Visum Australien

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Visum Australien

Beitragvon AM. am 12.01.2018, 12:03

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit Visa für Australien? Wird ein Working Holiday Visum oder ein längeres Touristenvisum von 6 oder 12 Monaten trotz Mukoviszidose ausgestellt? Ich weiß, dass man Auffälligkeiten bei Röntgenbildern der Lunge melden muss und es deshalb wahrscheinlich ist, dass man zum Arzt nach Berlin geladen wird. Aber gibt es eine Möglichkeit, dass man trotzdem ein Go bekommt? Hat jemand diesen prozess schon einmal durchlaufen?

Und man sagte mir, dass man sich mit einer solchen Erkrankung auch nicht auf das normale eVisitor 651 für drei Monate bewerben darf, da irgendwo steht, dass dies nicht erlaubt wäre? Stimmt das?

Wäre dankbar für jede Erfahrung.

Vielen Dank.
AM.
 
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2018, 18:35

Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste