Infekte nach IV-Therapie

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Infekte nach IV-Therapie

Beitragvon Edith Schäfer am 19.05.2010, 13:11

Hallo,
mein Sohn ist 17 Jahre und hat Mukoviszidose. Nun hab ich mal eine Frage an
Betroffene. Er macht 2x im Jahr eine IV-Therapie auf Drängen des Arztes.
Wir haben aber nun festgestellt, dass er relativ schnell nach solch einer Therapie
einen neuen Infekt bekommt und das Antibiotika dann nicht mehr so gut wirkt.
Hat jemand auch diese Erfahrung gemacht und wie steht Ihr zu diesen IV-Therapien,
sollte man lieber eine Pause machen oder nicht ?
Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
Edith Schäfer
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.05.2010, 10:42

Re: Infekte nach IV-Therapie

Beitragvon Nanna am 22.05.2010, 20:10

Hallo Edith,
diese Erfahrung habe ich auch gemacht, obwohl , ich muss dazu sagen,dass ich auch erst zwei Iv`s in meinem Leben gemacht habe. -Und die,weil nichts anderes mehr ging. Ich war danach sehr sehr müde und geschwächt, völlig fertig und es hat Wochen gedauert, bis ich wieder richtig "die Alte" war. Auch sportlich gesehen, haben die mich sehr geschlaucht. Konditionsmäßig bin ich komplett von vorne wieder angefangen.
Was an positivem Effekt zu sehen war: Ich hatte im Anschluss ne bessere Lungenfunktion wie vorher.
Aber regelmäßig werde ich auch weiterhin keine Iv machen. Habe allerdings auch keine "schlimmen" Keime,die in Schach gehalten werden sollten.

Liebe Grüße,
Nanna
Nanna
 
Beiträge: 278
Registriert: 26.06.2008, 09:00

Re: Infekte nach IV-Therapie

Beitragvon Petra8015 am 27.05.2010, 13:42

Hallo Edith,
mir gehts genauso. Nach einer IV bin ich immer ziemlich geschwächt und anfällig. Bei mir kommt noch dazu, dass ich nach der IV noch Kortison nehmen muss, da bei mir regelmäßig danach der Aspergillos ausbricht. Bis sich das wieder alles eingependelt hat, das dauert. Ich mache deshalb nur alle 2-3 Jahre eine IV und hatte bislang auch auch erst 4 IV-Therapien in meinem Leben überhaupt (bin 38 J.).
Viele Grüße
Petra
Petra8015
 
Beiträge: 48
Registriert: 11.09.2006, 12:10
Wohnort: München

Re: Infekte nach IV-Therapie

Beitragvon Edith Schäfer am 07.06.2010, 09:18

Petra8015 hat geschrieben:Hallo Edith,
mir gehts genauso. Nach einer IV bin ich immer ziemlich geschwächt und anfällig. Bei mir kommt noch dazu, dass ich nach der IV noch Kortison nehmen muss, da bei mir regelmäßig danach der Aspergillos ausbricht. Bis sich das wieder alles eingependelt hat, das dauert. Ich mache deshalb nur alle 2-3 Jahre eine IV und hatte bislang auch auch erst 4 IV-Therapien in meinem Leben überhaupt (bin 38 J.).
Viele Grüße
Petra


Hallo Petra,
also liege ich ja mit meinem Gefühl gar nicht so schlecht.
Die Ärtze wollen einem immer alles aufdrängen, aber diesmal werde ich mich dagegen
wehren und erstmal abwarten, wie sich alles entwickelt.
Vielen Dank erstmal.
Grüße Edith
Edith Schäfer
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.05.2010, 10:42

Re: Infekte nach IV-Therapie

Beitragvon mopel am 18.08.2010, 08:28

Hallo Edith,

also ich mache 4 mal im Jahr IV. Am Anfang dachte ich das muss doch nicht sein, denn es ging mir relativ gut. Jetzt bin ich aber froh wenn meine IV wieder ansteht, denn ich merke wie es mir hilft, vom Atmen her und meiner Kondition. Ich musste allerdings auch feststellen, dass ich immer öfters nach der IV einen Infekt habe bzw. ich immer schneller verschleimt bin. Das habe ich auch meinem Arzt gesagt und der meinte wiederrum, das die IV nichtmehr richtig anspricht so wie früher. Aber was für eine Möglichkeit habe ich denn!?? Ich denke ohne diese IV Therapien würde es mir jetzt schon viel schlechter gehen.

Viele Grüße
christine
mopel
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.07.2010, 08:02


Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron