Nasennebenhöhlen op's bei Kleinkindern

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Nasennebenhöhlen op's bei Kleinkindern

Beitragvon Manuela am 08.07.2008, 08:56

Hallo :P
Mein Name ist Manuela Bin 27 Jahre alt und wohne in Wien und bin Mutter von 3 Kindern Celina 7 , Samantha 5 , und Sebastian CFler 3 Jahre alt. Meine frage ist sie wollen bei Sebastian eine Nasennebenhöhlen op machen weil seit Monaten läuft seine Nase wir haben schon alles versucht von Nasentropfen bis zu Nasenspülungen aber es fruchtet nicht's unsere letzte chance war der Pari sinus aber für den ist er noch zu klein, ja außer wenn er Augmentin nimmt hört es auf mit der Nase nur er hat schon so viel durch gemacht sein ganzes 2 lebensmonat ist er in spital gelegen und hat um sein leben gekämpft hatte lungenenzündung bekam bluttransvosionen hatte auch noch einen hodenbruch der Darm war in seinen Hoden dann war die op vorbei hatte er auf der anderen seite einen Hodenbruch,er hat schlechte wehnen ihm haben sie sicher 20-30 mal gestochen bis sie etwas gefunden haben 6 ärzte weil ein arzt nicht öfter sticht als 5 mal dann hat er einen port a cart bekommen rechte seite wegen der infosionen weil er so oft in spital gelegen ist wegen den salz gehalt und wegen infekte op mit intensivstation das war mein geburtstag er hat dagegen geatmet dann war er schon so schlecht beinander das ich gesagt hab das es besser ist das er eine peg-sonde bekommt also wieder op nach einen halben jahr hätte er dann einen butten bekommen dann war das loch zu klein für den butten also wieder ein neues loch dann haben wir wieder ein halbes jahr warten müßen das er den butten einsetzten kann also wieder einen op termin 2007 hat er ein halbes jahr bindehautenzündung wieder op jetzt hat er einen kleinen schlauch in auge das der tränenkanal offen bleibt 2007 porth a cart wechsel weil er kaputt geworden ist von rechts auf links wieder intensivstation zu seinen 3 Geburtstag wollten wir groß feiern daraus ist nichts geworden er wurde in das Spital gebracht und da sagten mir die Ärzte ins Gesicht gut das sie da sind sonst währe er gestorben also wieder um sein leben gekämpft. 2008 haben wir wieder eine Bronchskopie und sie wollen auch gleich die Nasennebenhöhlen op machen nur meine frage an euch hat schon von euch ein kind eine solche op gehabt und wie es den kind gegangen ist oder welche chancen haben wir noch ?ich Hoffe ihr könnt mir helfen.
LG MANUELA :lol:
Manuela
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.07.2008, 14:20
Wohnort: Wien

Re: Nasennebenhöhlen op's bei Kleinkindern

Beitragvon schurig am 09.07.2008, 07:30

Hallo Manuela
meine Tochter hatte so eine OP mit 6 Jahren.
Sie hat sehr geholfen. Bei ihr waren die NH auch ständig infiziert und sie bekam sehr schlecht Luft durch die Nase. Die OP lief sehr gut. 1 Woche Krankenhaus, 1 Woche zu Hause. Seither geht es ihr deutlich besser.

Die herausgenommenen Polypen haben wir an ein Forschungsprojekt gespendet, die damit die Gentherapie voranbringen wollen.
http://www.mukoland.de rechts unter "NEW" beim 6. Mai 2008 klicken.

Sie bekommt als Dauer-Antibiotikum Cotrim, vorher längere Zeit Cefuroxim.

Gruß
Michael
schurig
 
Beiträge: 565
Registriert: 16.02.2004, 14:48
Wohnort: Berlin


Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste