles gut verstaut und die Tasche hat ihren Festen Platz im Regal in der Küche.

Die Tasche heisst Culture duffle und ist von Jack Wolfskin. Sie kostet glaube ich etwas über dreissig Euro. Für mich ist sie jeden Cent wert.


Liebe Grüsse, Ann-Christin
Ann
 

Beitragvon Carmeli am 29.07.2006, 17:34

Vielen lieben Dank.
Gruß Carmen
Carmeli
 


Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast