Kochsalz trinken

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen rund um Ernährung, Diabetes, Bauchspeicheldrüse und die damit verbundenen Medikamente und Hilfsmittel wie Nasensonde, PEG/Button etc. hast.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Kochsalz trinken

Beitragvon Miriam am 26.07.2006, 16:33

Ihr Lieben,

ich suche schon eine Weile eine genaue Mengenangabe, wieviel Kochsalz ich meinem Sohn (16 Mon. CF) bei dieser Hitze zusätzlich zu trinken geben kann. Irgendwo hier las ich, ca. 5-10 ml pro Körpergewicht. Das kommt mir aber total viel vor. wir haben die 2,5 ml Ampullen zum Inhalieren und ich lasse ihn jetzt manchmal so 3 Stück davon austrinken. Das macht er sehr gerne. Mineralwasser mag er nicht sonderlich, er bevorzugt Leitungswasser und Muttermich, beides ja nicht sehr salzhaltig.
(isst aber gerne Salzgebäck). Er schwitzt wahnsinnig und klebt den ganzen Tag, aber ich auch, auch ohne CF.

Liebe Grüße
Miriam
Miriam
 

Beitragvon schurig am 26.07.2006, 19:14

Hi,

wir tun einfach etwas Salz ins Getränk.
Das muss ja nicht keimfrei sein...
Insgesamt so ca 1/2 gestr. TL am Tag für beide Kinder.

Gruß Michael
schurig
 
Beiträge: 565
Registriert: 16.02.2004, 14:48
Wohnort: Berlin

Beitragvon Miriam am 26.07.2006, 20:34

Danke Michael für deinen Tip! Meine Sorge ist weniger wegen keimfrei oder nicht, sondern vielleicht eher wegen zuviel Salz..bei gesunden Kindern liegt die Grenze ja wohl so bei 1 gr. Salz pro Körpergewicht. Simon trinkt die kleinen Ampullen so gerne. Salz in seinem Wasser trinkt er hingegen nicht, die Ampulle scheint attraktiver. Aber leider kenne ich die Menge nicht.

Liebe Grüße
Miriam

ps ich hoffe, deinen beiden geht es gut zur Zeit?
Miriam
 

Beitragvon Redboy-Nick am 27.07.2006, 09:07

Hey Leute,

ich habe mal Salztabletten verschrieben bekommen. Wie sie jetzt heißen weiß ich nicht genau. Ich weiß aber das es welche gibt. Fragt doch mal euern Arzt.

THX

Nick 8)
Redboy-Nick
 

Beitragvon meldav am 27.07.2006, 17:01

Hallo, habe auch Salztabletten. Heißen "Schwedensalztabletten", glaub ich. Hat mir mein Arzt empfohlen. Ich denke die sind recht niedrig dosiert, denn er meinte ich könne da ruhig 10 -12 am Tag nehmen, je nachdem wieviel ich schwitze (er meinte, als CFle kann man da fast nicht überdosieren im Sommer). Liebe Grüße, Melanie
Benutzeravatar
meldav
 
Beiträge: 679
Registriert: 06.03.2006, 15:21
Wohnort: Weingarten (Baden)

Beitragvon schurig am 28.07.2006, 07:27

Hi MIriam
Miriam hat geschrieben:Meine Sorge ist weniger wegen keimfrei oder nicht, sondern vielleicht eher wegen zuviel Salz..Simon trinkt die kleinen Ampullen so gerne.

Ja, das kann ich mir vorstellen, so ein kleines "Fläschchen".... das ist natürlich schnuckelig.
Isotone Kochsalzlösung hat 9 g Salz pro Liter. 10 ml enthalten also 0.09 g Salz. Das ist nicht besonders viel, denke ich.

Miriam hat geschrieben:ps ich hoffe, deinen beiden geht es gut zur Zeit?

Etwas obstruktiv bei der Hitze, aber ansonsten Fit. Und der zweite Abstrich (Freitag) in Folge mit ausschließlich Mundflora. Jetzt kommt ein Urlaub ohne TOBI, und danach der dritte. Dann hat sich das mit dem Pseudomonas hoffentlich erstmal erledigt.

SChöne Grüße
Michael
schurig
 
Beiträge: 565
Registriert: 16.02.2004, 14:48
Wohnort: Berlin

Beitragvon Miriam am 28.07.2006, 11:55

Lieber Michael,

danke für deine Antwort!
Dann kann unser Simon ja getrost weiter seine kleinen schnuckeligen Kochsalzampullen trinken...

Ich wünsche euch einen schönen erholsamen Urlaub und drücke feste die Daumen, dass die Pseudomonas entgültig in die Flucht geschlagen sind!!!

Liebe Grüße
Miriam
Miriam
 

Beitragvon Redboy-Nick am 28.07.2006, 13:10

Hallo liebe Leute,

ich habe mal einen nicht ganz ernst gemeinte Frage an euch.

was haltet Ihr von einen " Kochsalz Eis " wo sich in der Mitte z.B. eine Erdbeere befindet??? :?:

Würde mich über eure Meinung freuen.

THX
NICK
Redboy-Nick
 

Beitragvon Schlangenlady am 28.07.2006, 13:14

Iiiiiiiiiiiiiiiiii! :D

Uli,44
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon Sakura am 28.07.2006, 13:38

Redboy-Nick hat geschrieben:was haltet Ihr von einen " Kochsalz Eis " wo sich in der Mitte z.B. eine Erdbeere befindet??? :?:


Bild :wink:
Sakura
 

Beitragvon Carmeli am 28.07.2006, 15:25

Redboy-Nick hat geschrieben:Hallo liebe Leute,

ich habe mal einen nicht ganz ernst gemeinte Frage an euch.

was haltet Ihr von einen " Kochsalz Eis " wo sich in der Mitte z.B. eine Erdbeere befindet??? :?:

Würde mich über eure Meinung freuen.

THX
NICK


Wenn Du es hinbekommst, dass Dein "Kochsalz Eis" auch gefriert, bin ich bei der Party dabei und bringe auch die Erdbeere mit.
Gruß Carmen :P
Carmeli
 

Beitragvon Ann am 29.07.2006, 09:01

Hallo Nick,

und du fragst allen ernstes, was das hier für ein merkwürdiges Forum ist? *ggg* Mit deiner Erdbeereisfrage passt du doch schon ganz gut zu uns *lach*

Herzliche Grüsse, Ann-Christin
Ann
 

Beitragvon AllyMama am 19.03.2007, 20:16

Hallo Ihr Lieben!
Bin gerade im Forum am graben und auf diesen Thread gestoßen.
Und jetzt bin ich doch etwas verunsichert....
Nehm ihr alle, bzw. gebt ihr alle euren Kindern, Salz zusätzlich in irgendwelchen "Varianten"?????

Ich frage, weil uns das bisher noch nie jemand gesagt hat und ich auch noch nie auf die Idee gekommen bin.
Habe ich jetzt meinem Töchterchen etwas ganz wichtiges vorenthalten?
Macht ihr das nur im Sommer, bei vermehrtem Schwitzen, oder immer?

Alison schwitzt eigentlich immer recht schnell (zB. abends im Bett...) und stark!

Klärt mich mal bitte auf!

Liebe Grüße, Andrea
Zuletzt geändert von AllyMama am 20.03.2007, 20:13, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße,
Andrea
Mama von Ally CF
AllyMama
 
Beiträge: 174
Registriert: 22.12.2006, 21:01
Wohnort: Siegerland

Beitragvon älskling am 20.03.2007, 18:21

Also wir geben unserer Kleinen (fast 9 Monate) auch kein zusätzliches Salz. In der Klinik wurde uns gesagt, es würde reichen, wenn sie im Sommer (bei großer Hitze) salzhaltiges Mineralwasser trinkt.
Wieviel sie dann davon haben müsste, weiß ich allerdings auch nicht :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:
älskling
 
Beiträge: 53
Registriert: 19.12.2006, 09:34


Zurück zu Ernährung, Bauchspeicheldrüse, Diabetes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron