Immer weiter Rückenschmerzen

Hier haben alle Themen Platz, in denen es um CF geht, die aber in keines der anderen Foren passen oder von denen Du im Moment nicht weißt, wo Du sie unterbringen sollst.
Forumsregeln
In unserem Forum respektieren wir die Meinungsfreiheit jedes einzelnen Menschen genau dann in vollem Umfang, wenn er sich in einem gepflegten, den anderen Mitgliedern gegenüber respektvollen Umgangston artikuliert. Beleidigungen, Bedrohungen und Bloßstellungen eines Mitglieds sind strikt untersagt. Zum respektvollen Umgang miteinander gehört ebenso, kein anderes Mitglied absichtlich zu täuschen. Dies gilt auch beim Verfassen von Privaten Nachrichten oder E-Mails über das Forum.

Dieses Forum dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch über die Erkrankung Mukoviszidose, daher werden Beiträge ohne einen solchen Bezug gelöscht.

Eigene Beiträge können bis zu 24 Stunden nach Veröffentlichung bearbeitet werden.

Darüber hinaus behält sich der Mukoviszidose e.V. als verantwortlicher Betreiber des Forums vor, einzelne Beiträge oder auch ganze Themen ohne Begründung zu löschen oder zu schließen.

Vollständige Forumsregeln

Beitragvon AM am 23.01.2008, 08:52

Meine Tochter nimmt an Wettkämpfen teil, das sind Kreismeisterschaften und Manschaftswettbewerbe. Hört sich hochtrabend an,ist es aber nicht. 1 x pro Woche für 3 Stunden training, mehr nicht. Es ist alles mehr Spaß am Turnen und an der Gemeinschaft. Sie sind gut, aber nicht zu vergleichen mit dem "Leistungssport". Übrigens, Tränen gibt es dort nicht. Bei Ihnen zählt das Mitmachen und der Vergleich zu anderen. Alles noch im kleinen Rahmen!Und es gibt höchstens 5 Vereine die immer mitmachen.
Für Rad fahren hat sie im Moment nicht genug Puste, da es bei uns sehr bergig ist. Und Schwimmbäder sind zu weit weg.
Einen Sportarzt gibt es nicht. Ist ein kleiner Turnverein.
Liebe Grüße
Andrea
AM
 
Beiträge: 312
Registriert: 15.10.2006, 07:29
Wohnort: Eifel

Beitragvon Carmeli am 23.01.2008, 20:22

Hallo Andrea

Manchmal kommten Rückenschmerzen auch von Bauchschmerzen, die durch Verdauungsstörungen bei Pankreasbeteiligung hervorgerufen werden.

Du schreibst, dass das Deine Tocher keine Enzyme nimmt und recht dünn ist. Hat man schon einmal in diese Richtung geschaut?
Carmeli
 

Beitragvon AM am 24.01.2008, 07:49

Angeblich ja. Ich muss mir nochmal die vollständigen Unterlagen geben lassen.
Gestern kam sie wieder Nachhause und hatte Rückenschmerzen, die sie sofort ins Bett gehen liesen. Man steht so hilflos daneben, da ja anscheinend NICHTS ist!
AM
 
Beiträge: 312
Registriert: 15.10.2006, 07:29
Wohnort: Eifel

Beitragvon Schlangenlady am 24.01.2008, 09:14

Apropos Bett: Wie siehts denn mit der Matratze aus? Evtl. durchgelegen, zu weich, zu hart??

Uli,45
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon AM am 24.01.2008, 10:18

Bett ist rel. neu. Matratze ca. 5 Monate alt,darran kann es nicht liegen!
AM
 
Beiträge: 312
Registriert: 15.10.2006, 07:29
Wohnort: Eifel

Beitragvon Schlangenlady am 15.02.2008, 00:12

Hier nochmal etwas über Zahnprobleme, die sich auf den Rücken auswirken können:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kraniomand ... ysfunktion

Uli,45
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon Grisu am 15.02.2008, 21:54

Ich habe auch oft von der CF her Gelenkschmerzen, die meist verschwinden, wenn ich Antibiotikum bekomme (oral oder auch IV).
Betroffen sind Zehen, Hände, Knie, Ellenbogen/Unterarme aber auch das Illiosarkralgelenk, auch Kreuz-Darmbein-Gelenk gennat. Das ist dann gereizt, verklemmt sich laufend und schmerzt, so dass man es fast mit einem Bandscheibenvorfall verwechseln könnte (also vom Schmerz her wars ähnlich als ich eben einen nachgewiesen Bandscheibenvorfall hatte...ist das verständlich, was ich meine?? :?: ...sonst nochn mal fragen :lol: )

Hat da schon mal ein Orthopäde geschaut oder die CF-Ambulanz auf CF-Arthritis geschaut/behandelt?

Wie ist es mit lokaler Schmerztherapie durch Schmerztharepeuten/Anästhesisten, um das ganze mal zur Ruhe kommen zu lassen?
Grisu
 

Beitragvon gnom am 01.03.2008, 14:31

Hallo!

Ich habe eine ganz spezielle Massagetechnik kennengelernt und praktiziere diese auch innerhalb meiner Familie. Sie ist total einfach zu erlernen und durchzuführen, die meisten Rückenschmerzen werden nach diesen Behandlungen beser. Bitte schreibe mir wenn Du ausführliche Informationen haben möchtest. Ein Versuch ist es Wert, oder?

lg der Gnom
gnom
 

Beitragvon AM am 02.03.2008, 07:45

Hey super, natürlich will ich Infos.
Also bei meiner Tochter kam nun folgender Befund heraus :
Rückenschmerzen wahrscheinlich auf Grund eines Magen - Darm Viruses. Sie wurde entlassen, aber die Beschwerden sind kaum besser. Sie wirde damit leben müssen :twisted:
Wir werden die Schmerzen nun etwas genauer beobachten. Vielleicht können wir erkennen, wann sie verstärkt auftreten und bei was sie fast weg sind. - Nur ihr Leben soll nicht begleitet werden von Rückenschmerzen!-
L.G.
Andrea
AM
 
Beiträge: 312
Registriert: 15.10.2006, 07:29
Wohnort: Eifel

Beitragvon gnom am 02.03.2008, 14:38

Hallo Andrea!

Hoffe, deiner Tochter geht es besser?
Das mit der Massagetechnik erkläre ich Dir am besten, indem Du es an Deiner Tochter ausprobierst. Melde Dich mal wann Ihr beide Zeit hat und Deine Tochter auch Schmerzen hat. Du wirst sehen wie einfach aber entspannend es sein wird.
Also, sage mir einfach wann Ihr ne halbe Std. Zeit habt und ich erkläre Dir dann alles, ok?

lg gnom
gnom
 

Beitragvon Schlangenlady am 02.03.2008, 17:22

Hallo Gnom,

wieso erklärst Du uns denn nicht gleich hier, welche Massagetechnik Du gelernt hast und wie diese funktioniert? Wir hören gerne etwas Neues :) ! Hast Du selbst cf oder jemand in Deiner Familie?

Uli,45
Benutzeravatar
Schlangenlady
 
Beiträge: 2185
Registriert: 13.04.2006, 20:56
Wohnort: München

Beitragvon gnom am 04.03.2008, 21:46

Ehrlich gesagt, habe ich nur an Andreas Tochter gedacht, sorry keine Absicht.
Versuche das mal zu erklären. Eigentlich ganz einfach, nur schriftlich doch schwieriger als ich dachte :lol

Nehmen wir an, ihr habt eine schmerzende Region im unteren Rückenbereich. Zunächst sollte der Massierende ganz vorsichtig die schmerzende Stelle ertasten, hat er diese gefunden geht ihr ca drei 'Fingerbreit von dieser Stelle weg und fangt dann an zu massieren, ganz behutsam!! Falls auch hier Schmerzen sind, dann noch etwas weiter weg anfangen. Also, mit kreisenden Bewegungen ca 5 Min. massieren bis ihr merkt, dass diese Stelle nicht mehr so hart ist. Jetzt mit Daumen ca 10 Sek in die Schmerzende Stelle gehen, auch wenn es unangenehm ist aber der SChmerz muss einmal raus. Dananch das Umfeld weiter massieren, langsam und ohne das der Patient Schmerzen spürt, lediglich eine Entspannung sollte gespürt werden. Das bitte 3 mal wiederholen.
Ihr werdet sehen, dass Du diese Technik (Akkupressur Technik) 'Schmerzen besser werden.

Bei Fragen einfach melden
lg Gnom
gnom
 

Vorherige

Zurück zu CF Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron