Seite 1 von 1

Schnupfen

BeitragVerfasst: 15.01.2008, 16:43
von Schlangenlady
Ich habe mir - damits nicht langweilig wird :evil: :evil: - jetzt auch noch einen Schnupfen eingefangen.
Was mich mal interessieren würde:
Bei mir gehts immer an einem Tag auf einer Nasenseite los, soll heißen, am Sonntag hats im linken Nasenloch gekitzelt und Niesen ausgelöst und das linke Auge hat total getränt.
Gestern war dann einigermaßen Ruhe.
Heute, Dienstag, gehts rechts los, morgen bin ich vermutlich rechtsseitig tränenblind und niesreizgeplagt.
Passiert das bei anderen auch oder habt ihr gleichzeitig beidseitig Schnupfen?

Uli,45

BeitragVerfasst: 15.01.2008, 16:48
von engelchen
Auf Grund der Neuen Nutzungsbedinungen sehe ich mich gezwungen meine Meinungen zu verschiedenen Themen zu löschen. Für ev. später aufkommende Fragen stehe ich dann nicht mehr zur Verfügung!

engelchen

BeitragVerfasst: 15.01.2008, 16:59
von Schlangenlady
Habe ich auch schon überlegt, da ich eine schiefe Nasenscheidewand habe...vielleicht setzen sich auf der engeren Seite die Viren schneller fest und übertragen sich dann erst auf die andere Seite...

Ich nehme immer gleich Sinupret forte und Umckaloabo-Tropfen. Wie gesagt, links ists eigentlich schon wieder vorbei, also ich denke, das hilft.

Uli,45

BeitragVerfasst: 15.01.2008, 19:15
von springmausi
Willkommen im Club, ich reih mich den Taschentuch-Süchtigen an:
Bin seit Freitag mit Rüsselpest unterwegs. Komischerweise fängts bei mir immer beidseitig an und dann lokalisiert es sich auf eine Seite. Bei mir grad Links, begleitet mit mega Niesanfällen.

Die gekrümmte Nasenscheidewand kann ich auch vorweisen, aber ob das mit den Viren so funktioniert, keine Ahnung.



Da man, wenn man ins Taschentuch schnaubt, den Schnodder dann mit Druck so richtig in die Kiefer und in die Stirnhöhle presst.


Stimmt so weit, es passiert aber nicht:
Wenn man immer nur abwechselnd (also linke Nasenöffnung,rechte Nasenöffnung) "Ausleert". Dann entsteht keine Überdruck! :)

BeitragVerfasst: 15.01.2008, 21:42
von Lamai
Ich wünsche euch allen gute Besserung! Versuche zur Zeit grössere Menschenansammlungen zu meiden und habe stets ein Fläschchen Sterilium dabei!

Bei mir ist es auch so wenn ich mal erkältet bin schliesst sich abwechslungsweise das linke und danach das rechte Nasenloch - echt mühsam! In der Nacht ist es ein Wechselspiel je nach dem auf welcher Seite ich schlafe.

Christoph

BeitragVerfasst: 16.01.2008, 17:47
von Kathie
also bei mir ist es auch nachts immer abwechselnd was ich auch komisch finde sit wenn man nachts aufwacht sich hinsetzt und die nase putzt ist z.b das linke nasenloch zu und dann sobald man sich wieder hinlegt ist das rechte zu .. tagsüber ist es bei mir meistens beidseitig.