Seite 1 von 1

Welche Schlaffmittel benutzt ihr?

BeitragVerfasst: 02.09.2016, 19:32
von phillip
Grüße Gemeinde,

ich wollte mich mal erkundigen welche alternativen Schlafmittel ihr den so benutzt. Habe große Probleme mit dem Einschlafen, und wenn es auch mal klappt, bin ich morgens trotzdem nicht bestens erholt. Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

Ich habe vor allem auch einen "Schnarcher" im Haus, und manchmal ist es wirklich sehr sehr laut. Da kann ich leider wenig gegen machen. Habe mir neulich auch einige gelistete rezeptfreie Schlafmittel im Internet angeschaut, und überlege vllt mir "Baldrian" zu bestellen. Wer kann mir da etwas empfehlen?

Danke allerseits.

Re: Welche Schlaffmittel benutzt ihr?

BeitragVerfasst: 05.09.2016, 19:35
von Anika
Gut helfen

Lavendel (Tee, Dragees), Trypthopan, Melatonin. Baldrian kannt du auch versuchen, gibt es ja schon in der Drogierie.

Re: Welche Schlaffmittel benutzt ihr?

BeitragVerfasst: 22.10.2016, 18:39
von phillip
Den Tee habe ich ausprobiert

Re: Welche Schlaffmittel benutzt ihr?

BeitragVerfasst: 27.10.2016, 10:16
von Anika
Dann versuche erstmal Lasea.

http://www.lasea.de/


Gibts in Apotheken.

Re: Welche Schlaffmittel benutzt ihr?

BeitragVerfasst: 29.10.2016, 18:45
von phillip
Ok danke, schaue dann Montag mal nach :)

Re: Welche Schlaffmittel benutzt ihr?

BeitragVerfasst: 07.02.2017, 01:40
von Ehsan
Hallo,

Baldrian und Johanniskraut habe ich beides schon einmal eingenommen. Allerdings würde ich da mit dem Hausarzt darüber sprechen, weil dieser eventuell die hochdosierteren Präparate verschrieben kann.

LG

Re: Welche Schlaffmittel benutzt ihr?

BeitragVerfasst: 30.06.2017, 12:20
von HusteLine
Ich versuche ja generell zu vermeiden irgendwas einzunehmen. Aber wenn ich partout nicht einschlafen kann dann nehme ich entweder zwei Baldriantabletten oder ich habe so eine app mit der man Geräusche wie Meeresrauschen, Gewitter etc. einstellen kann. Das hilft auch ganz gut.

Re: Welche Schlaffmittel benutzt ihr?

BeitragVerfasst: 12.06.2018, 14:52
von molli
Ich benutze, wenn ich nicht schlafen kann, aber nur wenn und auch wenn es mehrere Stunden dauert, dann greife ich zu Melatonin. In einer halben Stunde bin ich dann im Land der Träume.